Cpu temp x2

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Cpu temp x2
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=13649

Ein Ausdruck des Beitrags mit 40 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 14 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 69.85 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch NecRoZ am 11:36 am 11. Nov. 2007

naja, obs schädlich is  weiss ich net, aber ab 55-60+ mach ich mir gedanken was net richtig funzt;)


-- Veröffentlicht durch aslizerf am 19:01 am 5. Nov. 2007

mmh, was für ne max coretemp (dualcore) sollte er denn ca. haben?! - so als orientierung..
mfg,
aslizerf


-- Veröffentlicht durch PUNK2018 am 19:00 am 5. Nov. 2007

Das sollte nicht so hoch sein.... ich würde mich beim Händler über den IHS beschweren und das ding retour schicken...! das ding is wohl nen montagsprodukt oder schon bearbeitet worden...


-- Veröffentlicht durch aslizerf am 18:33 am 5. Nov. 2007

so, ich hab mir die ganze misere jetz nochmal angeschaut.. kühler war richtig montiert, allerdings lag der hs nur am rand am kühler an oO
sie scheint also alles andere als plan zu sein.. nach mehrmaligem feintunen mit as5 liegt er jetzt komplett am kühler an - ist nun aber deutlich mehr wlp am hs, als ich normal verwenden würde. die temperaturen sind zwar nach unten gegangen - volllast 48-49°C je core bei 22,2°C zimmertemp. , aber irgendwie werd ich das gefühl nicht los, dass das immer noch deutlich mehr ist, als normal - läuft ja immerhin nur mit 2*2,4GHz und den 1,35V.. ist das wirklich so extrem - ist meine erste dualcore cpu - is klar, die hat die doppelte abwärme von einem core (vergleich: 144er opti@2,88GHz und 1,33V 45-46°C unter last (war aber nicht die coretemp, sondern die cpu-temp laut cpu-z).
mfg,
aslizerf


-- Veröffentlicht durch aslizerf am 16:45 am 5. Nov. 2007

wlp ist ac5 - kühler sitzt richtig - idle werte sind ja auch vollkommen io - hatte ich bei meinem 144er opteron auch.


-- Veröffentlicht durch PUNK2018 am 16:19 am 5. Nov. 2007

Welche Wärmeleitpaste?

Sitzt der kühler richtig?


-- Veröffentlicht durch aslizerf am 16:00 am 5. Nov. 2007

grüß euch,
hab mir grad nen 180er opteron geleistet und irgendwie temperaturmäßige probleme.. im idle liegen beide cores bei ca. 30°C, bei last allerdings um die 60°C - ausgelesen jeweils mit Core Temp. Das is doch eigentlich nicht ganz normal, oder?! benutze als Kühler den XP120 von Thermalright mit nem 120er lüfter auf Anschlag; aber trotzdem noch recht leise. oc bisher gleich null, im bios eingestellte spannung ist 1,35V.
MfG,
aslizerf


-- Veröffentlicht durch Dragonheart69 am 16:02 am 4. Nov. 2007

wenn du nen Brisbane hast......kein Wunder....bei den Brisbanes spinnen die Tempsensoren......:noidea:


-- Veröffentlicht durch NecRoZ am 17:48 am 31. Okt. 2007

hehe bei orthos-prime zeigt core 2 25grad xD


dann also nach deiner rechnung 46+25 = 71 :lol:


-- Veröffentlicht durch PUNK2018 am 13:49 am 31. Okt. 2007

core 2 hat also 43 grad ^^ xD


-- Veröffentlicht durch NecRoZ am 13:38 am 31. Okt. 2007

jap hab mir erst die neuste forceware gezogen für mein 520er chipsatz, ich hab mit speedfan ausgelesen :thumb:  

natürlich is mir bewusst das des software-fehler is, -3 grad is auch recht unwarscheinlich bei luftkühlung und raumtemperatur :lol:


-- Veröffentlicht durch d2fan am 1:40 am 31. Okt. 2007

das ist allerdings definitiv nicht normal und hört sich für mich nach ner software-frage an! mit welchem prog liest du die temperaturen denn aus? aktuelle chipsatztreiber installiert?


-- Veröffentlicht durch NecRoZ am 1:17 am 31. Okt. 2007

bei mir isses lustig (bzw find ich es eigentlich garnet witzig xD)  

core 1: 46°C
core 2 : -3°C

:lol:


-- Veröffentlicht durch toni77 am 18:07 am 14. Okt. 2007

genau

man man man,

wieso komme ich da nich selbst drauf..."it's öde to be blöde" muaha

*zu früh gelacht...der treiber bringt nix :-/

*hab ein topic dazu erstellt
(Geändert von toni77 um 18:24 am Okt. 14, 2007)


(Geändert von toni77 um 18:25 am Okt. 14, 2007)


-- Veröffentlicht durch d2fan am 18:01 am 14. Okt. 2007

also lass ich jetzt alles so wies ist, und ziehe nur den zusätzlichen 4pin neben dem 20pin raus? der ist einfach überflüssig?

ja kann gut sein dass es realtek war... und realtek versorgt doch immer ausgezeichnet mit treibern! die bringen dcoh ständig neue raus!
Realtek Treiber Link


-- Veröffentlicht durch toni77 am 17:43 am 14. Okt. 2007

nein, das hast du jetzt falsch verstanden!

nimm nur den gelb-schwarzen 4pin in den 8er
Und nur den 20pin in den 24er!

Jetway M2A692-ghg. soweit ich weiß ist dass ein Realtek?
oder was meinst du mit marke?


(Geändert von toni77 um 17:50 am Okt. 14, 2007)


-- Veröffentlicht durch d2fan am 17:39 am 14. Okt. 2007

aah also heißt das, ich soll beide 4pin stecker in die 8pin leiste stecken? das wär natürlich cool wenn das was bringt! also beim 8pin alle belegen ja?

zum netzwerktreiber, ich hatte im internet treiber dafür gefunden! sag nochmal den hersteller dann such ichs dir raus! allerdings ist es leider kein echtes gigabit lan, es überträgt nur 100mbit.

ne möglichkeit zum tesetn hab ich leider nicht, kenne keinen der so eine cpu hat... aber wenn ich im nov daheim bin fürs WE werd ich das mit den steckern auf jeden schonmal testen! danke für den tipp!


-- Veröffentlicht durch toni77 am 17:27 am 14. Okt. 2007


Also wie gesagt, wenns tatsächlich nichts mit der Spannung zu tun hat hieße das  wenn ich richtig liege dass dein Board z.B. nicht mt einer 6000+ CPU kompatibel ist, wie gesagt: wenn du eine Möglichkeit hast das zu testen tu das.

Zu den Stromsteckern: du nimmst nur den 20 Pin lässt also die oberen 4pin vom 24Pin frei und steckst den anderen 4Pin(12V) in die passenden(/oberen) 4Pin vom 8Pin steckplatz um die 12Vschiene zu stabilisieren:thumb:

Aber jetzt hab ich auch mal ne Frage, meiner braucht ewig bis er den (GB)Lan lädt, hatte das mal bei nem andern Board, da war dann aber mit nem anderen Treiber behoben.  Und nen anderen Treiber finde ich leider nicht...Betriebssystem Ist XP.


-- Veröffentlicht durch d2fan am 15:33 am 14. Okt. 2007

wie meintest du das mit dem 20pin + 4pin stecker?

auf diesem bild sollte man das board sehen.

unten sind 24 pins und oben ist dieser neue stecker mit 8 pins. für diesen neuen habe ich beim NT nur einen stecker mit 4 pins. wenn ich den nicht reinmache geht das board gar nicht an, aber was ist jetzt mit den 24 unten? soll ich nur den 20er einstecken und den zusätzlichen 4er weglassen? oder wie meintest du das?

ich kann eure meinung zwar verstehen aber ehrlich gesagt teile ich sie nicht.

1. kann ich bei 2,79 auch nicht sicher sein, da KANN es auch passieren das der bug auftritt. um sicher zu sein müsste ich schon auf 2,75 takten.

2. sehe ich dies nicht so richtig ein, da die cpu die 2,9ghz ja ohne probleme absolut primestable macht! ich bin halt so, dass ich gern das maximum rausholen möchte, zumal ich ja eigentlich noch mehr leistung wollte. bei neuen spielen ala bioshock, cod4, hellgate, ut3, crysis etc braucht man jedes mhz.

@jaeger du meinst also es sei so, dass die cpu beim start mehr spannung verlangt als den rest der zeit und deswegen gibts probleme?
aber mit der spannung habe ich alles getestet was möglich war. zb bootet die cpu bei 2800mhz ja auch mit sagen wir mal 1,3 oder 1,35v und TROTZDEM tritt der cold-boot-bug auf! und wie kann das dann die grenze sein wenn die cpu auch 2900 und (mit mehr spannung) noch mehr macht?
mich ärgert es einfach tierisch, ich kann mich mit so nem sch**** nicht so lleicht abfinden...

wär nett wenn ihr mir das mit den stromsteckern genau erklärt!


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:54 am 14. Okt. 2007

:thumb:


-- Veröffentlicht durch toni77 am 10:50 am 14. Okt. 2007


könnte es denn nicht vielleicht am netzteil liegen?


^^ das hab ich bei meinem zunächst auch gedacht, aber nachdem der techn. support mir erklärt hat das man am besten nur 20pin + 4pin(12V)  draufsteckt hab ichs zurzeit mit meinem low budget LC420 Watt am laufen!!! :lol:

Kammerjägers befürchtung hört sich nicht schlecht an, kannst dus nicht mal mit ner ähnlichen CPU testen. Wenns tatsächlich an den MHz liegen sollte hättest du beim Umtausch keine Probleme, wenns aber an den Spannungswandlern liegt darfst du sicher keine heiligtat von Jetway erwarten...
Du schickst ja auch keine CPU zurück und sagst, dies kaputt weil ließ sich nicht mehr als 20% takten...

Aber ganz ehrlich gesagt würde dieser Bug mir persönlich nichts ausmachen, und mal ganz ehrlich: wann braucht man schon 2,9GHz ?
Stell ihn doch einfach auf 2,79 dann hast du Ruhe...;)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 9:21 am 14. Okt. 2007

Gar nicht, weil keine OC-Werte garantiert werden... ;)
Und die Spannungsschwankungen müssen auch nicht vom NT kommen, sondern von den Spannungswandlern des Boards!

Wenn Du für 2,8GHz schon 1,45V und 1,5V für 2,9GHz brauchst, dann bringt Dir ein anderes Board auch nichst, weil die CPU scheinbar am Ende ist. Sei damit zufrieden, statt große Experimente zu machen und das Board zu tauschen! Der "ColdBootBug" kann auch von der CPU kommen, weil sie für so hohen Takt einfach zuviel Startspannung verlangt!


-- Veröffentlicht durch d2fan am 3:58 am 14. Okt. 2007

welche cpu ist es überhaupt? hattest du das schon gesagt? windsor oder brisbane?
ich hatte auch fest damit gerechnet über 3ghz zu kommen aber leider war das nich drin... für mich hört sich das so an als ließe sich deine cpu genauso takten wie meine. die prime abstürze lagen mit sicherheit nicht an der temperatur, sondern an zu wenig spannung.

technischen support gibts nicht... jetway... ich müsste das board halt ganz zurückschicken. bin am 9.11. für ein wochenende in schland. vielleicht schick ichs dann weg, wäre eigentlich ideal, komme ja erst am 16.12. back for good..

ich habe aus gutem grund das A07.1 bios genommen, da es bei mir besser klappte. mit dem A08 traten die kaltstartbugs >2800 auch auf. könnte es denn nicht vielleicht am netzteil liegen? was hast du für ein netzteil? ich habe DIESES, das sollte doch eigentlich reichen oder?


p.s. für 2800 braucht meine cpu 1.45v mind.
die 2900 laufen allerdings mit 1.5v stabil. (naja habe wegen spannungsschwankungen auf 1,525 stehen aber das droppt bei last halt immer direlt auf 1.50 oder 1.51, ist eben ein billignetzteil)

p.p.s ah jetzt seh ichs, 4600+, das ist aber dann ein 90nm windsor oder? vielleicht hats ja auch damit was zu tun... ich befürchte einfach dass ich das board wieder zurückbekomme wenn ichs einschicke weil es halt einfach zu abgedreht ist, dass der bug erst bei mehr als 2800mhz auftritt... wie verklicker ich denen das auch bei der reklamation?!

(Geändert von d2fan um 4:01 am Okt. 14, 2007)


-- Veröffentlicht durch toni77 am 2:10 am 14. Okt. 2007

@d2fan

Also habe jetzt inzwischen mindestens 6 echte Kaltstarts hingelegt und er hat nicht einmal gezikkt, habe aber wie gesagt das 8er bios.
Aber ich muss schon sagen dass der bspweise der Bildschirm viel später anspringt als ichs gewohnt bin....(*edit2 das is nat. Quatsch^^)
Also entweder liegts wirklich am Bios
oder dein mainboard!!!

Würde mich an deiner Stelle mal mit dem technischen Support oder so in Verbindung setzten.

@punk2018


jeder hat da seine "okey" grenze ;)

jo der Ausdruck triffts! :thumb:

*edit

achja, also mit 1,44V wird er dann 54-56°C und macht nach 6min ebenfalls Fehler...

(Geändert von toni77 um 2:14 am Okt. 14, 2007)


(Geändert von toni77 um 10:52 am Okt. 14, 2007)


-- Veröffentlicht durch PUNK2018 am 0:40 am 14. Okt. 2007

Ähnlich wie bei mir ;) jeder hat da seine "okey" grenze ;)


-- Veröffentlicht durch toni77 am 0:00 am 14. Okt. 2007

Sorry hab vergessen dazu zu schreiben dass die 45°C mein persönlicher Maßstab ist. wollte da jetzt eig kein Gesetz oder so draus machen auch wenns so klang. wenns mal 48°C oder auch ruhig mal 50,51°C werden finde ich das auch nicht schlimm, aber dadrüber ists für den AM2 sicher nicht mehr so schön wie vergleichsweise beim XP.

Bei mir hat er z.B heute dann bei 52-53°C (@2800, @1.37V) nach 4 min Fehler bei Prime angezeigt. Es kann natürlich auch sein dass er mehr saft will was ich wie gesagt im Moment nur ungern tue, da warte ich eig dann lieber noch etwas auf den Samurai.

Ich schätze jetzt mal dass ich dann zus. mit der AS5 sicher auf 2x3,0GHz kommen dürfte ohne die CPU in kritische Genzbereiche zu bringen.

aber ich kann schon nochmal auf den Kaltstartbug gucken.
hab ihn jetzt auf 10x283MHz eingestellt und hatte bisher noch keine solchen Kaltstart probleme! Ich werds gleich noch ein paar mal probieren um sicher zu gehen. ansonsten wird es wohl tatsächlich speziell an deinem Board liegen...

teste ihn vielleicht sogar gleichmal nochmal @1,44V, mal sehen wie hoch dann vor allem der temp Unterschied is.

Aber mal was anderes: biste eig wieder im lande?


-- Veröffentlicht durch d2fan am 18:30 am 13. Okt. 2007

bei wieviel mhz bist du denn? wie gesagt, bei mir passiert das nur bei >2800mhz.

45° als grenze ist allerdings totaler humbug! 55° vertragen die ohne probleme und selbst das ist noch voll ok... gib ruhig noch was...


-- Veröffentlicht durch toni77 am 17:23 am 13. Okt. 2007

Okey, also ich laß jetzt grad prime laufen, bei last komme ich auf Temperaturen um 50°C (max)! Das ist glaub ich nicht so toll oder?
oder wie siehst du das?

*edit
neee das is mir eindeutig zuviel, hab jetzt prime ausgeschaltet und werd jetzt lieber runtertakten. Alles über 45°C sollte man seinem Prozzi nicht antun solangs net nötig ist.

@ d2fan, den kaltstartbug hat er mir allerdings gleich beim ersten mal gemacht so dass ich dachte ich müsse jetzt den cmos löschen^^

aber im moment macht ers nich, ich hab aber auch das 8.0 bios

Gruß

(Geändert von toni77 um 17:34 am Okt. 13, 2007)


-- Veröffentlicht durch d2fan am 17:15 am 13. Okt. 2007

also tempunterschied ist bei den x2 praktisch standard. ich habe bis ca. 14° unterschied. mach dir darüber keine sorgen... das einzige was man dagegen machen kann, ist die cpu zu köpfen. das risiko würde ich aber nicht eingehen, wenns nicht nötig ist.


-- Veröffentlicht durch toni77 am 17:10 am 13. Okt. 2007

Hi,
ich hab da auch mal ne frage zu meinen temps,
und zwar ist bei mir der temp unterschied zwischen den beiden Kernen (20°C,21°C) und CPU(40°C) somit 20°C und das finde ich, ist ein sehr großer temp Unterschied!
Getaktet ist die CPU zur Zeit auf 2800MHz (10x280MHz) @5400+
mit 1,37-1,39V
Original ist es aber ein 4600+ mit 2400MHz (12x200MHz) mit 1,25V

Höher wollte ich ohne einen vernünftigen Kühler nicht gehen.
Derzeit ist Thermaltake TR2 (so heißt der glaub ich) für 12-15€ drauf.
Die WLP habe ich auch bereits äußerst sparsam benutzt.

Also sind diese werte jetzt gut oder schlecht?


-- Veröffentlicht durch Andi am 18:34 am 1. Sep. 2007

Hm, du benutzt Everest um die Temperatur auszulesen oder? Wenn ja hier eine kurze erklärung.

CPU = Die Temperatur die am IHS gemessen wird. Wenn hier die Temperatur um einiges höher ist als bei Core 1 und,- oder Core 2 soltest du z.b. nocheinmal den Sitz deines Kühlers überprüfen und wieviel WLP (nur eine dünne schicht) drauf ist. Wenn die CPU Temp so "hochgeht" ist das ein anzeichen das der Cpu Kühler die entwickelte wärme nicht richtig abführen kann.

Core1 + Core2 = Das sind die Temperaturen auf die du hauptsächlich achten soltest. Das sind die Temperaturen, wie der name schon sagt, wie warm deine verschiedene Kerne werden. Diese kannst du auch einfacher mit dem Programm "Core Temp" auslesen.

Mfg


-- Veröffentlicht durch dude85 am 10:23 am 1. Sep. 2007

AC 64 frezzer


-- Veröffentlicht durch Andi am 20:32 am 31. Aug. 2007

Was für einen Kühler hast du verbaut?


-- Veröffentlicht durch dude85 am 18:14 am 31. Aug. 2007

so nun mütze ab nach 45 min dual prime cpu40 k1 k2 je 50-51 Grad @ 1,38 V :punk:


-- Veröffentlicht durch Subseven am 15:35 am 31. Aug. 2007

Ja viele Möglichkeiten gibt es ja nicht, entweder Mütze runder oder den Tempunterschied in kauf nehmen.

Aber das Thema wurde glaub ich schon oft genug durchgekaut


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 15:24 am 31. Aug. 2007

die muss sowieso runter ;) !!!


-- Veröffentlicht durch dude85 am 15:03 am 31. Aug. 2007

ja aber 16 Grad isc schon viel naja wenns nicht anders geht muss die mütze halt ab:punk:


-- Veröffentlicht durch dude85 am 15:02 am 31. Aug. 2007

ja aber beim 38er 8 und beim 42er 16Grad is schon viel


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 15:00 am 31. Aug. 2007

Unterschied CPU-Temp zu Core-Temp is immer ziemlich hoch. Die Sensoren sind ja an total unterschiedlichen Stellen!!!


-- Veröffentlicht durch dude85 am 14:50 am 31. Aug. 2007

hi hab eben einen 4200x2 eingebaut und muss feststellen
das cpu temp  42 kern1 58 und kern2 50 Grad haben ?
giebt es das cpu 42 und kern 1 58??
@1,35V

hatte nen 3800x2 der hatte cpu 43  Kern1 51  kern2 48
@1,42V
also ich finde den unterschied cpu zu Kern 1 etwas arg oder?
kühlung ist gleich geblieben ! hat jemand ne idee?

achja is so.939
mfg dude85


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2022 www.ocinside.de