Zu hohe Temps bei X2 3800@4600

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Zu hohe Temps bei X2 3800@4600
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=13129

Ein Ausdruck des Beitrags mit 35 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 12 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 59.88 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Jim am 21:49 am 15. Sep. 2006

Hm, ich weiß selbst nicht mehr was ich schrieb?
Oh Gott, wird Zeit für mein Bett.......................:noidea:


-- Veröffentlicht durch TopAce am 12:12 am 15. Sep. 2006


Zitat von darkomen um 9:26 am Sep. 15, 2006
Und haste dir nun schon nen anderen Lüfter besorgt oder was getan damit die Temps sinken? Weil 63 sind schon bissel viel ;)



Die Temperature konnte ich mittlerweile um 10° senken und die Taktfrequenz um 400 MHz steigern.


-- Veröffentlicht durch Jim am 10:36 am 15. Sep. 2006

Wie kommst Du auf 63°?
Und Samstag oder Heute sollte der Postmann die GraKa-WK vom Händler meines Vertrauens :lol: bringen. Bei der alten WK habe ich einen Anschluß gekillt und bei Nachfräsen klappte es ned so recht. Habe idiotischer Weiße 5 mm zuviel tiefe eingestellt und voilla, war er im Arxxxx.....:dead:
Den Accelerio hatte ich ich herumliegen und bauten den derweil drauf, ist aber halt keine WK!


-- Veröffentlicht durch darkomen am 9:26 am 15. Sep. 2006

Und haste dir nun schon nen anderen Lüfter besorgt oder was getan damit die Temps sinken? Weil 63 sind schon bissel viel ;)


-- Veröffentlicht durch Jim am 8:03 am 15. Sep. 2006

Baue Dir einen Lufttunnel mit frischer Luft von aussen!
Hilft und bringt einiges an Temp....:thumb:
Übrigends habe ich die x1900xtx und die ist noch höhergetaktet als die x1900xt.


-- Veröffentlicht durch TopAce am 22:50 am 14. Sep. 2006

Ich habe auch den Accelero. Idle 50°C Last 75°C


-- Veröffentlicht durch Jim am 22:47 am 14. Sep. 2006

Hast Du den standard Lüfter auf Deiner x1900xt?
Benutze den Acclerio (oder so) mit Lufttunnel und bekomme max. 43°!
Warte noch auf meinemn GraKa Wasserkühler.


-- Veröffentlicht durch TopAce am 0:27 am 13. Sep. 2006


Zitat von Slidehammer um 23:06 am Sep. 12, 2006
Mein X2 3800+ Manchester wird bei 2x Prime nach 2 Std. 42 Grad warm, Idle dümpelt er bei 32 rum. Das ganze wird gekühlt von einem Sonic Tower mit einem 120er Papst saugend :thumb:

Der Sonic hat schon meinen 3200+ Venice und meinen 144er Opteron klasse gekühlt - durch seine gewaltige Grösse ist allerdings in kleinen Gehäusen kaum Platz an der Seitenwand - bei meinem Chieftec Bravo Bigtower passer aber einwandfrei:punk:



Hmm...schon komisch...allerdings...meine X1900XT heizt das Gehäuse auch ordentlich auf...Temperaturen so um die 37°C - 44°C je nach Last der Grafikkarte (die bis zu 75° heiß wird). Im Moment sind Idle 39°C und im Gehäuse 37°C.

Ey...jetzt erzählt mir nicht, dass die Temps immer noch zu hoch sind bei 2800 MHz.


-- Veröffentlicht durch darkomen am 0:04 am 13. Sep. 2006

Hehe da hatt wohl dann einer von Zahlmann den Film gesehen und gesagt: So das wird unser neues Kühler desing :lol:


-- Veröffentlicht durch IVI am 23:57 am 12. Sep. 2006

zum thema zalman: seit geraumer zeit "beschwert" sich zalman über patentklau ... cooltek, silenx, pentagram und northQ sind ja sooo pöhse abkupferer *gg*

de facto: alle diese kühler kommen aus ein und der selben fabrik in taiwan und zalman hat das fächer-design net erfunden, sondern nun populär gemacht.

kleine story dazu: zur GC hatte ich mir die digicam meines vatters ausgeliehen, auf der speicherkarte waren auch noch ein paar pix des silenX 80c und als ich am wochenende die cam zurück gab, hat er sich die pics angeschaut.  in dem moment, wo er beim 80c angekommen war, sagte er etwas sehr verblüffendes: "wenn das ding kompllet rund und aus alu wäre, dann würde es so wie ein elektronik-kühler aus der film aussehen" (anm: "film" heißt "filmfabrik", "ORWO") ... also: das design der fächerkühler wurde in den 80ern schon in einer DDR-fabrik gesehen ... so viel mal dazu.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:41 am 12. Sep. 2006


Zitat von partygott272 um 5:08 am Aug. 28, 2006

Cooltek ist nur ein billiger Zalman-Verschnitt aus Alu, also schnlechter.



Sieht das etwa nach Alu aus???

Und die 2 Grad Differenz sind zu verschmerzen, dafür ist der Cooltek kompatibler als der Zalman und @7V genauso gut!

Aber wie schon gesagt gibt es inzwischen bessere Kühler, beide sind nicht mehr up-to-date. Schließlich ist dieser "Zalman-Clone" auch gar nicht mehr im Handel, das aktuelle Cooltek-Modell ist der  Auras 92. ;)


-- Veröffentlicht durch Slidehammer am 23:06 am 12. Sep. 2006

Mein X2 3800+ Manchester wird bei 2x Prime nach 2 Std. 42 Grad warm, Idle dümpelt er bei 32 rum. Das ganze wird gekühlt von einem Sonic Tower mit einem 120er Papst saugend :thumb:

Der Sonic hat schon meinen 3200+ Venice und meinen 144er Opteron klasse gekühlt - durch seine gewaltige Grösse ist allerdings in kleinen Gehäusen kaum Platz an der Seitenwand - bei meinem Chieftec Bravo Bigtower passer aber einwandfrei:punk:


-- Veröffentlicht durch TopAce am 18:10 am 12. Sep. 2006

So, die Temperaturprobleme sind gelöst.

Der Lüfter wurde gegen einen Scythe Mine ausgetauscht, als WLP habe ich die Flüssigmetallpaste von Coollaboratory genommen und den hitzigen 3800er habe ich gegen ein kühleren eingetauscht, der jetzt mit 2800 MHz bei 1,41V läuft und unter Idle bei ca. 40°C und unter Last bei ca. 55° und das bei diesem schönen Spätsommerwetter.

Grüße,
Olli


-- Veröffentlicht durch TopAce am 15:53 am 30. Aug. 2006

So, ich habe mir jetzt Flüssigmetallwärmeleitpaste besorgt und die Auswahl bei den Kühler hat sich auf zwei reduziert:

Thermaltake Sonic Tower oder Scythe MineSCMN-1000????

Beim Tower würde ich dann noch den Thermaltake Silent Wheel Lüfter nehmen, der Scythe hat ja gleich einen Lüfter dabei.


Edit: Ich glaube ich habe mich für den Scythe Mine entschieden.

Wenn jetzt nicht noch jemand einen anderen genialen Kühler empfiehlt, werde ich den dann nehmen.

(Geändert von TopAce um 16:02 am Aug. 30, 2006)


-- Veröffentlicht durch partygott272 am 5:08 am 28. Aug. 2006

:moin:

Mein Kumpel hat nen Big Typhoon und der kühlt richtig gut...und leise isser auch :thumb:
Hab ihm diesen Kühler empfohlen, weil er in der PCGames HW sehr gut dasteht, was das P-L-Verhältnis angeht.

Aber ein Mangel hat das Teil und zwar ist es die Befestigung...weil der Kühler oben so breit ist, muss man an den Schrauben schräg ansetzen, wodurch sie sich abnutzen...mein Kumpel musste sich extra nen Dreher mit Winkel kaufen, weil es sonst nicht richtig geht, ihn zu befestigen.

Allerdings ist die Kühlleistung sehr gut...sein X2 @ 1,45V kommt mit Dual-prime nicht über 48°C auf dem Asus A8N-SLI Premium...allerdings benutzen wir Flüssigmetall.


Der Scythe Mine ist lt. div. Tests ein noch besserer Kühler zu einem guten Preis...daher würde ich ihn empfehlen :thumb:

Zalmann ist schlechter, teurer und vor allem sehr schwer.
Thermalright ist überdurchschnottlich teuer und eigentlich sind da nicht mal die Lüfter mit bei.
Außerdem sind die TRs alle sehr groß und breit (-> Kompatibilität).


PS:
Cooltek ist nur ein billiger Zalman-Verschnitt aus Alu, also schnlechter.
Beim BlueOrb2 von TT sollte es nicht viel anders sein :blubb:


-- Veröffentlicht durch GLOW am 21:48 am 27. Aug. 2006

Ich weiß nich wer das sagt, aber ich habe eigentlich top temperaturen


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 17:49 am 27. Aug. 2006

Vorsicht! der SI-128 ist zwar bei der Kühlleistung sehr gut, aber er braucht auch aufgrund der engen Finnen einen starken Lüfter. Daher für Silent-Betrieb absolut ungeeignet! ;)


-- Veröffentlicht durch GLOW am 17:16 am 27. Aug. 2006

Wenn wir schon von Top-Kühlern reden dann schau dir mal die Thermalright-Kühler an. Mit dem SI-128 hast du eigentlich den besten Kühler den es gerade auf dem Markt gibt


-- Veröffentlicht durch TopAce am 12:10 am 27. Aug. 2006

Ich habe ein Gehäuse mit Fenster, also wäre da der Big Typhoon wohl doch nicht so passend?

Um nochmal auf das Thema zurückzukommen: Der CNPS-7000 ist also definitiv unterdimensioniert für einen X2 3800@ 2400 MHz?

Und was haltet ihr von dem Cooltek Auras Kühler?

(Geändert von TopAce um 12:18 am Aug. 27, 2006)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 10:41 am 27. Aug. 2006

Wobei man beim Big Typhoon auch das passende Gehäuse braucht!
Wenn es zu schmal ist und keine Löcher oder Lüftungsschlitze auf Höhe des Sockels in der Seitenwand hat, wird der Kühler lauter und/oder bekommt kaum Luft!
Kühler wie der Scythe Mine sind da etwas unabhängiger vom Gehäuse bei i.d.R. sogar besserer Kühlleistung und niedrigerem Preis.

Hauptvorteil des Big Typhoon ist, daß er auch Spannungswandler etc. um den Sockel herum kühlt.  ;)


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 10:12 am 27. Aug. 2006

jo, Big Typhoon sehr guter Kühler

Freezer Preis Leistungs Sieger


-- Veröffentlicht durch MisterY am 10:11 am 27. Aug. 2006

von den genannten ganz klar Thermaltke Big Thyphoon.

wenn du den lüfter gegen den Enermax 120 WARP tauschst, kriegste bei minimal höherer geräuschkulisse einen sehr geilen kühler, wo du sogar den lüfter unter wasser reinigen kannst.


Zalman ist Preisleistungsmäßig Mangelhaft. wieso 50€ für nen kühler zahlen, wenn man für 35€ nen besseren kriegt??


-- Veröffentlicht durch TopAce am 9:22 am 27. Aug. 2006

Welcher von den hier genannten Kühler ist denn besser?

Thermaltake Big Typhoon
Arctic Cooling Freezer 64 Pro
Zalman CNPS-9500

oder doch ein anderer?


-- Veröffentlicht durch BlackHawk am 0:36 am 27. Aug. 2006

naja, bei mir war es zum beispiel so das die highendmodelle wie z.b. der sonic tower nicht richtig gepasst hätten und ich so einen kühler mit (zwei) aufschraubbaren lüftern als zu klobig und "unstylisch" fand. da habe ich dann lieber nen paar euro in den kompakteren cnps 9500 investiert welcher nebenbei auch noch was hermacht (auch wenn man es nicht unbedingt sieht).

aber das sollte jeder für sich entscheiden - ich sag ja nichts gegen andere kühler, habe nur etwas gegen so aussagen wie "xxxxx ist der grösste müll" ohne eine begründung... ;)

mfg BlackHawk

(Geändert von BlackHawk um 0:39 am Aug. 27, 2006)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:31 am 27. Aug. 2006

Aber warum 10-15,- für den schlechteren Kühler ausgeben?  :noidea:


-- Veröffentlicht durch BlackHawk am 0:12 am 27. Aug. 2006

also zum einen muss ich sagen der 7700'er ist wirklich deutlich unterdimensioniert, zum anderen muss ich als zalman cnps 9500 besitzer die zalman fahne oben halten - der kühler ist wirklich klasse :thumb:

ich hatte mir letztens noch ein review angeguckt wo mehrere kühler verglichen worden, an erster stelle waren der scythe mine und der sonic tower (nahezu gleichauf) - der zalman cnps 9500 war aber nur ein paar C schlechter (3-4) - von daher würde ich nicht direkt abraten (oder zalman verdammen) :)

mfg BlackHawk


-- Veröffentlicht durch TopAce am 0:07 am 27. Aug. 2006

Aber irgendwo muss doch dann auch ein Unterschied zwischen einem 11€ Lüfter (AC) und einem 30€ Lüfter (TT) sein, oder ist der Freezer wirklich gut?

Mir kommts vor allem auf ein leisen Lüfter an!


-- Veröffentlicht durch pmiNSaNe am 23:59 am 26. Aug. 2006

kauf dir den Arctic Freezer 64 Pro, durch die heatpipes und das design ist er super, sogar für oc

<---- bei mittelmäßiger gehäuse-lüftung


-- Veröffentlicht durch TopAce am 23:58 am 26. Aug. 2006

Aha...also sollte ich den ins Auge gefasste CNPS-9500 verwerfen?


-- Veröffentlicht durch DiabloOL am 23:58 am 26. Aug. 2006

@ Thermaltake Big Thyphoon @ !!!

habe ich auch, und der läuft Super!
Ich komme nie über 48C° bei volllast!


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:53 am 26. Aug. 2006

Weil die Konkurrenz nicht geschlafen hat und seit einiger Zeit stärkere Modelle liefert! ;)


-- Veröffentlicht durch TopAce am 23:46 am 26. Aug. 2006


vorallem ist zalman in letzter zeit der größte müll.




Warum???


-- Veröffentlicht durch Compjen am 23:28 am 26. Aug. 2006

ich würd sagen der Kühler ist schon O.k. warsch sitzt der Headspreader einfach zu schlecht ( wie so oft)
Aber das heißt nich das ich dir rate ihn zu entfernen!


-- Veröffentlicht durch MisterY am 23:08 am 26. Aug. 2006

naja, ein Zalmann CNPS7000-CU (A oder B?) ist ja auch nicht für dualcore ausgelegt. vorallem ist zalman in letzter zeit der größte müll.

nimm nen Thermaltake Big Thyphoon. da wirste schon einiges runterkommen mit der Temp!

MfG


-- Veröffentlicht durch TopAce am 22:51 am 26. Aug. 2006

Hi,

Ich habe einen X2 3800+ der bei 1,47V (reale Spannung / im BIOS sinds 1,425V) mit 2400 MHz läuft. Ich verwende einen Zalman CNPS7000-CU bei 7V.

Im Idle Zustand sind die Temperatur noch im grünen Bereich so bei 42°C gehts aber ans eingemacht (z.B. mit Titan Quest), dann geht die Temp hoch auf bis zu 63°C. Ist das auf Dauer zuviel für die CPU? Bei Standardspannung und -Takt sinds ca. 8° weniger und bei Standardtakt und ebenfalls 1,47V geht die Temp auch auf 61°.

Oder sollte ich einen andere Kühler nehmen? Bei 12V sind immerhin nochmal so ca. 5° drin, aber dann ist er mir zu laut.

Grüße,
Olli


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de