Athlon XP Mobile Barton 2500+ mit AsRock K7VT6

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Athlon XP Mobile Barton 2500+ mit AsRock K7VT6
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=12524

Ein Ausdruck des Beitrags mit 46 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 16 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 79.83 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 20:07 am 2. April 2006

hallo leute!
mittlerweile hab ich es geschafft, mein ram auf 200 mhz zu bringen..ich hab irgendwo im internet ein beta bios (1.3M) gefunden und damit gehts..nun hab ich aber folgendes problem: bei einem fsb von genau 200 mhz(400) und ram ebenfalls 200 mhz kann man windows wieder mal nicht laden..aber wenn ich auf fsb 210 gehe, kann ich windows laden und spiele laufen ebenfalls..das problem ist jetzt, dass mein ram sowohl bei 200 mhz als auch bei jeder anderen taktung bei memtest fehler erzeugt..ich habe es mit dem memtest, dass bei ubuntu dabei ist getestet (es wird also kein betriebssystem geladen sondern direkt vom bootmanager memtest32 ausgewählt)..der fehler tritt soweit ich das richtig interpretieren kann bei 384,1 MB auf...heißt das, mein speicherriegel is im eimer oder könnte irgendetwas anderes diese fehler erzeugen? an den timings habe ich nichts geändert..ich habs aber auch mit veränderten timings probiert, aber es tritt derselbe fehler auf..

mfg


-- Veröffentlicht durch Kaffeeheld am 1:34 am 13. März 2006

kann auch sein das das Asrock mobo nicht mit den Ram klar kommt bzw. es kommt heufig vor das bestimmte rams nur funktionieren und andere garnicht, ist  so eine kleine macke :blubb:


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 0:12 am 13. März 2006

1.6 hab ich schon längst drauf..hat leider nichts geholfen...dass das mainboard für den dual channel modus ddr400 auf ddr333 taktet ist schon bekannt, aber das hier ist sehr seltsam...ich schau mal, ob ich den speicherriegel bei einem freund testen kann..mfg


-- Veröffentlicht durch Dargor am 23:10 am 12. März 2006

mach einfach mal ein Bios Update.

1.60 ist das neueste.


-- Veröffentlicht durch Kaffeeheld am 22:25 am 12. März 2006

hm

mal das bios resetet?? vielleicht haut was mit den bios nicht hin.

Wenn es ein DDR400 ist muß er es doch erkennen oder eins von beiden ist defekt Ram o mobo, das ja alles wieder sehr komisch:blubb:


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 22:10 am 12. März 2006

wenn ich mein ram auf 200 fixiere wird das einfach ignoriert..es werden trotzdem 33 mhz von den 200 abgezogen und mein ram läuft dann mit 166..und genau das ist das große problem..


-- Veröffentlicht durch Kaffeeheld am 22:04 am 12. März 2006

:noidea:

mach doch mal eins fixiere mal dein ram bei 200mhz u latence 2,5 und wenn er dann fehler macht stimmt was nicht mit den ram oder mobo rambank ;)


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 18:14 am 12. März 2006

aber wie kann das sein?mein ram ist vielleicht 1 monat alt, für 200mhz ausgelegt..mein ram wurde bisher aber nie mit 200 mhz betrieben!!184 war das höchste...meinst du wirklich das mein ram im eimer ist? vor allem: bei fsb 166 gibt es bei memtest keine fehler..

(Geändert von nirvana2506 um 18:15 am März 12, 2006)


-- Veröffentlicht durch Kaffeeheld am 18:04 am 12. März 2006

:lol: da ist wohl dein ram futsch


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 17:51 am 12. März 2006

das problem ist dass ich den rechner mit fsb 200 nicht zum laufen krieg..wenn ich auf 206 fsb gehe kann ich zumindest mal windows laden..aber mein ram wird leider auf 206-33 mhz getaktet..wenn ich dann memtest laufen lasse, werden ein haufen fehler gefunden....
zur zeit läuft der prozessor mit 166fsb und multi von 14..mein ram is synchron mitm prozessor..habs kurz auf 180fsb ghabt aber memtest hat dann viele fehler gefunden..


-- Veröffentlicht durch Kaffeeheld am 17:23 am 12. März 2006

meiner ist da 3 bei 200 u ich hab ihn auf 3 festgelegt

mehr geht da auch nicht, normaler weise dürfte es bis 200 kein problem geben auch mit den agp takt nicht

bei mir funz das, naja hab in mom auch nur den einen Semp auf 180FSB laufen oder so :punk:

wenn es dann nicht funz, dann soll es nicht sein mit dein board, hast auch mal mem test gemacht, nicht das was mit dein ram nicht stimmt :thumb:


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 17:00 am 12. März 2006

bios update hab ich gemacht..
die ram einstellungen im bios lassen sehr zu wünschen übrig..dram frequency im bios lass ich auf auto..selbst wenn ich auf 200 einstelle, bringt das nichts, da sowieso von den 200 33 abgezogen werden (und die flexibility option is auch disabled damit nicht von haus aus 33 abgezogen werden)..ich kann im bios nur d.cas latency verändern..da hab ich auto, 2, 2.5 und 3 zur auswahl..mein ram is bei 200 mhz für 2.5 ausgelegt..

da problem, wenn ich manuell hochzieh ist, dass agp und pci takt auch mitübertaktet werden...
mfg


-- Veröffentlicht durch Kaffeeheld am 16:34 am 12. März 2006

einen wunderschönen Guten Tag

hab mir jetzt nicht alles durchgelesen ist mir zuviel

1.biosupdate gemacht??

2.welche latence hast du eingestellt

3. ich weiß jetzt nicht wie das bios beim VT6 aussieht aber ich stell mein ram immer auf auto u änder nur die latence bei den Asrock K7VT4+ oder pro :thumb: und jumper hab ich immer auf 166 u zieh ihn dann manuell hoch ;)

Mit sonnigen Grüßen

Falk


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 16:12 am 12. März 2006

kann mir bitte irgend  jemand sagen, warum mein ram bei fsb 200 um 33 mhz runtergetaktet wird und nicht synchron läuft??

dadurch dass es asynchron läuft, kann ich keine videos konvertieren weil irgendwelche fehler auftreten..kann mir bitte irgendwer weiterhelfen?
mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 0:00 am 10. März 2006

ich gebs auf..mir reichts langsam...bei fsb 200 sollte mein ram (der ja für 200mhz ausgelegt ist) synchron mit dem prozessor laufen..aber nein, mein mainboard hat was dagegen weil diese bildfehler (siehe screenshot) auftreten..sobald man aber über 200 fsb geht, wird mein ram um fsb weniger 33mhz runtergetaktet und ich hab absolut keine ahnung warum..keine konnte mir bisher weiterhelfen..außerdem läuft mein prozessor nicht stabil..ich vermute das liegt daran, das er mitm ram asynchron läuft..

ich hab den fsb wieder per jumper auf 166 gestellt und dann bin ich auf 170 rauf gegangen mit multi von 14.spiele laufen ohne probleme..ich muss nur noch prime95 ein paar stunden(hoffentlich) laufen lassen..

falls jemand noch ein paar tips für mich hätte, was ich noch tun könnte, schreibts es bitte..mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 11:00 am 8. März 2006

zur zeit läuft der prozzi bei 209 fsb..mein ram dagegen läuft nicht 1:1 mitm fsb sonder bei 176 mhz..also fsb-33mhz..keine ahnung warum...dabei hab ich diese option für die flexibilität fürs ram auf disable gestellt..wenn ich diese aber einstell,läuft mein ram mit 66 mhz weniger als 209..es is übrigens nur 1 speicherriegel im rechner..mfg


-- Veröffentlicht durch Chriz am 10:47 am 8. März 2006

Den PCI/AGP Takt kann man leider nicht fixieren, der ist direkt abhängig vom FSB.
Ich hab hier mal schnell eine Liste angefertigt, welche Auswirkungen der Manuell im Bios eingestellte FSB mit dem gejumperten FSB auf dem Board auf die Taktung von PCI und AGP Bus hat.
www.pixxelstudio.net/tmp/kt600.pdf

Was meinst du mit "RAM um FSB -33 getaktet".
Meines wissens setzt das Board bei 2 RAM-Modulen den Takt automatisch auf max. 333.
Nur mit einem RAM-Modul kannst Du den RAM mit 400 (oder mehr) takten.


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 10:08 am 8. März 2006

an alle die ein asrock k7vt6 haben: gibt es irgendeine möglichkeit den pci/agp takt zu fixieren? wieso wird bei mir wenn ich über 200 fsb gehe mein ram um fsb-33 runtergetaktet?kann ich das irgendwo im bios ändern?ich würde nämlich sehr gern mein ram synchron laufen lassen, da mein ram auch 250 mhz packt..
mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 0:46 am 8. März 2006

der prozessor läuft jetzt mit 210 fsb und multi 11 stabil..sobald ich aber auf multi 11,5 gehe, laufen keine spiele mehr..der bildschirm bleibt schwarz..liegt das am vcore?mfg

ok,läuft doch ned so stabil..muss noch weitere einstellungen probieren..weitere infos folgen am abend..mfg

(Geändert von nirvana2506 um 8:08 am März 8, 2006)


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 22:50 am 7. März 2006

standard ist 133fsb..aber gerade hab ich es geschafft ihn auf 206 fsb zu bringen ohne das windows probleme macht..ich mach noch einige tests..auf jeden fall glaube ich, dass es an meinem ram gelegen ist, dass nichts funktioniert hat..ich hab nämlich gerade bemerkt dass mein mainboard mein ram auf fsb-33mhz getaktet hat..also auf 173...bei 200fsb sollte der ram auch mit 200 mhz laufen, was aber leider nicht funktioniert..deshalb habe ich gehofft, dass es vielleciht mit mehr fsb gleich mit übertaktet wird aber mein mainboard hat da anscheinend irgendeine auto einstellung..
werd jetzt mal weitertesten (prime95, diverse benchmarks) und dann berichten..mfg


-- Veröffentlicht durch Chriz am 21:49 am 7. März 2006

Was ist denn nochmal der standard FSB von deinem mobile?


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 21:03 am 7. März 2006

und es gibt wieder neues zu berichten: der prozessor läuft anscheinend bei fsb 166 nicht primestable..ich krieg schon nach wenigen minuten fehlermeldungen..bisher hat nur fsb 184 mit multi 12,5 funktioniert, aber da macht die soundkarte nicht mit
kann wer weiterhelfen?


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 1:58 am 7. März 2006

jetzt hab ich wieder etwas bemerkt: derzeit läuft der prozessor mit 166fsb und multi 14...jetzt sind also grafikkarte und pci-karten nicht übertaktet...dennoch funktioniert die soundkarte nicht so wie sie sollte..ich hab winamp laufen lassen und bin ca. 45 min später wiedergekommen..nur hört man jetzt gar nichts anstatt diesen hochfrequenten ton..hat jemand eine erklärung dafür?mfg

(Geändert von nirvana2506 um 1:59 am März 7, 2006)


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 23:45 am 6. März 2006

ok,hier sind einmal die bildfehler von denen ich dauernd rede:

oder unter http://www.expressupload.de/index.php?file=SW1DV26NJK.jpg

ich hoffe, irgendwer kann weiterhelfen..mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 23:22 am 6. März 2006

ich habe einen screenshot von den bildfehlern gemacht, die meine grafikkarte erzeugt wenn der Prozessor mit fsb 200 läuft..bei 200fsb geht sowieso nur der abgesicherte modus und das auch nur mit den bildfehlern..
kann mir wer schnell weiterhelfen?ich weiß nämlich nicht wie ich euch d.screenshot zeigen soll?
ich hab auch schon probiert zuerst auf 200 fsb per jumper einzustellen und dann den fsb runterzutakten aber diese grafikfehler bleiben.
(Geändert von nirvana2506 um 23:25 am März 6, 2006)


(Geändert von nirvana2506 um 23:38 am März 6, 2006)


-- Veröffentlicht durch Chriz am 21:23 am 6. März 2006

Zunächst mal bin ich neu hier - Also wo bleibt mein Begrüssungsgeld :lol:

Bis vor 2 Wochen hatte ich noch nen Thunderbird 1200 und da hat mich das OCen herzlich wenig interessiert.
Dem ist jetzt ein Asrock K7VT6-C mit nem Sempron 2800+ gewichen, was auch der Grund ist, wieso ich hier poste.

Also wie gesagt, OCen tu ich jetzt erst seit knapp einer Woche und hab mich mal in die Materie eingelesen.
Nun zu deinem Problem.
Das K7VT6 bzw. der KT600 Chipsatz arbeitet mit nem festen Teiler für PCI, AGP und dem ganzen Kram.
Den FSB stellst du mittels Jumper auf dem Board ein. Klare sache.
Das eigentliche Problem, was du wohl hast: Übertaktest du den FSB, übertaktest du auch automatisch den PCI und AGP Bus.
Bei FSB 166 wird für den PCI Bus ein 1/5 Teiler eingesetzt = 33,2 MHz
FSB 200 entsprechend 1/6 = 33,3 MHz
(ich habe 5 Tage Onkel Google penetriert, um das herauszufinden :D )

Ist der FSB auf dem Board auf 166 gestellt und du übertaktest das System per FSB im Bios, übertaktest du auch automatisch alles andere mit. Die meisten Komponenten machen da nicht mit.
In deinem Fall mit FSB 184 ergibt das eine PCI Frequenz von 36,8 MHz.

Kannste mit SiSoft Sandra überprüfen (Informationsmodule - Mainboard)

Das mit AGP hab ich noch nicht ganz gerafft, nutzt aber auch nen festen Teiler und wird folglich auch übertaktet (was dann wohl auch dein problem sein wird).

Ich würde versuchen, den FSB auf dem Board auf 200 zu stellen und im Bios entsprechend runterzutakten. So sollte das Board statt dem 1/5 Teiler nen 1/6 Teiler nehmen und die anderen Komponenten nicht übertakten.

Soweit die Theorie - ich hab das so leider noch nicht hinbekommen...
Ich hab im Bios den FSB Manuell auf 166 und ebenso den RAM auf 166 eingestellt, dann den Jumper auf 200 FSB gesetzt, aber Bild bleibt schwarz...
Bin dahingehend gerade etwas ratlos, weil rein von meiner logik, das ganze so eigentlich klappen sollte...

PS: Alle angaben ohne Gewähr :)


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 17:37 am 5. März 2006

tut mir leid dass ich erst jetzt wieder schreib..
also, mein mainboard ist für 200mhz fsb ausgelegt..deshalb sollte das ohne probleme funktionieren...derzeit läuft der prozessor auf 184 fsb (166 per jumper eingestellt und dann auf 184 im bios) und es gibt keine fehler..wenn er aber auf 200 fsb per jumper eingestellt wird, wird windows zwar geladen, aber wenn das anmeldefenster kommen sollte, bleibt der bildschirm schwarz..und zusätzlich tauchen bei 200fsb auch noch die bildfehler nach ein paar minuten auf..
ich hab übrigens eine sound blaster audigy soundkarte..
mfg


-- Veröffentlicht durch GPU Tweaking am 18:38 am 3. März 2006

die bildfehler und der ton kommen warscheinlich daher dass du es ein wenig übertrieben hast nehm an du hast den fsb etwas zu hoch und das macht deine sb/nb nicht mit
hatte schon ähnliche probleme hab dann wieder reduziert und es ging

probier ma n paar mhz weniger und meld dich dann


-- Veröffentlicht durch Dargor am 18:07 am 3. März 2006

also ich blick da nicht durch ... ist mir absolut schleierhaft.

Dein NT ist auf jeden Fall ausreichend.

Hast du denn mal getestet ob das Piepen auch mit Standard FSB kommt?
Eigentlich dürfte es nicht am FSB liegen.

Was für ne SK hast du eigentlich? Onboard?


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 3:19 am 3. März 2006

was das mit dem ton betrifft: mein rechner hängt sich eben nicht auf..er gibt nur diesen ton von sich..zumindest solange man irgend eine audio file abspielt..das lustige dran ist, dass ich einfach mit z.b. winamp die nächsten paar lieder wähle und dann ist der ton ganz normal wieder da..das könnte aber am fsb liegen, oder? weil zur zeit läuft er mit fsb 184 statt 166 (die per jumper eingestellt sind)..mein netzteil hat 550 Watt (32 A)

mfg


-- Veröffentlicht durch Dargor am 23:47 am 2. März 2006

Theoretisch ... nein.

Beim Übertakten per FSB geht ja der Takt der AGP Schnittstelle mit hoch.
Da du ja aber auf 200 voreingestellt hast bleibt der bei seinen
standardmäßigen 66 Mhz. Aber selbst eine Erhöhung des AGP Taktes
sollte keine Grafikfehler bringen

Ist mir sehr schleierhaft. :noidea:

Das mit dem hohen Ton: Läuft der Rechner normal weiter
oder hängt er sich dabei auf? Meiner hatte das auch, hat sich
dann aber aufgehängt. Vorzugsweise beim zocken.

Da lags aber am unterdimensionierten NT.


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 16:48 am 2. März 2006

kann mir zumindest irgendwer sagen, ob die Grafikkarte rein theoretisch durch den höheren FSB diese Bildfehler erzeugen könnte`?


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 22:11 am 1. März 2006

kann keiner weiterhelfen??? ich versteh nämlich absolut ned warum die grafikkarte ned mitmacht..außerdem hab ich im jetzigen zustand (184fsb und multi 12,5 und 1:1 mit Ram) soundprobleme...ich kann mp3s abspielen aber nach einer weile, wenn ein neuer titel gewählt wird, hört man nur noch einen sehr hohen ton..dieser geht dann auch nicht weg außer man startet den rechner neu...mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 0:32 am 1. März 2006

spannung hab ich erhöht, hat aber nichts gebracht..der multi war nur auf 9 gestellt..der prozzi war also nicht einmal übertaktet..ich versteh aber die grafikkartenfehler nicht...als die nämlich aufgetreten sind, hab ich meinen pc sofort abgedreht damit die grafikkarte keinen schaden davon trägt..


-- Veröffentlicht durch thax2k am 23:45 am 28. Feb. 2006

Spannung erhöhen oder Multi um 0,5 erniedrigen


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 23:40 am 28. Feb. 2006

ich hab den prozessor mit fbs 200 zum laufen gebracht...das problem ist nur das windows da nicht mitmacht..immer wenn das anmeldefenster kommen sollte, stürzt er ab oder es passiert einfach nichts und der bildschirm bleibt schwarz..außerdem sind nach einer weile arge bildfehler aufgetreten-und das nicht einmal bei windowsbetrieb sonder u.a.im bios schon..kann mir irgendwer weiterhelfen???

(Geändert von nirvana2506 um 23:42 am Feb. 28, 2006)


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 23:55 am 20. Feb. 2006

so, jetzt läuft der prozzi bei 184 FSB mit Multi auf 12.5, also 2300 MHz..das ist einmal der vorläufige stabile Status..werde in den nächsten Tagen noch einiges herumprobieren..vielleicht bekomm ich ihn auf 2400 oder 2500...schau ma mal..schönen abend no..mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 23:05 am 20. Feb. 2006

also, per jumper auf 166fsb und dann auf 180 fsb eingestellt mit multi 12.5, also insgesamt 2250 mhz läuft er zur zeit stabil..ich mache gerade noch einige tests..werde dann in kürze weitere infos geben..mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 22:55 am 20. Feb. 2006

also, mit 166fsb per jumper läuft der prozzi absolut stabil..mich wunderts nur, dass d.RAM nur mit 133 läuft..keine ahnung warum..bei 200fsb funktioniert er leider nicht...windows wird geladen,aber wenn dann das anmeldefenster kommen soll, passiert einfach nichts..ich weiß nicht warum..vcore hab ich bei 200fsb erhöht..hat leider nichts gebracht..meinst du, dass da vielleicht eine windows-neuinstallation helfen würde??wenn nicht, ist auch egal..nur,mich störts im moment eher, dass d.Ram nicht synchron läuft..kannst du mir da vielleicht weiterhelfen?
mfg


-- Veröffentlicht durch Dargor am 21:31 am 20. Feb. 2006

hat es nun funktioniert?

Den Multi musste nat vorher runternehmen, das ist klar.

Mit 14 x 200 ... das wär schon cool.
Ist aber sehr unrealistisch.


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 21:20 am 20. Feb. 2006

wenn ich es über die jumper mache, muss ich ja den multiplikator vorher runterstellen, oder? weil sonst kratzt er bei 200fsb und multi von 14 sicher ab...ich werd mal schauen was ich tun kann..werds dann gleich probieren..danke für den tipp..mfg


-- Veröffentlicht durch Dargor am 20:48 am 19. Feb. 2006

hmmm, versuch mal den FSB über den Jumper aufm Mainboard
voreinzustellen. FSB 166 sollte mind. gehen.

Ich hatte mit meinem 2800+ mobile auch ne Menge Ärger mit
dem Board ... bis ich dann über den Jumper gegangen bin.

Keine Ahnung warum, aber wenn du den FSB per Jumper
voreinstellst, läuft alles viiiiel besser.

Ich hatte den FSB auf 166 laut Jumper und hab im Bios
auf 200 aufgedreht - instabil.

Dann mit Jumper auf 200 - läuft!

Und gib gleich + 10 % Vcore.
Das macht effektive 1,82 Volt bei mir.
Das ist bei deinen Temps überhaupt kein Problem.

Hoffe du kommst weiter,
Matthias


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 17:49 am 19. Feb. 2006

ich hab noch was herausgefunden: mein mainboard hat im bios einen menüpunkt wo man v-link speed von normal auf fast umstellen kann..sobald ich aber das umstelle, geht gar nichts mehr...
mein prozessor läuft gerade auf fsb 152 mit multi 14 stabil..ab 153 fsb funktnionieren keine 3d anwendungen mehr..
mfg


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 17:12 am 19. Feb. 2006

also,cpu temp bleibt unter 40 grad..mainboard temp unter 35.hab jetzt den prozessor mit 150 fsb und multi von 14 laufen...läuft komischerweise stabil.wird als mobile athlon 2800+erkannt..sobald ich aber auf 154 fsb gehe wird er zwar wieder als 2800+erkannt aber er macht nur probleme..ich kann z.b. 3dmark ned laufen lassen weil er einfach einfriert..selbst mit erhöhter vcore geht nichts.temperatur bleibt immer unter 40 grad..windows hab ich auch schon 2 mal neuinstalliert..
daten zur hardware: xp mobile 2500+ @ 2800+; AsRock k7vt6 mainboard; mdt 1024mb pc3200 ram,1xhitachi 250gb hdd, 1x seagate 80gb hdd, sound blaster audigy, gigabit netzwerkkarte, ati radeon 9500 @ 9700 pro; zalman cpu/graka/northbridge kühler(deshalb so kühl*gg*)..windows xp mit service pack 2 und allen updates..ach ja, 550 watt netzteil.
mfg

(Geändert von nirvana2506 um 17:14 am Feb. 19, 2006)


(Geändert von nirvana2506 um 17:17 am Feb. 19, 2006)


-- Veröffentlicht durch Subseven am 12:54 am 17. Feb. 2006

Das ist mir auch noch nicht unter gekommen :-/ haste ma nen höheren VCore probiert? oder win neu drauf gemacht(wobei ich glaube das das nicht so viel bringen wird) sonst weis ich au nit vllt is de temp zu hoch poste ma alle daten bezüglich deiner hardware und den temps


-- Veröffentlicht durch nirvana2506 am 22:37 am 16. Feb. 2006

Hallo Leute!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich hab folgendes Problem: Ich hab den oben genannten Prozessor (AXMH2500FQQ4C - IQYFA 0347VPMW) mit dem AsRock K7vt6 Mainboard. Als Speicher habe ich einen MDT PC3200 Riegel. Angeblich kann man diesen Prozessor schön übertakten. Ich habe leider das Problem, dass der Prozzi bei 200 MHz FSB nicht mitmacht. Bei 154 MHz FSB und Multi auf 14 läuft er als 2800+ einigermaßen stabil. Ich kann alles machen außer irgend ein Spiel spielen. Ab 155 mit Multi 14 sollte er als 3000+ laufen. Er wird auch als 3000er erkannt aber Windows macht da nicht mit. Während des Bootvorganges startet er sich neu. Wenn der Prozessor mit 166 FSB und Multi von 14 und Vcore von 1.75 betrieben wird, wird er schön brav als 3200+ erkannt. Jetzt sollte alles passen. Ram taktet sich einfach runter auf 166 MHz und läuft somit synchron mit dem Prozessor. Aber Windows macht da wieder nicht mit. Und jetzt kommts: Der Abgesicherte Modus funktioniert einwandfrei bei 3200+. Ich kann mir absolut nicht erklären warum das so ist. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

mfg


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2022 www.ocinside.de