3000+ tunen !?!

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- 3000+ tunen !?!
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=12084

Ein Ausdruck des Beitrags mit 43 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 15 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 74.84 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch SenSej am 11:47 am 11. Nov. 2005

ich würde erstmal die ramteiler @default testen denn bei mir gingen auch nicht alle so kannst du eventuell ne Fehlerquelle ausschliessen;)


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 11:29 am 11. Nov. 2005

... du solltest erstmal versuchen mit DDR 400 zu fahren und mit diesem Ramtakt stabile OC-Ergebnisse zu kriegen ... dazu setzt Du die Latenzen auf hohe Werte (Achtung hohe Werte bedeuten bei Latenzen niedrige Performance ;) ), um auszuloten was geht ... wenn Du am Limit bist kannst Du die Latenzen wieder anziehen ..


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 9:56 am 11. Nov. 2005

Also bei mir steht alles auf AUTO , ich kann aber auf MANUEL schalten und alles eingeben. und ich habe ein PC 400 RAM (also 2mal wegen dual) drin
Hier ist das was ich alles eingeben könnte:

cas Latancy= 2.0 oder 2.5 oder 3.0
TRAS= 5CLK...15CLK
TRP= 2CLK...6CLK
TRCD= 2...6
TRRD= 2T oder 3T oder 4T
TRC= 7T...22T
TRFC= 9T...24T
TRWT= 1CLK...6CLK
TWCL= 1CLK oder "CLK
TWR= 2CLK oder 3CLK
Asynclat= 4CLK...9CLK

und der memclock mode steht auf AUTO und könnte auf LIMIT gesetzt werden mit folgenden Optionen:

1:1 (DDR 200)
4:3 (DDR 266)
3:2
5:3 (DDR 333)
2:1 (DDR400)


Was muss ich jetzt einstellen ?


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 2:25 am 11. Nov. 2005

Die Latenzzeit ist Zeitraum zwischen einer Aktion und dem Eintreten einer Reaktion. Also Latenz ist die Angabe wie lange der RAM braucht um auf den Signaleingang zu antworten, bzw. geben sie die Wartezyklen an, bis der RAM wieder einen Befehl verabeitet kann. Eigentlich werden die Latenzen nur als Zahlenwert angegeben, man kann sie aber in ns umrechnen, das tut aber kein Mensch.

Also in deinem Bios sollte eine Tabelle auftauchen. CL - RCD - RP - RAS  und die Command Rate gibbed da noch.

Poste doch mal die Werte, dann kann man mehr sagen.



EDIT: was für nen Speicher is da eigentlich verbaut, also der Standarttakt, müsste DDR 400 sein, oder ??




(Geändert von tOWNshIP um 2:33 am Nov. 11, 2005)


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 1:42 am 11. Nov. 2005

aber laut  Rulinator sollte ich es auf 1:1 (266) setzen!

Wo stehen denn die Timings ? oder was sind Timings?
Wie sind die angegeben (Einheit?)


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 0:12 am 11. Nov. 2005

:blubb: ..du solltest vll. posten wie die Timings sind, sonst kenn dir keiner sagen ob du die noch verschärfen kannst ... FSB 260 hört sich doch gut an ..aber den Speicher nur auf 266Mhz ..das ist dumm, damit machst du dir dein oc-ergebniss wieder völlig kaputt


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 22:52 am 10. Nov. 2005

Soo leute,
ich habe (denk ich) das maximale aus dem CPU rausgeholt:

FSB: 260 MHZ
VCORE: 1.55
CORE SPEED: 2339.3 MHZ
RAM LIMIT= 1:1 (266)

und dann ich ihn mal 10min mit 100% CPU-Auslastung laufen lassen, da hatte der Prozessor als maximalste Temperatur: 50°C
Von Timings entschärfen hab ich im BIOS nix gefunden !
Ist das zu viel ?  


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 20:17 am 10. Nov. 2005

jojo kein ding :gold:


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 20:12 am 10. Nov. 2005

ok ich versuchs

DANKE AN ALLE


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 20:10 am 10. Nov. 2005

guck mal, dass du beim ram-teiler 1:1 stehen hast! weder auto, noch 5:1 noch sonst was! :thumb:

ansonsten timings entschärfen, spannung weiter erhöhen, aber bleib unter 3 v! und cpu-spannung nicht mehr als 1.5/55 v! temp bei vollast unter 50°C, ganz wichtig! ;)


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 20:06 am 10. Nov. 2005

...:noidea: ...dann lies mal bitte den RAM-Takt mit Everest o.ä. aus ...und schraub mal an den Latenzen, also entschärfe sie, dann sollte der RAM auch schneller taktbar sein ...


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 20:01 am 10. Nov. 2005

Also für den RAM hab ich nix anderes gefunden ausser limits setzen 5:1 (PC400) usw...wenn ich das aber einstelle dann stürtzt er schon beim hochfahren ab...ich muss das auf AUTO setzen...und andere mhz einstellungen für den ram gibt es nicht...


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 19:57 am 10. Nov. 2005

... die 3d-Marks sind sowieso ned soo sehr CPU-lastig ...und Ruli hat Recht ..bischen mehr sollte noch drin sein, du bist erst bei 42°C Lasttemp ... öhm lässt du den RAM-Takt nun getrennt vom FSB laufen ??

UND ... du behauptest nach ca. 20min das dein Rechner nicht mehr abstürzt, das kannst du aber erst nach mehreren Stunden StressPrime zuverlässig behaupten ...


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 19:50 am 10. Nov. 2005

also 3dmark-mäßig ändert sich die punktzahl erst bei 500 mhz mehr deutlich, also 100 bis 300 punkte, maximal.

und 42 °C sind in ordnung.

kannst deine cpu jetzt ans limit treiben. sollten 2400 mhz drin sein! :thumb:


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 19:47 am 10. Nov. 2005

Also ich hab jetzt den Vcore auf 1.45, den FSB auf 240 und die AGP/PCI auf 66.66/33.33 und jetzt läuft er bei 2160 MHz (vorher1800MHz) er stürtzt nicht mehr ab...aber leider hat sich im 3dMark03 nicht viel geändert.
Bei Volllast hat er jetzt eine Temperatur von 42°C...undf im Leerlauf mit 32°C.

Was sagt ihr? Ist das ein gutes Ergebnis ?

mfG



(Geändert von AICfReAk um 19:48 am Nov. 10, 2005)


-- Veröffentlicht durch coolsn11 am 19:37 am 10. Nov. 2005

OT: @ AICfReAk: Tripplepost :thumb:
es gibt einen edit button


-- Veröffentlicht durch SenSej am 19:14 am 10. Nov. 2005

ich hatte das gleiche board das mit den auto overclocking kannste abhaken

nimm nen ramteiler zb den 333er
vorsichthalber die latenzen rauf bei den paar MHz braucht man normalerweise keine Vcore erhöhung


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 19:03 am 10. Nov. 2005

nicht auf auto, sondern natürlich auf 66.66/33.33 ...das ist Standarttakt, wenn das Interface gefixt ist, dann kommst du auch mit der CPU auf nen besseren Takt ...


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 19:00 am 10. Nov. 2005

OK und was würdest du an meiner stelle tun ?
ich kann die AGP/PCI Freq. auf:        AUTO                 oder
                                                        66.66/33.33      oder
                                                        75.4/37.7
stellen!

was würdest du machen ?


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 18:57 am 10. Nov. 2005

hör mir doch bitte zu ... es ist der fehlende AGP/PCI-Fix ... wenn du oc´ed, dann wird z.B. die GraKa mit geoced und kackt ab ...


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 18:50 am 10. Nov. 2005

Nein SATA habe ich nicht

er lässt sich nicht sehr hoch takten...so 1900 (von 1800)
...der cpu wird zwar nicht warm aber er friert dann trotzdem ein oder stürtzt ab. (wenn ich so bei FSB 220 bin).

kann das immer noch an der CPU Voltage liegen...ich hab sie immer auf 1.5V gehabt. Bei der Temperatur habe ich nichts gemerkt...muss ich die da noch höher drehen als 1.5V sodass ich den FSB höher drehen kann??


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 18:19 am 10. Nov. 2005

öhm ..eine Sache noch ..ich hoffe Du hast keine SATA-Platten, denn die werden auch geoc´ed wenn dein Board keinen Fix hat, und die sterben sehr schnell davon ..


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 18:13 am 10. Nov. 2005

defekt gehen? :lol:

wann sie dir durchbrennt meinst du? hmmm, die regel lautet, eine cpu bei vollast nicht wärmer als 60 °C werden zu lassen. bei a64 und opterons sollte die temp garnicht erst über 50 °C gehen, weil das zu instabilitäten führt. aber das ist bei den opterons heftiger als bei den normalen a64ern, also nicht mehr als 55/60°C! ;)

elektromigration (verschnelltes sterben der cpu) beschleunigt sich ab 50 °C, aber da du die cpu eh nicht 3 jahre haben wirst, ist das egal! ;)


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 18:05 am 10. Nov. 2005

Achso noch was!?

Was glaubt ihr bei welcher Temperatur mein CPU (AMD 64 3000+) defekt gehen kann ?


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 18:01 am 10. Nov. 2005

OK jetzt gehts...ich hab die CPU-Voltage auf 1.450 und die DDR Voltage auf 2.8 gestellt jetzt rennt er !

Danke schön ihr habt mir gut weiter geholfen
mfG Alex


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 17:57 am 10. Nov. 2005

Keine Ahnung was das für ein Fix ist !?


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 17:51 am 10. Nov. 2005


AGP/PCI Freq. (MHz)=AUTO (Manuell: 66.66/33.33 oder 75.4/37.7)


...mäh ...hat das Board kein AGP/PCI-Fix ??? ...daran liegts nämlich garantiert ...wenn du den FSB erhöhst und den Fix nicht hast, werden die anderen Komponenten mit geoc´ed ...


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 17:42 am 10. Nov. 2005

hmmm, versuch es mit 1.5 v, aber achte auf die temp. vorher versuchst du es aber mal mit ner ram-spannung von 2.8 oder 2.9 v! :thumb:


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 17:33 am 10. Nov. 2005

also ich habe jetz probiert FSB 215 x 9 Multi und 1.450 Volt
dann wollte ich neustarten und nix ging an.
aus gemacht und wieder an...dann hat er mir gesagt Overclocking failed!

was muss ich tun ?


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 17:21 am 10. Nov. 2005


Zitat von Rulinator um 17:05 am Nov. 10, 2005
was ist denn grad eingestellt unter vcore? wenn 1.4 v, dann mach die mal auf 1.45 v! ;)


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 17:19 am 10. Nov. 2005

Also:

DDR Voltage=AUTO (Manuell: 2.6V, 2.7V, 2.8V)
AGP Voltage=AUTO (Manuell: 1.5V, 1.6V)
AGP/PCI Freq. (MHz)=AUTO (Manuell: 66.66/33.33 oder 75.4/37.7)
CPU Voltage=1.4V (geht noch bis 1.7V)

CPU FSB= 200-215Mhz (keine 230/240 MHZ)

was soll ich tun ??!


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 17:07 am 10. Nov. 2005

kannst du bei dem Board nicht den RAM-Takt vom FSB trennen ??

...vll. braucht der RAM auch a bissl mehr Saft :noidea:

..naja auf jeden Fall würde ich beide Sachen getrennt ausloten und wenn du rockstable/primestable Ergebnisse hast ... dann kannst du ja beides oc´en, du weisst dann nämlich wie weit du gehen kannst ...


EDIT: ...ich glaube kaum das es wirklich die Vcore ist, dieses BIOS-Tool wird der CPU bei höherem Takt sicher auch mehr Saft gönnen ...

(Geändert von tOWNshIP um 17:09 am Nov. 10, 2005)


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 17:05 am 10. Nov. 2005

was ist denn grad eingestellt unter vcore? wenn 1.4 v, dann mach die mal auf 1.45 v! ;)


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 17:04 am 10. Nov. 2005

Hallo??  :noidea:

Aber wenn ich 230MHz oder so mache dann verreckt der im Windows !?!
Also um wieviel muss ich die Spannung erhöhen ?


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 17:00 am 10. Nov. 2005

@ town

ich hab den gleichen ram. ;)

der macht 230/240 mhz mit standard-spannung und cl2-2-2-5! ;)

mein lpud undervoltet auch! ;)


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 16:59 am 10. Nov. 2005

@Rulinator ...weisst Du wie scharf seine Latenzen gestellt sind ... wie stromhungrig das Board ist oder ob es gar undervoltet ...


dein :blubb: kannst Du gerne für Dich behalten :) !

EDIT: @Topicersteller: ...das nennt sich Vcore ...schau halt mal ins BIOS, aber wie gesagt VORSICHT

(Geändert von tOWNshIP um 17:00 am Nov. 10, 2005)


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 16:59 am 10. Nov. 2005

Ich hab keine Ahnung von Spannungen...wie hoch macht man den so etwas (wieviel Volt ?)


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 16:57 am 10. Nov. 2005

da ist corsair xms, der bricht bei paar mhz mehr nicht direkt ab! :blubb:


-- Veröffentlicht durch tOWNshIP am 16:54 am 10. Nov. 2005

.. also wenn du über dieses komische ProzentTool im Bios übertaktest, sollte die CPU ja auch den benötigten Saft kriegen ...

... es kann aber sein das dein RAM da ned mitspielt ...

.. ich empfehle Dir manuell zu oc´en, da kannst du den RAM erstmal aussen vor lassen und testen was deine CPU bringt ...


EDIT: ..wenn Du keine Ahnung von Vcore hast sei da bloss vorsichtig, nur in den kleinsten möglichen Schritten erhöhen und dann erstmal testen ... sonst hassu Grillkohle unterm Kühler ...

(Geändert von tOWNshIP um 16:57 am Nov. 10, 2005)


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 16:53 am 10. Nov. 2005

Also ich glaub das Netzteil ist ein biss älter aber so 300-350 Watt wird es schon haben !

Wie hoch soll ich den die Spannung machen ?


-- Veröffentlicht durch thepunk am 16:52 am 10. Nov. 2005

was haste denn fürn netzteil drin?


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 16:52 am 10. Nov. 2005

spannung erhöhen?! :blubb:


-- Veröffentlicht durch AICfReAk am 16:46 am 10. Nov. 2005

hi leute,...
wollte heut mal meine cpu takten...
ich hab ein "ASUS A8V Deluxe" Mainboard (AMI-BIOS), ein "AMD 64-Bit Winchester 3000+ (1800MHz)" und "1024 (2x512MB) Dual-Kit Corsair XMS".
Leider noch mit Original (AMD-Standart) CPU-Lüfter.

Ich bin ins BIOS gegangen und hab gesehn AI-Overclocking...ich ganz begeistert gleich mal probiert (3% dann 5% dann 7% dann 10%).
Mit 10% erreciht der Prozessor eine Geschwindigkeit von 1990MHZ.
...mit 10% gleich ein biss probiert (Sandra CPU-100% Auslastungstest und andere Anwendungen) immer auf die Temperatur geachtet (lag immer so zwischen 35°C und 42°C) dann plötzlich...KRacH...aus...und neugestartet (ich hab extra vorher auf die Temperatur geachtet --> rund 40°C beim Zusammenbruch)

An was kann das liegen???    Temperatur ist doch nicht zu hoch!?!
Was kann ich ändern???

Danke schonmal

Mit freundlichen Grüßen
Alex


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de