XP-M Bios Einstellungen

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- XP-M Bios Einstellungen
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=11965

Ein Ausdruck des Beitrags mit 3 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 1 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 4.99 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch kawabiker1971 am 18:26 am 4. Okt. 2005

ergänzung zum guide von profigimp

1. ich würde den FSB auch 1:1 zum ram laufen lassen (synchron) - also einstellen!
2. ich würde den ram auf sichere 2,6 vdimm einstellen (kein auto) und
3. würde ich die ram zunächst mal auf relativ sichere 2,5-4-4-8 oder so testen. sollte das stabil laufen kann man die timings immernoch verschärfen (reduzieren) z.b.b 2,5-3-3-5 oder noch krasser, falls der ram da mitmacht!:noidea:


-- Veröffentlicht durch profigimp am 15:14 am 4. Okt. 2005

Ja, deinen Hardware scheint für das Übertakten eigentlich recht gut geeignet zu sein. recht guter Kühler guter prozzie gutes board und guter ram:

Als erstes lädst du dir mal fpolgend Programme runter:

- Prime 95
- Superpi
- Everest home edition

(am besten bei google suchen)

Prime 95 testes die stabilität
Mit superpi kannst du die OC- ergebnisse leicht nachschauhen
und everest zeigt dir mögliche Spannungsschwankungen und ganz wichtig die Temperatur --- wir wollen ja nicht das er schmort..

Guide:

Als erstes schaust du mal ins Bios welche der einstellungen (FSB Multiplier, V-core du ändern kannst)

Um beste leistung rauszuholen empfiehlt es sich den FSB 200 zu setzten und den multi erstmal 11,5 (sollte der prozzie eigentlich packen, is ja ein mobile)....

Diese einstellung getätigt solltest du in windows everest aufrufen und schauen ob er die Einstellungen übernommen hat (computer-- overclock)

Danach unbedingt auf stabilität testen... dazu prime 95 öffnen und unter options torture test anwählen... dann auf Blend klicken und los geht's....

Diese prozedur ist das schäbigste am ocen, da du jetzt knapp 5 stunden warten musst bis du sicher sein kannst, dass er stabil läuft...

Sollte er nach 5 h nichts angezeigt haben dann kannst due im bios den multi anheben .... sollte er etwas anzeigen gehst du zurück ins bios und erhöhst die V-Core um 0,25 V...

SOLLTE er nach dem übernehmen der einstellung 11,5 x 200 ohne v-dcore erhöhung nicht hochfahren, einfach ausschalten und beim hochfahren ins bios gehen und v-core schon da erhöhen... ansonsten so machen wie oben beschrieben..


Beim geringsten Problem: einfach melden ;)

Frohes Ocen:thumb:


-- Veröffentlicht durch oc n00b am 14:59 am 4. Okt. 2005

Hallo,

Ich bin ein absoluter OC - Anfänger.
Hab mir ein neues System zusammengestellt und möchte jetzt das maximal mögliche herausholen. Ich hab nur absolut keinen PLan wie?:noidea:

Ich hab folgende Hardware:

Abit AN7 , XP-M 2600+ Vcore 1,45 , 2x 512 MB Corsair Twinx 3200XL , Leadtek Winfast A400 LE TDH 128MB , CPU Kühler: Aerocool HT-101 CU,
Enermax EG495AX-VE SFMA -  485 Watt, Gehäuse: Chieftec CS 601 mit 4x 80mm Lüfter

Könnte mir jemand eine detallierte Anweisung geben, was ich der Reihe nach im Bios einzustellen habe?

Das wäre sehr nett, jeder fängt ja mal klein an.:thumb:

mfG oc n00b


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2022 www.ocinside.de