Passende CPU zum underclocking?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Passende CPU zum underclocking?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=11841

Ein Ausdruck des Beitrags mit 14 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 5 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 24.95 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Franki007 am 19:50 am 4. Sep. 2005

@dergert: Wie bist du da vorgegangen ?
Hast du mit der interaktiven Anleitung die Brücken rausgesucht, dann getrennt und mit nem ganz niedrigen Takt, z.B. 800MHz, bis an die Grenze der jeweiligen VCore getastet ?


-- Veröffentlicht durch Eggert am 17:58 am 3. Sep. 2005

Das ist DIE htpc-Software, u.a.  weil open source (kostenlos).
Fernsehen, MP3s hören, Videos gucken,... über Fernbedienung am Fernseher zu steuern.

Alternative wäre Meedio, kostet aber was und kann noch kein DVB.


-- Veröffentlicht durch EselMetaller am 23:25 am 2. Sep. 2005

http://mediaportal.sourceforge.net/


www.Google.de - und die Welt der Antworten ist Dein Freund  ;)


-- Veröffentlicht durch 666Luzifer666 am 19:04 am 2. Sep. 2005

Will die Diskussion nicht unterbrechen, aber was ist denn MediaPortal für eine Software? Was kann die, ist die gut und vor allem, von welchem Hersteller ist die?


-- Veröffentlicht durch EselMetaller am 11:15 am 2. Sep. 2005

mein Mobile 2.600+ lief Prime stable bei 1,125Vcore @ 1.600 MHz (8x 200), niedriger hab ich nicht getestet.


-- Veröffentlicht durch dergeert am 1:05 am 2. Sep. 2005

der applebred lief damals 1,5ghz bei 1,1v
mein jetziger xp ist stable bis 1,4ghz bei 1,1v

1,2ghz sind gar kein thema bei der spannung


-- Veröffentlicht durch Franki007 am 13:58 am 1. Sep. 2005

@dergeert: Du hattest doch mal ein Applebred bei ~1V Vcore nicht wahr ?

Also mein Tipp: Irgendwo ein guten Applebred ergattern oder ein "kleiner" XP (1600+).

Oder du wechselst das Board und die CPU und investierst in was "höheres" wie den Palermo.

Geh einfach mal im AMD Forum 3-4 Seiten zurück und schau nach "Sparsamer Prozessor" o.ä., da hab ich das selbe Topic eröffnet.

MfG


-- Veröffentlicht durch dergeert am 11:38 am 1. Sep. 2005

gute aktion :thumb:


-- Veröffentlicht durch b0ol am 2:56 am 1. Sep. 2005

hilft dir vlt nicht unbedingt, aber n freund hat es geschafft mit nem haufen mods nen xp-m 2500 @ 8x100 @ 0.75 volts am laufen zu halten (natürlich nur zum test für 8 stunden prime oder so, norm. läuft das teil sogar oc'ed @ 2400 mhz oder so)


-- Veröffentlicht durch dergeert am 23:02 am 31. Aug. 2005

einfach nen sempron 2600+ mit fsb 100 laufen lassen oder besser nen unlocked tbred b.

sollten dann bis ~1,2-1,4 ghz bei 1,1v zu betreiben sein.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 20:40 am 31. Aug. 2005

Untertakten alleine bringt nicht viel, solange Du Vcore nicht runtersetzt. ;)

Mein Tip: Altes Board verkaufen uns Sempron 2600+ S.754 mit Board kaufen (z.B. ASRock K8Upgrade-VM800). Das ist performant, sparsam und preiswert. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Eggert am 20:24 am 31. Aug. 2005

Hardware:
* CPU: 1.4 GHz or higher
Das sind leider die Requirements für MediaPortal (htpc-Software) und da der die ganze Zeit laufen soll, soll er so wenig wie möglich verbrauchen. Der 800er ist echt zu lahm.


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 20:04 am 31. Aug. 2005

4. Beim 800er bleiben!

Reicht doch mehr als aus für Fileserver und Router ;)
Eventuell noch die VCore etwas runterdrehen und gut is :thumb:


-- Veröffentlicht durch Eggert am 19:29 am 31. Aug. 2005

Hallo,

ich habe ein Abit KT7-Raid mit KT133-Chipsatz. Ich habe jetzt rausgefunden, dass praktisch alle Sockel-A-CPUs darauf laufen. Zwar nur mit 100 MHZ FSB, aber eben mit hohem Multiplikator bis zu 2,4 GHZ.

Ich bin jetzt auf der Suche nach einem schnelleren Prozessor als mein 800er Thunderbird.

Er sollte um und bei 1,4 GHZ schaffen und dabei möglichst wenig verbrauchen, weil er als Fileserver, htpc und Router eingesetzt werden soll.

Es gibt jetzt so viele Möglichkeiten für mich, dass ich total die Übersicht verloren habe.
Vielleicht könnt Ihr mir in der Entscheidung ja ein bisschen unter die Arme greifen.
1.) Mein Erst-PC hat momentan einen Barton 2500+. Den könnte ich schonmal benutzen und auf ~ 1,4 GHZ laufen lassen, eventuell durch Brückenverbindungen auf XP-m umschalten (was genau bringt mir das?) und einen 3200+ für den Erst-PC kaufen.

2.) Ich kaufe direkt einen XP-m, am liebsten also 2400+ low voltage. Dann habe ich das Bild hier gesehen

und das sieht so aus, als würde es nicht passen. Sind alle low voltage-Modelle so?

3.) Ich kaufe direkt einen 2800+ XP-m (normal) und takte ihn auf ~ 1,4 GHZ

4.) weitere Tipps? Bitte posten. :)

Vielen Dank für Eure Hilfe im Vorraus!
Eggert


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de