Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Vertex 2 wird immer langsamer... (die neuesten Beiträge zuerst)
Hitman Erstellt: 8:10 am 30. Sep. 2011
Du kannst sie nullen, aber bei einer Vertex 2 wird es nicht schneller werden. Sandforce werden mit der Zeit einfach langsamer....
KILLERPLAUTZE Erstellt: 21:36 am 29. Sep. 2011
:moin:

Ja genau die beschreibung meine ich.

Weil das ja auch das problem hier war.
Und da wurde das ja auch so erkannt oder.Und da hab ich das eben getestet und bei mir war es genau so.
Aber nach zahlreichen treiberexperimenten, gebe ich auf ich bleibe bei den 360-370 je nach treiber der platte und des controllers.
Die ssd ist jetzt 2 monate drin.Also da kann man jetzt ni mehr soo viel Optimieren, durch neu installieren.

PS: Ich habe es mal den AS-Bench mal mit einer "normalen" Festplatte gemacht, das dauert ja ewig... und da sieht man den den unterschied wirklich am besten.
Ich für mich Habe fast alle großen Daten auf einer Anderen Platte, von daher merke ich eben die performance nicht soo sehr..

:lol:
gabiza7 Erstellt: 15:09 am 29. Sep. 2011
Vielleicht die SSD mal komplett löschen, also nicht nur formatieren, sondern mit diversen Programmen, die auch auf die Reservezellen gehen, dann dürfte sie eigentlich fast wieder wie neu laufen.
Hitman Erstellt: 12:56 am 25. Sep. 2011
Du meinst einfach nur oben die Beschreibung oder? Das ist das, was der Controller wiedergibt. Das sagt nichts über den SATA Standard aus. Das sind alles SATA Schnittstellen, ob da nun ATA steht oder nicht.

Und da sind nur der Controller und die Treiber anders. Ganz oben mit nem AMD-SATA Treiber, dann der Intel Onboard MSAHCI und beim dritten auch der MSAHCI.

Denn wenn das kein SATA wäre, würde man hier nicht auf Datenraten über 115-130MB/s kommen.
KILLERPLAUTZE Erstellt: 11:35 am 25. Sep. 2011
:moin:

Also für mich trübt das das ergebnis eben nicht :noidea:
Wenn ich mir die von dir rausgesuchten ergebnisse anschaue, dann stelle ich fest das nur das 441er testergebnis mit einem SATA laufwerk ist alles andere sind ATA laufwerke oder steh ich da auf dem schlauch =?


Weniger Antworten Mehr Antworten
Hitman Erstellt: 17:29 am 23. Sep. 2011
Siehse, da liegt der Hund nämlich begraben. Hier mal eine Vergleichsmessung mit verschiedenen Boards und Hardwareconfigs:

Maximal erreicht:
441 Punkte AS SSD
Platz 2:
388 Punkte AS SSD
Platz 3:
365 Punkte AS SSD

Von daher kommen die 360Punkte schon hin. Mehr als die 440 wirst du wohl kaum erreichen, wenn überhaupt. Je größer die SSD, desto größer sind (meist) Lese-/Schreibraten, desto höher solche Benchmarkpunkte. Und hier bist du einfach GB begrenzt. Mehr schafft die net.
KILLERPLAUTZE Erstellt: 13:44 am 22. Sep. 2011
:moin:
Und treiber neu installieren geht ni die installationsroutine scheiter schon gleich am anfang für den ahci treiber.
Könnte es daran liegen das ich nicht auf AHCI installiert habe. bringt eine neuintallation vlt den erfolg?

Achso platte ist eine OCZ agility3 120gb, board is ein Asus a87tdevo.
Hitman Erstellt: 7:08 am 22. Sep. 2011
@Killer

Welche Größe hat denn deine SSD?
The Papst Erstellt: 20:24 am 21. Sep. 2011
Hast du evtl ein Board mit mehrern Controllern?

Warst schneller.

(Geändert von The Papst um 20:36 am Sep. 21, 2011)
kammerjaeger Erstellt: 20:23 am 21. Sep. 2011
Am falschen Port hängen oder SATA-Treiber nicht alle korrekt installiert?
Die meisten Boards haben zwei Controller, einen im Chipsatz und einen weiteren.