Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Tv Box oder sowas. (die neuesten Beiträge zuerst)
Maddini Erstellt: 11:12 am 28. Aug. 2006
hat keiner mehr ne andere idee?

dann wirds ne hauppauge falls nicht nochwer was gutes kennt
Maddini Erstellt: 19:49 am 24. Aug. 2006
gut ist vorgemerkt. gibts noch andere marken die gute karten haben??
SPYcorp Erstellt: 22:11 am 23. Aug. 2006
Ich hab ne PVR-150 und bin sehr zufrieden damit.
Muß aber 2 Nachteile erwähnen

1. Aufnahme nur in mpeg 1/2, die ist aber sehr gut und macht sich dank Mpeg-Encoderchip nicht bemerkbar.(außer den schreibzugriffen auf die HDD)

2. Kein "EPG", bzw. nur betastatus, da sich noch keiner an die PVR karten rangetraut hat. Bei den non-PVR gibs nur 2-3 Standartchips (connexant oder so) die sich über bda-treiber leichter ansteuern/konfigurieren lassen.

(Geändert von SPYcorp um 22:12 am Aug. 23, 2006)
Maddini Erstellt: 21:38 am 23. Aug. 2006
leider ist der 150er intern, aber den usb werd ich mir überlegen.

vielleicht fält noch wem was ein

:thumb:

aber danke für deinen tip
SPYcorp Erstellt: 20:43 am 23. Aug. 2006
PVR = Personal Video Recorder.
Hauppauge PVR-xxx, gibs als 150 (Singletuner), 250 (Singletuner/Radio) 500 (Dualtuner - geiles Teil aber teuer )

WinTV PVR-USB --> klick

(Geändert von SPYcorp um 20:45 am Aug. 23, 2006)
Weniger Antworten Mehr Antworten
Maddini Erstellt: 20:41 am 23. Aug. 2006
PVR's ???
SPYcorp Erstellt: 20:39 am 23. Aug. 2006
Die eine nimmt nur mpeg-1 auf.
Schau dir auch mal die PVR´s an. Die haben nen integrierten mpeg-2 encoderchip und entlasten das System ungemien.
Nachteil: Die können nur mpeg (VCD/SVCD, DVD) aufnehmen. DivX/Xvid muß man später umcoden.
Maddini Erstellt: 19:40 am 23. Aug. 2006
@hator, das ding erfüllt leider keiine der beiden vorausetzungen, extern und unter 100€

@ jean luc.

das digitale schaut gut aus. was für eine auflösung hat das im gegensatz zum 2er was du gpostet hast??
Jean Luc Erstellt: 19:36 am 23. Aug. 2006
Hauppauge 1
Hauppauge 2

oder fuer digitales TV.
Hauppauge 3

Preis???
Musst Du mal bei www.geizhals.at/deutschland/ nachsehen.
Z.B. Klick

(Geändert von Jean Luc um 19:39 am Aug. 23, 2006)
hathor Erstellt: 19:31 am 23. Aug. 2006
Hi,

Ich würde diese kaufen:

KNC ONE: TV-Station DVB-S2 Plus, ist allerdings INTERN!

Begründung:

Zukunftsicher,CineView Modul*
* zum Empfang wird zusätzlich das CineView Modul,
ein CAM (je nach Pay-TV Anbieter unterschiedlich) und
eine Key-Karte des Pay-TV Anbieters Ihrer Wahl benötigt!

SDTV und HDTV (MPEG-4 AVC/ H.264 und MPEG-2 Standard)
Empfang von Rundfunk- und TV-Programmen
sowie Aufzeichnung in verschiedensten Formaten in DVD-Qualität
PCI Audiostreaming (Übertragung der Audiodaten über den PCI-Slot)

Internet per Satellit**
 ** nur zum Downloaden, zusätzlich wird ein Internetzugang via Modem,
ISDN oder DSL für den up-load benötigt!

Timeshifting
EPG (Elektronic Program Guide) über das Fernsehsignal
Videotext
Die Sender der RTL-Kette und der ProsiebenSAT1-Kette werden in 1-2 Jahren verschlüsselt senden!

http://kncone.de/d/produkte/digital_dvb_s2_plus.htm

http://www.hdtvtotal.com/module-pagesetter-viewpub-tid-1-pid-777.html

Allerdings ist Deine Preisvorstellung nicht zukunftskompatibel:

mit 199.00€ muss Du rechnen.
--------------------------------------------

Zusätzliche Infos:

http://www.dvbmagic.de/index.php?nav=Grundlagen&page=grundlagen%2Fhdtv.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-S2

http://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Fernsehen

http://de.wikipedia.org/wiki/Bezahlfernsehen

http://de.wikipedia.org/wiki/Conditional_Access_System

http://de.wikipedia.org/wiki/Astra_%28Satellit%29

Zitat:
Außerdem trafen die Betreiber von RTL und ProSiebenSat.1 Media mit den führenden deutschen Kabelgesellschaften eine Übereinkunft über die Einspeisung ihrer Programme ins digitale Kabelnetz. Dies wäre mit einer "Grundverschlüsselung" aller werbefinanzierten, bisher frei empfangbaren Fernsehkanäle, verbunden. Um eine Abwanderung von Kabelkunden zum Satellitendirektempfang zu verhindern, planen die kommerziellen Fernsehanbieter schon seit längerem, ihre Fernsehprogramme auch über Satellit nur noch verschlüsselt auszustrahlen. Die zentrale Vermarktung der Kanäle würde dann über die Astra-Tochtergesellschaft APS erfolgen, dem früheren Playout-Center von Premiere.


(Geändert von hathor um 21:02 am Aug. 23, 2006)


(Geändert von hathor um 21:13 am Aug. 23, 2006)