Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Performance probleme! (die neuesten Beiträge zuerst)
SirBlade Erstellt: 13:45 am 28. Juli 2006
Zum Treiber:
ja, den kannst du eifach drüber installieren.

FastWrites:
Wenns an ist geht entweder alles gut und du erhälst vielleicht ein paar Prozent mehr Leistung oder es gibt Stabilitätsprobleme. Um sicher zu gehen solltest du es erstmal ausgeschaltet lassen, wenn dein Rechner wieder richtig läuft kannst du es immernoch einschalten. Du kannst es aber auch mal einschalten, vielleicht liegts ja daran... kann ich mir aber nicht vorstellen. Ausprobieren würd ich sagen.


P.S.: benutz bitte die Edit Funktion.
ManiacGTI Erstellt: 13:24 am 28. Juli 2006
hi!
hab noch ne frage:
fastwrites:
an oder aus bei der X700? was bringts? momentan ist es aus... was passiert wenn ich es anmach?

Danke!

MfG
Markus
ManiacGTI Erstellt: 18:49 am 27. Juli 2006
kann mir meine frage evtl jemand beantworten? wäre eilig...

vielmals danke!

MfG
Markus
ManiacGTI Erstellt: 12:54 am 27. Juli 2006
ok! also AA und AF sind standard aus!
so!
wegen dem MB treiber:
kann ich da nen neueren einfach drüberinstallen oder muss ich den alten erst entfernen? wenn ja: wie entferne ich den MB treiber?

Danke!

MfG
Markus
SirBlade Erstellt: 9:04 am 27. Juli 2006
Also ich würde spontan sagen: Treiberproblem.


Probiers mal mit dem VIA Hyperion pro Treiber  für dein Mainboard, für die Grafikkarte hast du ja schon den Catalyst 6.6 installiert. Aber schau auch dort mal nach ob eventuell Antialaising oder Anisotrope Filterung eingeschaltet ist.
Weniger Antworten Mehr Antworten
kammerjaeger Erstellt: 8:23 am 27. Juli 2006
Nein, das ist ok.

ManiacGTI Erstellt: 7:31 am 27. Juli 2006
hi!
den super pi mach ich heut abend.
zum thema onboard grake:
treiber hab ich deinstalliert. und im bios hab ich die größe des shared memory auf disables gestellt. was anderes zum deaktivieren der onboard grake hab ich noch nicht gefunden!
was kann ich an diesem punkt noch tun?
außerdem hab ich fast writes deaktiviert. irgendwo hab ich gelesen das man das bei ati grakas machen soll. stimmt das oder könnte hier evtl. das problem liegen?

Vielen Dank!

MfG
Markus
smoke81 Erstellt: 0:30 am 27. Juli 2006

Zitat von kammerjaeger um 23:33 am Juli 26, 2006

Zitat von ManiacGTI um 20:06 am Juli 26, 2006
so noch was als nachreichung:
vorher war im schnelleren rechner ne langsamere platte! da war es schon das gleiche bild! daher fällt platte als verursacher aus! außerdem iss die platte in rechner 2 laut HDTacho schneller! und zwar um 20MB/s.



Das wird daran liegen, daß Du bei Rechner 1 den IDE-Treiber scheinbar nicht installiert hast, den Everest erkennt einen Standard-IDE-Controller....

Woher dann aber Dein Performance-Problem kommt? :noidea:
Vielleicht irgendeine Software im Hintergrund???





Mmh, dazu fällt mir noch ein:
Wie hoch ist die durchschnittliche CPU-Belastung beim Festplattentest mit HDTach etc.?

EDIT:
Schon wieder Rechner verwechselt. Rechner 2 ist ja das "Problem" und nicht R1...
Jedoch würde die Angabe des Wertes keinesfalls schaden. Teste das mal bitte mit R2.

EDIT2:
Ich nehme an, dass Du den Rechner schonmal vorher mit Onboard-Grafik betrieben hast, richtig?
Hier könnte es auch einen Treiber-Konflikt geben. Stelle auf jeden Fall mal sicher, dass das Teil im Bios deaktiviert ist und keine Treiberleichen vorhanden sind.
Solltest Du das System ohnehin nur mit der X700 (Onboard deaktiviert) frisch installiert haben, hat sich der Punkt natürlich erledigt...


(Geändert von smoke81 um 0:40 am Juli 27, 2006)
smoke81 Erstellt: 0:27 am 27. Juli 2006
@ kammerjaeger

Sorry, da habe ich nicht recht nachgeschaut und die beiden Rechner verwechselt. Der Wert bzw. die Schwäche der FX-Reihe ist mir grundsätzlich bekannt...

@ ManiacGTI

Dann passen die ~ 2200 Punkte im 3DM05 ganz gut im Vergleich mit dem im Test stärkerem Subsystem und der größeren Bandbreite der Karte :thumb:

Welche Spiele zockst Du denn auf diesem Rechner?

Ein recht einfacher Test wäre noch SuperPI. Ist zwar synthetisch, aber gibt schonmal in sehr kurzer Zeit eine einigermaßen reale Abschätzung über die CPU-Power und das Speicher-/Cache-Subsystem. Zumindest besser als Sisoft Sandra & Konsorten... Welches Ergebnis hast Du für 1M?

kammerjaeger Erstellt: 0:03 am 27. Juli 2006

Zitat von smoke81 um 23:49 am Juli 26, 2006

Trotzdem solltest Du deutlich mehr Punkte im 3DM05 (Rechner 1) haben... :noidea:



Nein, der FX-Reihe fehlt es nunmal an Shader-Performance, das merkt man u.a. beim 05er. Hier ein Vergleich. Die PCX5750 war das PCIe-Gegenstück zu seiner Karte. Selbst die PCX5900 kommt nur auf 900 Punkte...

Die von Dir verlinkte X700LE hat auch 128bit, aber 350MHz statt seiner 250MHz Speichertakt. Somit steht bei ihm das LE wohl auch für den niedrigen Takt, denn 37k im Aquamark3 wären für 64bit zu viel.

Die Bremse muß also woanders liegen und zum Glück doch nicht bei der Graka. Nur wo?