Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für lohnt gebrauchter Röhrenfernseher (16:9) wenn 24" (16:10) Mo (die neuesten Beiträge zuerst)
ocinside Erstellt: 20:25 am 14. Okt. 2011
Und bei gleicher Diagonale gibt es meines Erachtens nach auch keinen Energievorteil.
Fernandoser Erstellt: 17:39 am 14. Okt. 2011
Es ist ja schön, das die weniger verbrauchen. Doch das gesparte Geld kann man nach ein paar Jahren zum Augenarzt bringen.
gabiza7 Erstellt: 17:10 am 10. Sep. 2011
-Also, ich würde aktuell keinen Röhrenfernseher mehr kaufen. Geschenkt ist noch ok, aber dafür Geld zahlen, nein danke. Hab noch ne Riesenröhrenglotze bei mir zuhause rumstehen, die icht nicht wegbekomme. LCD-TVs sind wirklich nicht mehr teuer.
Postguru Erstellt: 23:52 am 4. Juli 2011

Zitat von kammerjaeger um 0:59 am Juni 20, 2011
Richtig. LCDs werden mit wachsender Bildfläche immer mehr zum Stromfresser!




Aber das war bei Röhrenfernseher auch nicht anders ... son kleiner 32cm hatte bedeutend weniger gebaucht als einer mit 54 oder 82 cm ...

kammerjaeger Erstellt: 0:59 am 20. Juni 2011
Richtig. LCDs werden mit wachsender Bildfläche immer mehr zum Stromfresser!
Weniger Antworten Mehr Antworten
KakYo Erstellt: 0:03 am 20. Juni 2011
Röhrenfernseher verbrauchen nicht sonderlich viel, oft sogar weniger als neue LCDs

Meine alte 82cm 16:9 Röhre lag bei um die 120W, das schaff ich mit dem Plasma nicht:thumb:
nummer47 Erstellt: 23:46 am 19. Juni 2011
wenn ich da nur an den stromverbrauch denke wird mir übel. für diese alte technik (dir wirklich nur nachteile hat, d.h. völlig überholt ist) gibt man heute sinnigerweise kein geld mehr aus.

im gegenteil, die besitzer sind froh wenn ihnen jemand die kiste aus der bude trägt.
ErSelbst Erstellt: 22:57 am 7. Mai 2011
Wenn aktuell eine Röhre rumsteht und eine neue theoretisch auch in Frage kommt - warum nicht ...

Klar, haben die "Nachteile" (Gewicht, niedrige Auflösung, kein HDMI, kein VGA) ... aber wenns reicht - warum nicht?
Und ein älterer, gebrauchter "so billich wie geht" 32"- LCD macht bei analogem Signal sehr wahrscheinlich ein deutlich schlechteres Bild, als ne halbwegs neue Röhre!
Bliemsr Erstellt: 15:18 am 7. Mai 2011
Ein Röhrenfernseher nimmt einfach zu viel Platz weg. Zweitens: egal wie gut das Gerät ist, es kann Video nur in PAL (manche auch in NTSC)darstellen.
Wenn du also Videos schauen willst, die niedrigere oder höhere Auflösung haben, also eine AVI, oder HD-Material, wirst du immer schlechtere Qualität erhalten, weil das Video entweder vom PC oder vom Mediaplayer immer erst auf diese eine, einzige Norm bringen muß, und die ist PAL.

Drittens: diese alten Dinger haben sicher kein HDMI und möglicherweise keinen VGA-Eingang, sind also wirklich für nichts anderes als Fernsehen oder alte DVDs gucken gedacht. Ein Laptop oder einen PC anzuschließen könnte zum Riesenkrampf werden.
maxpayne Erstellt: 13:05 am 1. Mai 2011
50 EUR würde ich für eine röhre nur ausgeben wollen, wenn es etwas richtig gutes ist, denn 08/15-dinger werden einem kostenlos hinterhergeschmissen. wir mussten dieses jahr selbst einen entsorgen, weil ihn keiner wollte. brauchbare, gebrauchte 32" LCD-fernseher kriegste heute ja auch schon ab 150 EUR...