Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für P4 Notebook extrem schwach!!! (die neuesten Beiträge zuerst)
partygott272 Erstellt: 9:12 am 2. Feb. 2005
Hi.
Also ich persönlich hab zwar ein A64-Note,aber mein Kumpel hat nen Gericom @ 2,66GHz und bei dem tritt auch ein Problem auf (außer des nervenden Lüfters:lol:)
Ich hatte bei ihm mal just for fun das Seti@Home installiert und wollte mal schaun,wie schnell das Ding is.Und siehe da...10h für eine WU,das is langsamer als sein 1GHz-Athlon im Desktop :blubb:
Er lief die ganze Zeit mit vollem Takt...kann also nur sein,dass er Takte ausgelassen hat,weil er zu heiß wurde.

Es gibt vielleicht noch ne Möglichkeit,das Problem etwas zu mindern...und zwar mit Untertakten!!!
Auf manchen NB-Mainboards gibt es Dipschalter für den FSB...mit diesen könnte man den FSB runtersetzen (z.B. auf 100MHz/400QDR)...was wiederum einen kleineren Takt nach sich ziehen würde (bei nem 3,06er wären dass dann wohl 2,3GHz).

Dadurch wird das Teil vielleicht nicht mehr ganz so heiß und der Akku würde auch länger halten...zur Not kann man dann mit nem Tool zur FSB-Einstellung den FSB wieder auf 133MHz hochdrehen,wenn man das gern hätte :thumb:

Vielleicht konnte ich helfen!!
Ciao.
Postguru Erstellt: 16:27 am 20. Jan. 2005
aber ehrlich ..hab auch einen Laptop  ..dinstlicher seits mit einem P4 3.06GHz aber der spackt nicht so rum ...   und hat nicht diese leistungseinbrücher ..wobei der lüfter recht nervig sein kann ...
kammerjaeger Erstellt: 9:16 am 20. Jan. 2005

Zitat von Postguru am 16:30 am Jan. 19, 2005

wenn sich danach nicht besser wird .. ist die kiste einfach Fehlkonstruiert ...



Das ist ein Notebook mit P4 Desktop-CPU sowieso, die Dinger haben gerade als 3,06GHz-CPU nichts im mobilen Sektor verloren.....
Aber weil es ja gut aussieht ("echte" 3GHz) und auch relativ preiswert ist, wurden die Kisten gerade in Elektro-Großmärkten und bei Aldi & Co. gern verkauft, statt die teureren mobilen CPU´s einzubauen. Lalala laßt Euch nicht verar.......

Aber ansonsten geb ich Dir völlig Recht. Man kann nur versuchen, die Kühlung zu optimieren, nur so kann man Einbrüche verringern aber nie ganz vermeiden.
Postguru Erstellt: 16:30 am 19. Jan. 2005
wie schon gesagt speedstep reagiert nur auf  die Prozessorlast ..oder wenn man will das er möglichst lange mit akku laufen lassen will ...

Throttling kannst du nur umgehen in dem du den Prozessor besser kühlst (wenn auch bei einem Laptop nicht so einfach möglich)  ..denn wenn der Prozessor einen gewisse Temperatur überschreitet  und die Kühlung nicht ausreicht .. dann beginnt der Prozessor mit Throttling ...  und setzt immer mal paar takte aus ..   als erstes würde ich mal die temperaturen beobachten  ... und mal aufpassen wenn der Lüfter anspringt ..  ggf kannst du mal im Bios umschauen  ..ob du was mit termal oder eben throttling findest .. wenn du feststellest das der lüfter dauerend läuft und trozdem bis zu einem Punkt die themperatur  steigt .. solltest du mal in erwägung ziehen mal den Laptop aufschrauben wo der Lüfter sitzt und mal das ding ausbauen ... falls es geht und dann mal gescheite WLP zwischen Prozessor und Kühlelement  ..aber reinigen vorher nicht vergessen ..  wenn sich danach nicht besser wird .. ist die kiste einfach Fehlkonstruiert ...
MikeMetzler Erstellt: 14:16 am 19. Jan. 2005
Also scheint der Leistungsverfall nicht an der Taktung liegen?
Sondern am aussetzen von Takten.
Wie umgehe ich nun aber den Leistungsverlust?
Untertakten wegen der Temperatur?

Aber warum sollte der CPU beim Benchmark Throtteln?
Da ist es doch eher wahrscheinlicher das Speedstep wegen der Temperatur eingreift, oder?
Taktung ist immer konstant, wie unterdrücke ich das überspringen der Takte?
Weniger Antworten Mehr Antworten
Postguru Erstellt: 23:33 am 18. Jan. 2005
vorsicht ... der P4M muss nicht unbedingt runtertakten ... er kann auch Takte aussetzen wenn er zu heiss wird das nennt sich dann Throttling ..   dadurch das der Prozessor paar takte aussetzt verbraucht er weniger energie aber dadurch wird er auch extrem langsam ...  Speedstep funktioniert da etwas anderes es reagiert nicht auf Temperatur sondern auf auf die  Prozessorlast ... wenn der Prozessor wenig zu tun hat taktet er sich runter ... um die akkulaufzeit zuverlängern ...

(Geändert von Postguru um 23:35 am Jan. 18, 2005)
MikeMetzler Erstellt: 19:29 am 18. Jan. 2005
Habe den Takt mal mit CPU-Z beobachtet, während er auf Last lief. Blieben immer konstante 3066 MHz.
Warum ist das Notebook trotzdem so schwach??
Philipp Stottmeister Erstellt: 20:55 am 17. Jan. 2005
ich denke mal Philly könnte sehr warscheinlich recht haben. Dier 2,06er is schon ziemlich heiß, grade im Note :thumb:
Philly Erstellt: 17:36 am 17. Jan. 2005
Ich denke das Notebook ist einfach zu heiss, und der P4 taktet sich runter. Damit dieser sich nicht selber "burned" :thumb:
AlexW Erstellt: 15:15 am 17. Jan. 2005
wie so oft wirds wohl daran liegen das der prozzi runtergetaktet ist und Cinebench aus irgendeinem grund die CPU nicht richtig belastet sodass diese sich hochtaktet