Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Notebook Core 2 Duo übertakten? (die neuesten Beiträge zuerst)
spraadhans Erstellt: 11:10 am 18. März 2010
dann klär uns doch mal auf...
Chaser Erstellt: 22:51 am 17. März 2010
Unfreundlich werde ich immer, wenn ich dummes Zeug höre!

PS: Hab übrigens entsprechendes Tool gefunden. :punk:
elkubo Erstellt: 11:53 am 5. März 2010
offtopic: chaser, du bist sehr unfreundlich. dir würd ich nie helfen :thumb:
Chaser Erstellt: 17:27 am 1. Jan. 2010
Das heisst also es gibt im mom keine Steuerungssoftware ala NHC oder Soft FSB?

Bleibt mir dann nur die mitgelieferte Software zu nutzen...

Irgendwie sehr schade und kaum vorstellbar, das es so etwas nicht mehr geben soll? :-(
rage82 Erstellt: 15:45 am 1. Jan. 2010
rofl, kannst du nicht lesen?

in diesem thread stehen bereits alle bekannten antworten

nhc - geht nicht
rightmark cpu utility - auch nicht richtig


weitere tools dieses kalibers mir nicht bekannt und du redest von einem pentium m, jetzt ein core2 duo. der stellt (in der 65nm version) bei kleinstem takt eine spannung von 0,95v ein. alle tools arbeiten mit den vid's der prozessoren und soweit ich weiss, nutzt eist in den meisten fällen schon die niedrigste vid. somit bleibt dir nur die optimierung bei höheren taktraten und hier ist ein merom kein banias oder dothan. du kannst es versuchen, ich hatte keinen erfolg.
Weniger Antworten Mehr Antworten
Chaser Erstellt: 14:01 am 1. Jan. 2010
Nein eben nicht! Das geht so ziemlich mit jedem CPU im Desktop bereich kommt es noch auf eine gute Kühlung an.

Es wäre echt mal nett wenn einer meine eigentliche Frage beantwortet und nicht anderweitige Diskussionen im meinem Thread anfangen! Danke!
kammerjaeger Erstellt: 13:42 am 1. Jan. 2010
Ich wiederhole mich nur ungern:


Zitat von kammerjaeger um 12:56 am Jan. 1, 2010

Vorausgesetzt, dass sie sich bei abgesenkter Spannung auch noch übertakten lässt, was längst nicht bei jeder CPU klappen sollte!



Das gilt auch für Notebooks!
Chaser Erstellt: 13:13 am 1. Jan. 2010
Wir reden hier aber über Notbooks und da ist es selten üblich die Spannung zu erhöhen!

Generell erhöht man die Spannung nur bei extremen overclocking im desktop bereich.
kammerjaeger Erstellt: 12:56 am 1. Jan. 2010

Zitat von Chaser um 11:59 am Jan. 1, 2010
Durch die gesenkte Spannung wird der CPU wesentlich Kühler und kann daher auch höher getaktet werden.



Vorausgesetzt, dass sie sich bei abgesenkter Spannung auch noch übertakten lässt, was längst nicht bei jeder CPU klappen sollte!
Wenn hier von OC die Rede ist, dann geht man i.d.R. davon aus, dass auch die Spannung angehoben wird. Vor diesem Hintergrund waren die Einwände von "Beschleunigen" und "Suki" sehr wohl berechtigt!

Chaser Erstellt: 11:59 am 1. Jan. 2010
Das ist leider nicht richtig.

Durch die gesenkte Spannung wird der CPU wesentlich Kühler und kann daher auch höher getaktet werden.

Hier mal mein momentanes System (Centrino):

Standard:  600 Mhz  @ 1 Volt ; 1600 Mhz @ 1,3 Volt
Geändert:  600 Mhz @ 0,7 Volt; 1780 Mhz @ 1 Volt

Im Office Modus springt der Lüfter jetzt garnicht mehr an.


PS: Das mit EIST is ja ne feine Sache aber es muss mir daher auch ermöglicht werden es von "Hand" mittels eines Programms zu machen!

(Geändert von Chaser um 12:01 am Jan. 1, 2010)