Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für intel celeron mit 400MHz OCen (die neuesten Beiträge zuerst)
ichbekommskaputt Erstellt: 2:00 am 2. April 2002
soi nun hab ich das allerletze aus dem viech herausgekitzelt, 633 MHZ, frag mich nich wie, angezeigt wird beim hochfahren zwar noch 500MHZ aber dieses wpucid oder ka wie sich das schreibt zeigt ganze stolze 633 mhz

danke nochmal für die tipps
Spiderman Erstellt: 16:35 am 13. März 2002
Ja das stimmt!!!
Gsjoerden Erstellt: 23:57 am 5. März 2002
jain, eigentlich werden sie immer gleich angesprochen. es kommt nur immer nur darauf an welche verbindungen schon bestehen. diese kann man nämlich nicht mehr trennen. wenn also schon eine besteht, dann mauss man sie immer in die codierung mit einbeziehen.
Predator Erstellt: 22:31 am 5. März 2002
ACHTUNG!

Bei verschiedenen Steppings werden die PINs durchaus mal unterschiedlich angesteuert!!!
Vorsicht!
Informieren tut Not.
Page vergessen, *fg...sorry.
Gsjoerden Erstellt: 21:34 am 5. März 2002
Bei dem Celeron II ist es genau so wie beim P3. Du musst also dieselben pins miteinander verbinden um dieselbe Vcore zu erhalten. Kann gut sein, dass er mit guter Kühlung die 100 MHz FSB mitmacht. Garantieren kann ich natürlich nichts.

Welche pins das sind steht schon oft genug in anderen threads. Ist auch immer ein schönes Bildchen mit dabei :-)
Weniger Antworten Mehr Antworten
Gsjoerden Erstellt: 21:34 am 5. März 2002
Bei dem Celeron II ist es genau so wie beim P3. Du musst also dieselben pins miteinander verbinden um dieselbe Vcore zu erhalten. Kann gut sein, dass er mit guter Kühlung die 100 MHz FSB mitmacht. Garantieren kann ich natürlich nichts.

Welche pins das sind steht schon oft genug in anderen threads. Ist auch immer ein schönes Bildchen mit dabei :-)
Breaker10 Erstellt: 16:58 am 5. März 2002
Mal eine frage:

Ein Kumpel von mir hatte sich damals einen Celeron II 633 MHZ gekauft, als MoBo war dort ein Elitegroup verbaut wo man jedoch nichts von Vcore einstellen konnte. Der läuft jetzt auf 75 MHZ FSB stabiel aber bei 100 MHZ macht der gar nichts mehr *black screen*. Es ist ja möglich die Vcore auch mit den Pins am Celeron II höher zu bekommen, würde er dann mit 100 MHZ FSB angehen ?
Predator Erstellt: 16:12 am 5. März 2002
1.Intel's können nicht abrauchen...sie schalten sich selbst ab, hat auch nicht wirklich viel mit dem Board zu tun
2. Nur etwa 20% der Cel400 gingen auf 600...(mal gelesen)
3.Mein Cel400 ging nur auf 450...
Ok, damals war ich ein echter Nub, durch Kühlung wären vielleicht auch 500 drin gewesen.
Bei 600er hat er jedenfalls nicht gepostet.

Also ich hab eigentlich von wenigen Cel400@600 gehört, um ehrlich zu sein (wenn, dann @2,4-2,6V...)
Meist ist die Grenze so bei 550MHz.
Du kannst natürlich Glück haben und einen guten erwischen, allerdings solltest du schon auf sehr gute Kühlung achten.

By the way: ist das ne Slot, oder Sockel-CPU?
Die Sockel gingen meist höher..
Gsjoerden Erstellt: 15:27 am 5. März 2002
naja, das in deinem link ist ein celi 2, die machen sowas gut mit. hier gehts aber um einen "normalen" celi, die machen nur bis ca. 600mhz mit.
Breaker10 Erstellt: 14:45 am 5. März 2002
Ich weis nicht ob das jetzt noch jemanden interresiert aber ich hab da neulich etwas gefunden unter


http://www.taktsucht.de/artikel/wbk38/wbk_3.htm