Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Intel-System -> Board & RAM gesucht, Hilfe^^ (die neuesten Beiträge zuerst)
bikerks Erstellt: 19:55 am 19. Nov. 2006
Thx...

Jo..das Amacrox 650(dann mit Kabelmanagement) das Thermaltake 750 oder das LCPower 850 hatte ich auch schon im Auge...im Preissegment 90-120Eur...

die anderen von dir aufgeführten werde ich mal betrachten.

Nun ja, stimmt schon mit der vielen PWR - ich betrachte es als Leistungsreserve..hatte mir beim LC-PWR550 damals auch weitergeholfen(als noch alle mit 300W NT zurecht kamen)

..das "Billigheimerteil" reicht ja immer noch für mein aktuelles SYS...
erst wenn dicke ATI oder GF8 -Stromverschwender reinkommen muß ich tauschen.

Stehe vor X1950Xt256MB  oder GF8800GTS....wobei mir die ATI von allen momentanen Eigenschaften am liebsten ist.


Edit***********

Danke nochmal @ Kammerjaeger

Habe mich nach deinem Rat und ausgiebigen Recherchen/ Testberichten zum Be Quiet Straigtpower 700W durchgerungen :thumb:

(Geändert von bikerks um 23:05 am Nov. 22, 2006)
kammerjaeger Erstellt: 19:17 am 19. Nov. 2006

Zitat von bikerks um 16:08 am Nov. 19, 2006

@Kammerjäger
Was hättest du für einen Tipp @ 750W NT?
Würd mich über ne Info  freuen.



750W :noidea:
Da gibt es nur wenig Auswahl an empfehlenswerten Netzteilen, zumal fraglich ist, wofür man so viel Leistung braucht...

Empfehlen kann ich nur Modelle mit 650-700W, der Rest taugt nix für sein Geld:
- Amacrox Frei Erde 650W
- FSP 700W
- BeQuiet 700W
- OCZ 700W
-  Seasonic M12-700

Btw.: LC bringt im Moment zwei neue Netzteile mit 700W und 850W. Man scheint sich damit vom "Billig-Image" verabschieden zu wollen, was auch das Pricing mit rund 100,- zeigt. Aber viel kann ich zu den Teilen noch nicht sagen...

bikerks Erstellt: 16:42 am 19. Nov. 2006

Zitat von Rulinator um 16:28 am Nov. 19, 2006
@ bikerks

ja, hab aber grad gesagt, dass der aeneon nur ein übergang ist. in der zeit ist es egal wie weit ich komme. es zählt nur das was danach kommt, nämlich mit dem gskill. und wenn der 500 mhz schafft, bin ich selbst mit nem 6300 bei 3500 mhz mit dabei.



Beachte aber:Auch die CPUs limitieren den FSB !

Wenn alles hinhaut...so wie bei Compjen...kann man sich natürlich später tierisch über einen kleinen E6300 @ FSB 500 und mehr freuen..muß aber nicht immer so gut ausgehen (siehe mein reelles Beispiel unten)

Beispiel: Mein Kumpel hat zur gleichen Zeit E6400/DS4 gekauft wie ich(selbe Lieferung)....Differenz @FSB40 unserer beiden E6400...egal auf welchem Board !..von den unterschiedl. V-Cores ganz abgesehen

Aber selbst das Negativbeispiel von vorhin @3200Mhz ist immer noch rattenschnell...und ich setzt noch einen drauf:Selbst wenn alles der "größte Müll" wäre und du 3Ghz herausbekommst hast du Performance satt...

Mußt eben nur wissen in welche Bahn du gehen willst.
Und ein vorläufiges MHZ-Ziel vor Augen halten...dann ist alles easy.

Meine Tipps waren welche um flexibel,stabil,schnell,später aufrüstfähig(ohne Speicherneukauf) dabei zu sein.

Gut,bin da eben der Meinung...wer billig kauft kauft doppelt@Speicher...
Aber als Schüler(in deinem Falle) ist das immer leicht gesagt

Genug Tipps hast du ja nun  




(Geändert von bikerks um 16:51 am Nov. 19, 2006)
Rulinator Erstellt: 16:28 am 19. Nov. 2006
@ bikerks

ja, hab aber grad gesagt, dass der aeneon nur ein übergang ist. in der zeit ist es egal wie weit ich komme. es zählt nur das was danach kommt, nämlich mit dem gskill. und wenn der 500 mhz schafft, bin ich selbst mit nem 6300 bei 3500 mhz mit dabei.
bikerks Erstellt: 16:08 am 19. Nov. 2006

Zitat von kammerjaeger um 15:08 am Nov. 19, 2006

Zitat von bikerks um 14:33 am Nov. 19, 2006

@ Compjen...das LC-Power ist mit Combined Power 305W angegeben...285W machts mit (stabil)

Bei 3,9Ghz bin ich mit der kleinen 7600GT schon in dem 305er Bereich!!!
Also grenzwertig...12V Leitung geht dann in die Knie.



Hallo? Die Combined Power von 305W bezieht sich auf 3,3V + 5V (ohne 12V!), nicht auf die Summe aller Leitungen...
Ok, selbst wenn das LC Power keine "echten" 550W schafft, so packen selbst die alten Modell ca. 370W, die neueren wie das LC6550GP liegen bei ca. 450W realer Dauerleistung.





Ok...falsch ausgedrückt im Schnellschreibselfred
War nicht korrekt ausgedrückt!

Das LC-Power hat schon untersten 12V-Level (zumindest meines),daher die Streuung 305-350W,je nach Strangbelastung.
Wobei ich bei peaks über 305-310 W anfängl. Schwierigkeiten bekomme.

...sagen wir 350 W im Gesamt-peak..und drüber  vermehrt(dazu hatte ich aber keine Lust dem genau nachzugehen) ..ich nenne immer lieber den Minimalmesswert @ Probs. ,deswegen 305W.

Ist aber dasselbe was du schreibst @ 370W gesamt...
meine "eigene combined power " bezogen auf 5/12V @ 305 W stimmen aber putzigerweise mit der 3/5V Charakteristik ca . überein

Ich sage immer das man beim 550er LC nicht meckern sollte...zu verschieden die jeweiligen charges.

Für 25Euro ein 350-400 W NT..



Combined Pwr sollte heutzutage auf 5/12v bezogen werden(immer wichtiger @12V dank Monster-Grakas).
Bin einfach so frech und nehm mir das raus




@Kammerjäger
Was hättest du für einen Tipp @ 750W NT?
Würd mich über ne Info  freuen.




(Geändert von bikerks um 16:17 am Nov. 19, 2006)
Weniger Antworten Mehr Antworten
bikerks Erstellt: 15:56 am 19. Nov. 2006
Jo,mit E6400 biste flexibler;-)

Mache mal nen Understatement und gehe mal vom schlimmsten aus,wenn du das absolute Pech geerntet haben solltest:

Aeneon  400

E6400    x8


=3200Mhz....die schon rattenschnell sind!!!!!!!!Wirst es sehen.

Selbst das Pech einen "nur" 400Mhz Riegel@OC erwischt zu haben ist dann eigentl. keines ...und immer noch 200Mhz schneller als X6800 (925Euro)  




(Geändert von bikerks um 15:56 am Nov. 19, 2006)
Rulinator Erstellt: 15:17 am 19. Nov. 2006
@ bikerks

jo, wie gesagt, der ram dient nur für die zeit, in der ich mein 939er hier noch liegen habe, wenn das weg ist, bin ich wieder um die 300 € reicher, dann kauf ich mir die gskill, der aeneon wird dann wieder verkauft.

hast mich auch überzeugt, den 6400er zu nehmen. das bissel mehrgeld lässt sich schon auftreiben, daran soll es nicht scheitern.

(Geändert von Rulinator um 15:23 am Nov. 19, 2006)
kammerjaeger Erstellt: 15:08 am 19. Nov. 2006

Zitat von bikerks um 14:33 am Nov. 19, 2006

@ Compjen...das LC-Power ist mit Combined Power 305W angegeben...285W machts mit (stabil)

Bei 3,9Ghz bin ich mit der kleinen 7600GT schon in dem 305er Bereich!!!
Also grenzwertig...12V Leitung geht dann in die Knie.



Hallo? Die Combined Power von 305W bezieht sich auf 3,3V + 5V (ohne 12V!), nicht auf die Summe aller Leitungen...
Ok, selbst wenn das LC Power keine "echten" 550W schafft, so packen selbst die alten Modell ca. 370W, die neueren wie das LC6550GP liegen bei ca. 450W realer Dauerleistung.

bikerks Erstellt: 14:33 am 19. Nov. 2006
ok...mom.

http://geizhals.at/deutschland/a199100.html

also...der aeneon 1gb ist günstig(85euro),läuft auch mit ca. 420-450Mhz,tadellos auf den gigas...sind infineons drauf....mit dem haste auch ne sehr,sehr gute change ne passende charge zu erwischen(fürs 2te 1gb-modul)...oder einfach später verkaufen,denn 85 euro sind günstig und der verlust wird nicht so hoch ausfallen.

laufen nen Tacken besser als die DDR667 MDts ;-)

..über jz-electronic (ist der moderator im gigabyte-forum und hat auch nen shop) hast du sehr gute karten das 2te modul später zu ergattern @ dualchannel !

z.b. mit nem e6400    420-450  x 8  ist doch auch schon ne fette Beute ;-)


...nur noch mal zur Info:

ab ca .3600Mhz entstehen unsympathische temperaturen....
da frißt der C2D ordentlich!
verrenkungen mit ausserordendtlichen waküs sind dann an der tagesordnung !

3600Mhz ist eine top performance.....3800...3900... merkt man im gegensatz zu 3600 fast nicht mehr ;-)


....wenn du nen e6300 nimmst haste dann eben erstmal nur 420-450 x 7

würde dem e6400 jederzeit den Vorrang lassen....denn damit könnteste auch ohne Speicherneukauf bei z.B. 450x8 = 3,6Ghz günstig lange Zeit zufrieden sein...

kostet 50 Euro mehr als der E6300.




@ Compjen...das LC-Power ist mit Combined Power 305W angegeben...285W machts mit (stabil)

Bei 3,9Ghz bin ich mit der kleinen 7600GT schon in dem 305er Bereich!!!
Also grenzwertig...12V Leitung geht dann in die Knie.

Möchte mir am liebsten nen 850W NT ausgucken...750er reicht aber auch.

LC-Power bietet ein 850W an(99Euro)....würde dem Thermaltake Thoughpower750W(119Euro) aber lieber den Vorrang geben !


@rulinator
Würde dann lauten:

DS4             145Euro
E6400         195Euro       = 3,4-3,6Ghz  sollten dann drin sein
Aenon 1gb  85Euro

mit E6300                        = ca.3Ghz

@NT..hatten wir ja bereits drüber gesprochen...







(Geändert von bikerks um 15:00 am Nov. 19, 2006)


(Geändert von bikerks um 15:06 am Nov. 19, 2006)
Rulinator Erstellt: 14:03 am 19. Nov. 2006
ich weiß es ja echt zu schätzen, dass du mich hier beratest, aber 280 € für nen ram?! :blubb:

edit:

ich hab nochmal durchgerechnet, das kommt finanziell einfach nicht hin, ich bin wie gesagt noch schüler.

was aber eigentlich quatsch ist: wenn ich mein altes system verkauft habe ist die kasse wieder voll und DANN kann ich mir den ram ja holen. bis dahin kann ich auch mit nem billig-ram auskommen, muss ja nur laufen, mehr nicht, nicht wahr?!

dann schlag mir mal bitte nen 1 gb riegel vor, den ich zwei wochen später wieder gut verkaufen kann, ohne großartig miese dabei gemacht zu haben. danach hol ich mir dann den gskill, ok? ^^

(Geändert von Rulinator um 14:12 am Nov. 19, 2006)