Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für P4 3,2 GHz Northwood - Was is da zu mach'n??? (die neuesten Beiträge zuerst)
MikeMetzler Erstellt: 13:21 am 21. Okt. 2006
bei den teilern muss ich dir recht geben.

das ist absolut normal, das du im 3dmark06 durch cpu oc nicht die masse an mehrpunkten erzielst, da dieser extrem grafiklastig ist.
mal abgesehen davon hast du durch runde 10% cpu oc runde 10% mehr punkte erzielt, klingt normal.

am besten du testest das vorher nachher mal mit 3dmark01, da dieser sehr speicher/cpu lastig ist, oder ermittelste die reelle leistung über cinebench 9.5
morethananoob Erstellt: 23:22 am 20. Okt. 2006
Also ich find das Board hat mehrere Nachteile, z.B. Kann man nur aus zwei RAM-Teilern wähln und zudem ist der Platz des CPU Sockels zu weit oben. Da passt nich jeder Kühler drauf.
Die Bench werte steigern sich minimal.
Vorher ~930?! und jetz 1033 in 3D Mark 06 bei CPU

MfG
Marc

(Geändert von morethananoob um 23:44 am Okt. 20, 2006)
MikeMetzler Erstellt: 17:06 am 20. Okt. 2006
also das asus p4gpl-x ist ganz gut zum oc, habs ja selber.

nachteil: nur 2 speicherbänke und nur eine ide-controller.
also 3,6GHz bei 56° last ist nun wirklich kein problem, sind ja nur etwas über 10 prozent, bie mir gehts beim pentium-m bis 55 prozent unter lukü.

investiere lieber mal ~25 euro in einen CNPS7700-Cu, dann solltn erfahrungsgemäß stabil die 4GHz fallen, natürlich keine garantie dafür, nur erfahrungswerte...
NoBody Erstellt: 12:43 am 20. Okt. 2006
nee thread wird nich geclosed:thumb:
was hast du denn jetzt so für bench werte?
morethananoob Erstellt: 12:31 am 20. Okt. 2006
Em, ne^^ erst wenn ich geld für 'ne WaKü hab, weil ich brauch meinen Prozzi noch 'n bisschen...

Ja ich war nur verwirrt, da bei Speedfan als max. Temp 50° standart eingestellt war...

Danke, das Thread kann geschlossen werden! (Gruß an den admin)

MfG
Marc
Weniger Antworten Mehr Antworten
NoBody Erstellt: 12:10 am 20. Okt. 2006
Also 56° ist doch relativ gut fürn oced P4 unter Last...
Takte doch mal noch höher...:thumb:
morethananoob Erstellt: 0:06 am 20. Okt. 2006
Also wenn ich ihn auf 3,6 Takte wirder unter 20 mins Prime gute 56° heiß...

Hab den SilverStone NT06 drauf, hätte mir eigentlich nen andern gehohlt, aber hab ebn Platzprobleme in meinem Gehäuse...

MfG
Marc
NoBody Erstellt: 19:13 am 19. Okt. 2006
Is bei Pentium relativ egal solange du es merkst.
denn P4s takten sich automatisch bei überhitzung runter.
Aber so bei 80-90° bei dauerbetreib denke ich solltest du schnellstens was ändern:thumb: :lol:
Wie eiß wird deiner denn jetzt?
Was hast du fürn Kühler?
morethananoob Erstellt: 0:46 am 19. Okt. 2006
Danke, aber ne du lass mal^^

Ich hab mir jetz erst mein Board gekauft (ASUS P4PGL-X)

Wegen dem PCIe Slot, und dem 478er Sockel.

Habs nun rausgefunden, aber wie warm darf denn mein Prozzi werdn???

Wann sollte ich den Stecker ziehn?

Wann ist es definitiv zu heiß???

MfG
Marc

(Geändert von morethananoob um 1:41 am Okt. 19, 2006)
MisterY Erstellt: 21:27 am 18. Okt. 2006
es wären ein paar infos zum mainboard hier ganz gut angebracht.

sieht aber so aus, als ob du da nichts mehr rauskriegst.

was ich dir empfehlen kann: schau dich nach nem Albatrpn PX865PE um. das ist sau geil zum übertakten und kostet kaum was (hab meins neu bei egay für 18€ geschossen)