Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für finde kein bios update (die neuesten Beiträge zuerst)
Philipp Stottmeister Erstellt: 9:16 am 19. Dez. 2004
Den AGP/PCI kannst du bei dir nicht fixen.  Alle die mal ein i845E ihr eigen nannten, wissen das. Du kannst aber auf 133 umstellen, und dann greift ein neuer Teiler. nämlich der 1/4 und nicht mehr der 1/3. (100/3=33 und 133/4 ist auch 33MHZ). Desshalb wirst du keine Probleme bekommen.
Ich denke auch, das der Proz mit diesen EInstellungen keine Probs macht. Wenns unstabiel wird, musste halt nen Hardmod machen, oder nen neues Board kaufen
CISC Erstellt: 9:06 am 19. Dez. 2004
Im Handbuch oder irgendwo online (Herstellerseite) sollte stehen welcher Jumper es ist.

Den PCI/AGP musst du irgenwie fixed können. Die sollten dann immer auf 33/66 stehen bleiben. Es gibt jedoch auch Boards die diese Funktion nicht unterstützen.
Ocnoob Erstellt: 0:08 am 19. Dez. 2004
und wo finde ich eigentlich den jumpfer fürs bios zurückstellen?
Ocnoob Erstellt: 0:06 am 19. Dez. 2004

Zitat von CISC am 21:23 am Dez. 17, 2004
Also beim FSB ändern kann theoretisch alles mögliche kaputt gehen wenn

du den PCI und AGP Takt nicht gefixt hast.

Wenn der PC nicht mehr bootet solltest du da einen CMOS Clear machen.

Dazu must du einen bestimmten Jumper kurz umstecken und dann wieder

zurücksetzen. Dann werden deine BIOS Einstellungen wieder auf einen

bestimmtnen Standard zurückgesetzt.





und wie soll ich den pic und agp takt fest machen?
CISC Erstellt: 21:23 am 17. Dez. 2004
Also beim FSB ändern kann theoretisch alles mögliche kaputt gehen wenn

du den PCI und AGP Takt nicht gefixt hast.

Wenn der PC nicht mehr bootet solltest du da einen CMOS Clear machen.

Dazu must du einen bestimmten Jumper kurz umstecken und dann wieder

zurücksetzen. Dann werden deine BIOS Einstellungen wieder auf einen

bestimmtnen Standard zurückgesetzt.
Weniger Antworten Mehr Antworten
The Papst Erstellt: 21:20 am 17. Dez. 2004
Dann musste ein Bios Clear machen. Irgendwo auf dem Board ist ne Brücke, die du dazu verbinden musst.
Ocnoob Erstellt: 21:18 am 17. Dez. 2004
ich kann den fsb ändern aber nur von 100 auf 133 .

das währen dann 2200 mhz .

wenn man den fsb ändert kann an den pc eigentlich nix kaputt machen oder?

wie stellt man den fsb dann zurück wenn der pc dann nicht mehr windos startet?
CISC Erstellt: 19:19 am 17. Dez. 2004
Kauf dir ein neues Board. Gut und preiswert ist das Abit IS7
The Papst Erstellt: 19:11 am 17. Dez. 2004
Der Prozessor ist für ein Bios-Update völlig irrelevant! Das einzigste was zöhlt ist das Board. Und da der Rechner von Medion ist, ist das ein beschnittendes MSI Board. Du wirst kein Bios findem mit dem du den FSB ändern kannst.
Ocnoob Erstellt: 19:06 am 17. Dez. 2004
[ WCPUID Version 3.1a  (c) 1996-2002  By H.Oda! ]

 Processor #1 : Intel Pentium 4 / 549DC547
     Platform : Socket478 (mPGA478 Socket)
Vendor String : GenuineIntel
     CPU Type : Original OEM Processor (0)
       Family : 15 (0)
        Model : 1  (0)
  Stepping ID : 2  (-)
        Brand : 8
         APIC : 0
HT Log.CPU Cnt : ----
  Name String : Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 1.70GHz

Internal Clock : 1700.02 MHz
   System Bus :  400.00 MHz QDR
 System Clock :  100.00 MHz
   Multiplier :   17.0  

----------------------------
oder kann ich den fsb ohne bios ändern vieleicht mit nen prog?