Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für P3-1000 vcore-Erhöhung (die neuesten Beiträge zuerst)
Neber Erstellt: 21:14 am 12. März 2002
Hallo ich schon wieder,

erstmal Danke für Eure Hilfe bei meinem Ptoblem. Der Schaltplan ist mir schon klar. Ich habe mich aber wahrsch. falsch ausgedrückt, ich wollte eigentlich das gleiche für die pin-belegung einer Slot-CPU, also welche pin`s abgeklebt werden müssen oder nicht, um die gewünschte VCore einzustellen.
Geht das eigentlich beim PIII-1000, weil ich bis jetzt nur Artikel für den alten PIII-Kern gefunden habe, die die Möglichkeit der Spannungseinstellung über das Abkleben der pin`s betrafen?
Falls nicht funktionieren die im oberen Posting beschrieben VCore-Mods bei der ja schon fest verlöteten Slot-CPU???

Bye Neber

Gsjoerden Erstellt: 17:24 am 12. März 2002
<img src="http://www.badminton-illingen.de/vcore.gif">
<p>
<img src="http://www.badminton-illingen.de/celepins.jpg">
<p>
hoffe es ist verständlich genug. andernfalls frag nochmal.

(Geändert von Gsjoerden um 17:28 am März 12, 2002)
Neber Erstellt: 16:31 am 12. März 2002
Hallo Leute,

ich habe mir mal sämtliche PDF-Dateien von Intel angesehen, aber leider habe ich entweder die falsche heruntergeladen oder ich bin zu blöd die Belegung der PIN`s zu finden. Kann mir einer von Euch einen Plan posten, indem man sieht bzw. beschrieben ist welche PIN`s abzukleben sind um ein bestimmte VCore einzustellen (ähnlich wie beim Celeron 1.2GHz in dieser NG). Wäre Euch sehr dankbar für Eure Hilfe

MfG Neber

(ich will unbedingt auf FSB133 kommen !!!)
Gsjoerden Erstellt: 17:49 am 6. März 2002
was meinst du woher ich das alles habe?? genau daher weis ich ja welche pins man verbinden muss um eine bestimmte vcore zu erhalten. der auschnitt aus einem anderen thread ist sogar genau aus diesem dokument.
bmwbiker Erstellt: 12:42 am 6. März 2002
Hallo zusammen,

geht einfach zu intel auf die HP, in den Support und sucht euch die Dokumentationen zum P3 raus.

Dort ist mit CPU-Layout beschrieben, welcher PIN für was gut ist, auch ist eine Tabelle dabei die aufzeigt mit welchen Signalen welcher PIN für welche Spannung zu belegen ist !!

das Dokument heisst 24339702.pdf oder so ähnlich !

Gruss bmwbiker
Weniger Antworten Mehr Antworten
Gsjoerden Erstellt: 21:29 am 5. März 2002
eigentlich hab ich schon eine Lösung. Ich muss nur noch genau schauen, was für pins man verbinden muss. 2,05 Volt müssten auch mit einer Slot-CPU möglich sein.

Melde mich morgen wegen der pins.
Neber Erstellt: 17:13 am 5. März 2002
Hallo Overclockers,

ich habe auf deinen Rat hin mal gesucht wie ein Verrückter, aber leider nichts passendes gefunden. Entweder ist es für die alten Prozessoren oder es ist keine sinnvolle Beschreibung dazu aufgeführt. Kennt keiner von Euch einen Link oder ähnliches, wo für meinen Proz (PIII-1000 Slot) das beschriebene VCore-Problem zu lösen ist? Bitte schaut mal in Eure Favoriten-Liste, ich wäre sehr dankbar für ein paar Infos zu diesem Problem,

MfG Neber
Gsjoerden Erstellt: 11:04 am 5. März 2002
höher als 1,95 volt würde ich aber ein deiner stelle nicht gehen. wahrscheinlich hast du eine cpu mit cco-stepping. die wird kaum höher gehen. schau mal mit z-cpu (www.cpuid.com) nach dem stepping.
Edgar Friendly Erstellt: 23:55 am 4. März 2002
bei ner slot cpu gibt nen ähnlichen trick, meist durch abkleben einzelner kontakte (ist ein bischen ne bastelei, aber man kanns gut machen)
mir fällt grad kein passender link ein aber du kannst ja mal nach slot cpu und abkleben suchen, da findest du genug...
Neber Erstellt: 22:54 am 4. März 2002
Hallo,

ich habe mich mal durchgeklickt und einiges gefunden. Leider habe ich einen Originalen Slot-CPU. Funzt da dieser VCore-Trick genauso, oder geht das wiederum nicht mit solch einem CPU? Wieviel Erfahrung brauche ich, um die Brücken selbst löten zu können und was kann passieren falls ich dabei etwas falsch mache? (Konnte mich bisher ohne Lötaktionen behelfen) Ich bedanke mich schon mal im voraus für Eure Hilfe,

MfG Neber