Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Epox-8KDA3+ Pro (Socket 754) welche CPU?? (die neuesten Beiträge zuerst)
SPIKEYMAN Erstellt: 18:37 am 10. Juli 2006
Hallo,

also eure Meinung ist RICHTIG!! Ich setzt die TwinX XMS rein und schau mal  was so geht! Ich hab auch noch ´nen dicken Zalman  Kühler... Wenn da 9x250 oder 9x240 geht, lohnt es sich echt nicht!
Dann lieber nächstes Jahr richtig "aufrüsten" und das Geld jetzt schonmal sparen.

Jedenfalls besten Dank für die schnelle Hilfe!!!

Grüße
Beomaster Erstellt: 17:00 am 10. Juli 2006
jep, RAM und GraKa sind schon in Ordnung, die kann man ja noch in nem anderen Sys weiterverwenden, aber noch in ne CPU zu investieren is Geldverschwendung, einfach das Teil per HT Referenztakt übertakten und gudd is
so 9x250 etwa sollte gehen, und ausreichen
OT71 Erstellt: 15:36 am 10. Juli 2006
sehe ich auch so...einfach den 2800+ oc...hatte auch einen, der ging bis 2300mhz bei 1,55v was einem A64 3300 entsprechen würde...
Matz Erstellt: 15:02 am 10. Juli 2006
Ja es wäre schon ein Schritt nach vorne aber ob sich die 100€ für eine CPU mit "nur" 600mhz&512kb mehr lohnen:noidea:. Vielleicht kannst du ja den 2800+ übertakten und auch 2400mhz erreichen. Das Board scheint das ja zu packen, mit dem Nforce 3. Mein Mainboard, auch mit Nforce 3 erreicht ohne probleme 333mhz. Also ein 2800+ bremst glaube ich nicht so doll das er unbedingt getauscht werden sollte. Ich würde den 2800+ behalten und übertakten:ocinside:, da sich 1024kb nicht sehr stark in Spielen bemerkbar machen.

MFG MAtz
SPIKEYMAN Erstellt: 14:42 am 10. Juli 2006
Hallo Matz, hallo thax2k!!

Meine Frage ist beantwortet!! D.h. wenn ich eine "größere" CPU draufsetze,
wird im BIOS auch der höhere Multi angezeigt bzw. kann der auch gestellt werden...
Einen 3700+ gibt´s für Socket 754, ist ein ClawHammer mit 1024 L2 - hatte ich bei eBay für 119 - 129 Euro (neu) gesehen. Ein 3400+ wäre ja auch schon was...
Mein Freund will mit einer kompletten Umrüstung noch etwas warten...
Neues Board, neue CPU und dann noch ´ne neue GK und eventuell dann 2x1GB Ram kostet natürlich ordentlich... So hat er jetzt ´ne 6800GT/256MB
für 110,- (gebraucht) und die CPU um die 100,-!! Das ist sicher schon um einiges besser wie ´ne FX5700 u. 2800+!!

Grüße
Weniger Antworten Mehr Antworten
thax2k Erstellt: 13:39 am 10. Juli 2006
schön erklärt matz:thumb:

aber den 3700+(2,4GHz) gibts aber der kostet sehr viel Geld so um die 170€ und is ein Clawhammer, also verbrät sehr viel Strom und wird sehr warm.

Das beste ist wirklich, wenn er bei dem board bleiben will nen Sempron 3400+(2,0GHz) mit Palermo-Kern auf 2,5GHz zu ocen das wäre erst ma genug leistung. und der Prozessor kostet in der Boxed version <90€
Matz Erstellt: 13:29 am 10. Juli 2006
Wenn du nen 3400+(gibts 3700+ für sokel 754?!) kaufst hast du schon ein bisschen mehrleistung. Das mit dem Multiplikator ist so: Wenn eine CPU (2800+S.754) 1800 mhz hat dann kommt der Takt so zustande:9*200=1800 ein 3400+S.754 hat 12*200, soweit ist dir das glaubich klar. Das Mainboard stellt ohne übertaktung 200mhz ein. Den Multiplikator gibt die CPU an. Wenn sie 1800mhz haben soll dann stellt das Mainboard 9 ein weil die CPU es ihm so "sagt", mehr einstellen geht nicht weil AMD es gesperrt hat, demzufolge gibt es auch keine Option im BIOS. Ein 3400+ "sagt" also zu Mainboard "gib mir Multi 12" welcher von AMD für diese CPU auch zugelassen ist und demnach auch anwählbar im BIOS ist. Hoffnetlich hast du es so verstanden.
Es wäre auch möglich das Board und CPU zu verkaufen und sich ein ASRock 939Dual-SATA2(s.939) mit AGP&PCI-Express für ~50€ zu kaufen und einen 3700+(s.939) für ~130€
dann könnte er 2 GB ram einbauen und vielleicht noch ein wenig übertakten(geht nicht so gut mit 4 Speicherriegeln). Desweiteren wäre es später möglich eine schnelle PCI-Express Grafikkarte(X1900XT) einzubauen und auch einen Prozessor mit dem Sokel AM2.

MFG MAtz

€ da war wohl wer schneller....

(Geändert von Matz um 13:30 am Juli 10, 2006)
thax2k Erstellt: 13:23 am 10. Juli 2006
also bei mir is das so dass ich nur den max hochsten multi dann in den bios einstellungen hab, bei meinen sempi kann ich bis 8 gehen und bei meinen A64 taucht dann plötzlich die 10 im bios mit auf.
SPIKEYMAN Erstellt: 13:20 am 10. Juli 2006
Danke für die Antwort!!
Das war, was mich verunsichert: wenn ich ´nen 2400MHz einbaue, kann ich dann zwischen 5x-12x wählen?! Wenn das so ist, ist alles paletti!!
Die Corsiar wollte ich gegen die Value austauschen!! Nicht dazu packen -
das kann nicht vernünftig laufen...!!

Grüße
thax2k Erstellt: 13:13 am 10. Juli 2006
dein Kumpel hat ne CPU mit 1800MHz der multi is beim A64 nur nach unten offen, ich denke mal wenn du ne CPU mit 2,4Ghz draufbaust kannste zwischen 12 und 5 wählen.
Wenn er bei dem Sys bleiben will, dann sollte er sich nen 3400+Sempi holen und den auf 2,5GHz ocen alles andre lohnt sich nicht für den Sockel. Ansonsten gleich vernünftig investieren und AM2 kaufen.
zu den Ram wenn ich das richtig verstehe hat er schon 2*512 und du willst ihm noch 2*512 reinbauen?
S754 hat doch nur max 3 Ram Slots.