Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (DSL-EMULE-SERVER) Stromspar komponenten (die neuesten Beiträge zuerst)
RDRAM RAMBUS Erstellt: 13:28 am 24. Dez. 2005
ich habe ab 2006 17,9ct + grundgebühr.. ich komm also auch auf 20ct :-(


allen ein :niko: Weihnachten..

@thax2k
ich lasse mein sys auch so wie es ist, nur am Netzteil werde ich noch versuchen zu sparen..

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 13:29 am Dez. 24, 2005)
thax2k Erstellt: 20:28 am 23. Dez. 2005
20,58ct sind aber verdammt viel, ich zahl gerade mal 16,34
Rudi22 Erstellt: 19:54 am 23. Dez. 2005
ich hab mal bissel gerechnet und gemessen und bin ganz schön überrascht:
mein Strompreis sind genau 20,58 Ct/KWh (17,69 + anteilig Grundgebühr)
meine Betriebsstunden für den Arbeitsplatzrechner liegen bei ca. 2000-2500 Std. /Jahr


  • NTBA+ Telefonanlage + Basisstation für Schnurlostelefon
  • 20 Watt
  • 8760 Betriebsstunden
  • 175,2 kWh/Jahr
  • 36,06 Euro/Jahr


  • WLAN-Modem + 4 fach Router
  • 14 Watt
  • 8760 Betriebsstunden
  • 122,64 kWh/Jahr
  • 25,24 Euro/Jahr


  • P3-667Mhz @ 24/7 mit 2x HD als Apache FTP und sonst. Server
  • 35 Watt
  • 8600 Betriebsstunden
  • 301 kWh/Jahr
  • 61,96 Euro/Jahr


  • 19" LCD- Fujitsu-Siemens 19-1A
  • 35 Watt (Lt. Datenblatt 45 Watt)
  • 2500 Betriebsstunden
  • 87,5 kWh/Jahr
  • 18,01 Euro/Jahr


  • Athlon64/3000+ (Winchester) + 3 SATA HD + 6800LE  - SYSTEM NICHT ÜBERTAKTET
  • 114 Watt (Idle einschl. Cool&Quite (1000Mhz, Vcore=1,1V
  • 142 Watt (Volllast  (1800Mhz, Vcore=1,42V
  • 2500 Betriebsstunden ( davon ca. 1/4 Vollast wegen Games oder CAD)
  • ca. 300 kWh/Jahr
  • ca. 62  Euro/Jahr


Fazit:
- Wenn ich daran denke, wie heiß mein alter 20"-Röhrenmonitor geworden ist, dann war die Entscheidung zum LCD richtig.
- der nächste Rechner wird einen Mobile-Prozessor bekommen


Nun weiß ich auch wo meine Stromkosten pro Jahr herkommen.






(Geändert von Rudi22 um 1:26 am Dez. 24, 2005)
thax2k Erstellt: 18:08 am 23. Dez. 2005

Zitat von RDRAM RAMBUS um 17:41 am Nov. 30, 2005
Hallo

Ich wollte euch mal meinen 50 Watt PC vorstellen.
Eingebaut in einem alten CD Player.

Board: ASROCK k7s41
CPU: AMD XP-M 1200 FSB100 @ 5xFSB100@1,10V = 500MHz
Speicher: einseitiges 512MB PC400 Infineon@ PC333 CL2,0
VGA: onboard recht OK DVD mpeg Divx alles super..
HDD: 2,5Zoll 80GB Samsung 5400rpm
Netz: onboard + 1GBIT Netzwerk

Windows 2000 SP4

USB2 Front ist mit 5v+ vom Netzteil gespeist
Seriell infrarot Sensor vom CD-Player angesteuert.
350Watt Netzteil offen @3,8V Lüfter
Kopfhörerausgang (front CD-Player) mit Soundkarte onbord verbunden.
Softtasten vom CD-Player als AN/AUS; reset und Bios-löschungs-vid angesteuert.
LED´s eingebaut...

auf dem Board kann man FSB100 bis 200 einstellen. (alles bei 1,10VCore)

FSB100 = 500MHz = 53 Watt
FSB133 = 666MHz = 55 Watt
FSB166 = 830MHz = 57 Watt
FSB200 = 1000MHz = 62 Watt

Das Mainboard verschleudert viel Energie...

CPU: 33°C
Chipset: 42°C
Netzeil: 39°C

Laufdauer seit 20.04.2005 24h am Tag


Mein Problem:

zu langsam :-) und zu viel Energieverbrauch.
800MHz mit 40~45Watt wäre Super... vorschläge (muss billig sein kein Pentium M Low Voltage)

bringt es was ein Barton 512kb @ 500MHz im gegensatz zum 256kb @ 500MHz (nur geschwindigkeit verbrauch dürfte gleich sein)

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 17:45 am Nov. 30, 2005)


(Geändert von RDRAM RAMBUS um 10:50 am Dez. 2, 2005)




Warum lässte deinen Rechner nicht einfach auf 53Watt bei 500MHz????
wenn du nur 40 Watt haben willst sparst du pro Jahr 17,08€ bei nen Strompreis von 15ct pro KW/h.  Auf´s Jahr gesehen sind das nicht mal 1,5€ pro Monat. Und so musste noch verdammt viel ausgeben für neue Hardware.
Rudi22 Erstellt: 17:56 am 23. Dez. 2005
diese Seite ist ganz nützlich:
http://www.meisterkuehler.de/cms/energieverbrauch.html

Ich würde schätzen im normalen Scwachlastbetrieb braucht man ca 1/4 bis 1/3 der berechneten Leistung
Weniger Antworten Mehr Antworten
OrkEater Erstellt: 15:52 am 23. Dez. 2005
Amd xp @ 2ghz -> 1,55V
512 mb ram
stock cooler
80gb hdd
geforce mx 440

Hab leider kein Messgerät da. Was braucht der denn so ca? :noidea:
Rudi22 Erstellt: 14:36 am 23. Dez. 2005
Die 2. Platte ist zuviel, ich weiß, aber ich hab schon so oft das Betriebssystem neu installiert, weil irgendwas schief gelaufen ist. Seit ich diese 8,6Gb separat habe vergreif ich mich nicht mehr daran

Für die Fernadministration gibts nur drei Möglichkeitem

RealVNC--- was leider keine verschlüsselte Datenübertragung unterstützt und damit ausscheidet, außerdem auch keinen Filetransfer, soweit ich weiß

Ultra-VNC
http://ultravnc.sourceforge.net/
ist kostenlos, soll auch gut sein, hab ich aber nicht getestet

Ich benutze RADMIN
eine alte Lizens meiner Firma Server Radmin 2.1
Und als Viewer hatte ich das Glück rechtzeitig eine noch freie Beta des Viewers 3.0 runter zu laden, ohne Funktionseinschränkungen.
Radmin ist das beste was ich mir vorstellen kann, verschlüsselter getunnelter Transfer, alle Protokolle, Filetransfer usw. usf.

Eine funktionierende neuere Version aus dem _Z konnte ich noch nicht finden, aber der Server 2.1 reicht auch vollkommen aus.






(Geändert von Rudi22 um 17:46 am Dez. 23, 2005)
spocky1701 Erstellt: 14:20 am 23. Dez. 2005

zusätzliche Vcore Regelung? Hört sich klasse an :thumb:

Hehe... Hat mich gestern auch ganz schön Nerven gekostet die Beinchen des "Spannungschips" vom Mobo zu zupfen und neu zu verlöten :niko:

Naja, bei NTs ja hab ich drei verschiedene ausprobiert, die ich hier rum liegen hatte, nen 240W, 150W und nen 550W LC Power...
Irgendwie war da das 240W das effektivste... Und extra nen neues würde sich dann wohl vielleicht auch wieder nicht lohnen...
EselMetaller Erstellt: 14:05 am 23. Dez. 2005
zusätzliche Vcore Regelung? Hört sich klasse an  :thumb:

Tja dann bleibt Dir als Optimierung wohl auch nur noch ein Netzteil dass
1.) einen höheren Wirkungsgrad bietet als das jetztige und
2.) der Leistung die Dein Sys benötigt angepasst ist, denn der Wirkungsgrad ist bei NTs am höchsten bei ca. 80% Auslastung
spocky1701 Erstellt: 2:36 am 23. Dez. 2005
Naja, dann müsst ich mir ja noch ne Pladde kaufen... Ne :tongue:

Außerdem hab ich durch Tests mit meinem geliebten Energiemessgerät raus gefunden, dass die beiden Pladden zusammen "nur" ca. 10Watt fressen.
Jetzt hab ich ne Weile an dem Board rumgelötet und extra nen Dip-Schalter rangebastelt um die VCore frei einstellen zu können und jetzt muss ich feststellen, dass ich Idle bei 1,4V (statt 1,7V) kaum 2 Watt gewonnen hab... Naja, den Spass wars wert :lol:

PS: Hab dafür 12W unter Last gewonnen (64W->52W)

(Geändert von spocky1701 um 2:38 am Dez. 23, 2005)