Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Sempron untertakten (die neuesten Beiträge zuerst)
DaNewModder Erstellt: 0:06 am 10. Juni 2005
Beim kauf auf jeden fall aufpassen...oder kaufste dir halt einen 64. Die unterstützen all das Cool and q...
Stuzzy Erstellt: 12:55 am 8. Juni 2005
ja, wenn C&Q geht, dann isser offen gegen unten, aber der multi geht nich immer runter, nurr wenn die CPU das auch unterstützt
Beomaster Erstellt: 0:06 am 8. Juni 2005
eben, Newcastle 8x200 1V und der Lüfter vom Zalman dreht sich nicht bei 40°C
so musses sein :godlike:
kammerjaeger Erstellt: 23:30 am 7. Juni 2005
Sobald die CPU C&Q unterstützt, muß der Multi nach unten offen sein.

Stuzzy Erstellt: 23:16 am 7. Juni 2005
was soll die Aussage, der mutli geht immer runter? das ist ganz kalr nicht wahr! der mutli geht nur bei bestimmten modellen runter, aber bei gelockten NICHT! also schau darauf, wenn du dir es kaufst
Weniger Antworten Mehr Antworten
Breaker10 Erstellt: 13:15 am 5. Juni 2005

Mit dem Multi ist wirklich doof, bei meinem Sempron 2800+ ist es nicht möglich den zu verstellen :blubb:
kammerjaeger Erstellt: 10:43 am 5. Juni 2005

Zitat von joomart um 22:29 am Juni 4, 2005

Der Sempron soll bei 1 GHz ca. 20 Watt verbraten. Wozu also bis zu 60 Watt verbraten, wenn nur Office + Internet verwendet werden.



Der Sempron verbraucht auch bei Standard-Settings keine 60W unter Last, die TDP gibt bei AMD nur an, was der Kern max. vertragen können muss. Der eigentliche Verbrauch liegt oft klar darunter (besonders bei den neueren Kernen wie Winchester und Venice).
Bei S.754 liegt der Sempron schon @Standard deutlich unter den Newcastle-Kernen des A64. Untertakten bringt zwar etwas, Vcore senken bringt aber noch viel mehr. Mit 1.400MHz@1,1V z.B. wird er wesentlich weniger verbrauchen als mit 1.000MHz@1,4V.
Daher ist es für Dich wichtig, ein Board zu finden, daß auch Vcore spürbar senken kann. Ideales preiswertes Board wäre das ASRock K8 Upgrade-1689. Das geht bis 0,8V runter. klick


thunderbird Erstellt: 22:57 am 4. Juni 2005
Ich meine dass der Cpu dann weniger Strom zieht
joomart Erstellt: 22:40 am 4. Juni 2005
Danke für die schnelle (und positive) Antwort. Da dann will ich mal loslegen.
Beomaster Erstellt: 22:36 am 4. Juni 2005
warum denn nicht?
Multi geht immer runter, also auf gehts!