Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Optimales OC Board (939) für Athlon 64 3000+ ? (die neuesten Beiträge zuerst)
chocer Erstellt: 17:16 am 7. April 2005
jedes sockel 939 board mit nforce 3 oder via k8t800 chipsatz hat nen agp port.
7777777 Erstellt: 3:22 am 7. April 2005

die 939 mb haben leider keinen agp slot mehr


dooooch. abit, msi, gigabyte
Mythilos Erstellt: 14:03 am 6. April 2005
für mich is der komplettumstieg z.z. nohc zu teuer..werde dann docherstmal meine 500mb ram auf 1 gb erweitern. das ist die kostengünstigste variante.
die 939 mb haben leider keinen agp slot mehr und meiner ansicht nach lohnt es sich ja schon fast eher eine sli borad zu kaufen, wenn man einen komplettumstieg vor hat.
cpu+mb+ram+graka sind dann mal locker 600€ ...
jabberwoky Erstellt: 13:26 am 6. April 2005
...... sofern ich nicht eine agp-grafikkarte im wert von 400 € zu hause habe. :blubb:


bei neukauf eines komplett-sys mag die aussage stimmen. :thumb:

agp-karten-inhaber müssen auf nforce3 ausweichen und hier hat das msi k8n2 m.e. eindeutig die nase vorn.

jabberwoky :winkewinke:
Mythilos Erstellt: 13:25 am 6. April 2005
gleich mal checken, ob da mein innovatekchipsatzwasserkühler drauf passt
Weniger Antworten Mehr Antworten
Cr0w Erstellt: 13:17 am 6. April 2005
Wie schon oft geschrieben und immer gerne wiederholt ist dasDFI-NF4 Ultra das beste Board hinsichtlich Bios, Übertaktbarkeit, einstellbarer Spannungen und der Stabilität. Die Ausstattung und die onboard Features sind gut und vergleichbar mit anderen Boards (z.B. Dual-Gigabit LAN, 4x SATA Raid etc.)

Rund herum sind sich so ziemlich alle Testberichte und Reviews einig, das das DFI die erste Wahl unter den S939 NF4 Boards ist. Probleme/Nachteile gibt es nicht, abgesehen von der Nähe der Northbridge zum oberen PCI-E Slot, die eine Installation eines großen Passivkühlkörpers auf der NB schwierig bis unmöglich macht.

Wer also derbe übertakten will, greift am besten zum DFI. Wer wenig bis gar nicht übertaktet, kann sich je nach Geschmack auch für ein Asus, Gigabyte oder MSI entscheiden.

Sicherlich mögen andere eher zu dem einen oder anderen Board neigen, aber objektiv führt für einen Overclocker kein Weg an nem DFI vorbei.
Mythilos Erstellt: 12:46 am 6. April 2005
das würde mich akut auch mal interessieren!!!
4p0h1s Erstellt: 17:40 am 1. April 2005
ja genua was ist den jetz Besser, ASUS nF4 oder DFI nF4???

PCIe hat die Zukunft, das stimm, mit SLI ... naja ... teures Unterfangen ...

nehmen wir mal an man verzichte auf SLI - welches Board wäre den ausstattungsmäßig vorne?
Datenwurm Erstellt: 22:31 am 31. März 2005

Zitat von OrkEater um 20:34 am März 31, 2005
hier gibts nähere Infos zu den kommenden AMD prozessoren :thumb:

E: prizessoren :blubb:

(Geändert von OrkEater um 22:09 am März 31, 2005)





Zum link: wenn das alles so kommt, wie die Abb. zeigt, kann ich ja 2006 schon wieder nen komplett nues sys kaufen:blubb:
OrkEater Erstellt: 22:10 am 31. März 2005
bitte Wuehler

@ ossi: wasn für vermutungen?! :noidea: