Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für +++ OpenOffice 1.1RC in deutscher Version +++ (die neuesten Beiträge zuerst)
Duronmaennchen Erstellt: 16:27 am 24. Juli 2003
Ich benutz OpenOffice eigentlich scho recht langeund hatte noch niee Probleme (vielleicht weil ich noch nie Word und Exel auf mienen Rechner hatte) aber die hauptsache is das es net von Microsoft is.













.













Svenauskr Erstellt: 1:12 am 24. Juli 2003
@Spacefish Ich wollte dich mit meiner Aussage auch nicht anmachen. Mir war halt nur nicht klar, was du uns mit deinem Beitrag mitteilen wolltest.

Aber Du hast es ja jetzt erläutert und ich finde deinen Einwand schon berechtigt. OO ist nicht dasselbe, und es bedarf schon einer gewissen Einarbeitungszeit, da muss ich Dir Recht geben.

Aber ich denke auch, dass OO eine würdige Konkurrenz zum bekannten M$ Office darstellt.

Zumal zu dem Preis. Obwohl der natürlich nur als letzteres Argument zählen sollte.

Die Qualität der Software ansich ist imho schon bemerkenswert.
X Man Erstellt: 23:34 am 23. Juli 2003
Open Office   rocks!!!!


:thumb::thumb::thumb:
P4Peiniger Erstellt: 20:44 am 23. Juli 2003
OO rockt einfach.... vor allem weil es umsonst ist und mindestens so gut wie MS Office... Problem ist nur das sich die MS Formate wie *.doc und *.xls als Quasistandard's etabliert haben und die sind afaik nicht 100%ig kompatibel mit OO.... die meisten bekommt man problemlos geöffnet aber nicht alle...soweit ich weiss
MrMo Erstellt: 20:29 am 23. Juli 2003
also ich finde OpenOffice ist die erste würdige konkurenz für ms office!
und ich denke dass sich mit der zeit open office durchsetzen wird!

bis dann
cya
Weniger Antworten Mehr Antworten
Spacefish Erstellt: 19:14 am 23. Juli 2003
Ist ja ok, ich wollte nur darauf hinweisen, dass nicht jeder MS-User bedenkenlos zu OpenOffice wechseln kann, weil es eben nicht das gleiche ist. Diesen Eindruck hätte man aus Deiner Überschrift gewinnen können.
Damit sage ich keinesfalls, dass es schlecht ist, ich habe es selber schon bei einem "Kunden" installiert, der schon beruflich viel mit StarOffice zu tun hat.

Edit: Man musshalt bereit sein, sich umzustellen und neu zu lernen, wenn man von MS auf OpenOffice umsteigen will.

(Geändert von Spacefish um 19:15 am Juli 23, 2003)
Svenauskr Erstellt: 18:54 am 23. Juli 2003
Was willst Du uns damit sagen? Was nix kostet, ist nix??? Oder was nicht wie M$ aussieht ist doof??? Ist Staroffice schlecht??? :confused:

Ich wollte nur mitteilen, dass es eine kostengünstige Alternative zu einem M$ Produkt gibt.
Spacefish Erstellt: 0:36 am 23. Juli 2003
Naja, OpenOffice basiert aber auf StarOffice und das sieht doch schon erheblich anders aus und bietet ganz andere Funktionen als das MS Office Paket.
Svenauskr Erstellt: 0:09 am 23. Juli 2003
+++ OpenOffice 1.1RC in deutscher Version +++


Die Open Source-Office-Suite OpenOffice 1.1 RC ist in der deutschsprachigen Version erschienen.


Nur wenige Tage nachdem die Entwicklergemeinschaft die englische Basisversion der Office-Suite online gestellt hat, folgt nun auch die deutsche Ausgabe.
Auch hier sind die bereits angekündigten Neuheiten wie der Export von .pdf-Dateien oder aber von Palm- und Pocket-PC-Dateien integriert. Allerdings sind noch nicht alle Bugs aus dem Programm beseitigt worden.

Openoffice

---------------------------------------------------
| Auszug aus PC-Magazin Newsletter |
---------------------------------------------------
×