Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Microsoft gründet Anti-Viren-Allianz (die neuesten Beiträge zuerst)
kammerjaeger Erstellt: 14:22 am 24. Mai 2003
1.: Gibt es da keine namensrechtlichen Problem mit einem grossen Chiphersteller (VIA)?

2.: Es gibt genug Virensoftware-Firmen, die binnen weniger Stunden auf aktuelle Viren reagieren können, wozu da eine Allianz gründen? Noch mehr Monopolisierung?

3.: Microsoft will nach meiner Ansicht nur noch mehr User auf seine eigenen Seiten führen, um Daten zu sammeln und die eigenen Produkte anzupreisen.


Ich persönlich werde daher bei meiner Freeware bleiben, die bisher alles abgeblockt hat und die nicht teures Geld kostet (denn MS wird so etwas nicht ohne finanzielle Interessen machen).
Sunny Erstellt: 23:18 am 20. Mai 2003
Um Informationen über Viren besser austauschen zu können, hat Microsoft die Virus Information Alliance (VIA) ins Leben gerufen. Das teilt das Unternehmen im MS-TechNet mit. An der VIA beteiligen sich die auf Virenbekämpfung spezialisierten Sparten von Microsoft, Trend Micro und Network Associates. Ziel der Allianz ist es, Erkenntnisse über neue Viren, Würmer und andere Schädlinge zu teilen und dadurch schneller Gegenmaßnahmen entwickeln zu können.  

Ein neuer Bereich im MS-TechNet enthält neben Ausführungen zu den Charakteristika einer Attacke auch aktuelle Viruswarnungen. Zusätzlich werden verschiedene Tipps, Tools und weitergehende Informationen zu Viren mit hohem Verbreitungsgrad auf der Seite zur Verfügung gestellt.
×