Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für 3D Drucker Thread (die neuesten Beiträge zuerst)
ocinside Erstellt: 9:18 am 15. Jan. 2022
Das ist doch mal ein Unterschied :godlike:
Ist aber ein Wunder, dass der überhaupt fertig drucken konnte.
daniel Erstellt: 9:04 am 15. Jan. 2022
Vorher hat der Druck 3x nicht gehalten.
Rechts ist das Teil mit dem gleichen Programm gedruckt, nachdem ich das Mesh Bed Leveling gemacht habe.


Leider ist das Filament bei 93% ausgegangen :lol:

(Geändert von daniel um 9:05 am 15. Jan. 2022)
ocinside Erstellt: 7:30 am 15. Jan. 2022
:lol:
daniel Erstellt: 7:20 am 15. Jan. 2022

Zitat von Maddini um 19:53 am 14. Jan. 2022
Hast ne Federstahlplatte? Wenn ja, kleb aussen am Rand Bluetape oder Kapton rum. So hab ich mein Bett beim Wanhao gerade bekommen


Hab ich nicht, könnt ich aber natürlich anschaffen. Das könnte vielleicht den Fehler grob kompensieren. Aber das liegt dann auch wieder nicht 100%im Glasbett auf und ich bin, ehrlich gesagt nicht unbedingt ein Fan davon, was Krummes durch noch was Krummes oben drauf irgendwie auszugleichen.
Ich hätte lieber ein planes Druckbett, auch wenn die elektronische Kompensation für eine ausgezeichnete Haftung und einen super schönen 1. Layer gesorgt hat.
Bei all dem Ärger zuletzt beim Drucken, bin ich schon fast soweit, mir ein Alu-Druckbett selbst zu bauen, aber dafür hab ich  eigentlich gerade Null Zeit.

@Cheffe: was hast du immer mit deiner Wurst? :lol:

PS: ich verwende ne selbst kompilierte Firmware. Als Basis hab ich die Vorlage von David Ramiro genommen und noch ein wenig nach meinem Geschmack modifiziert.
ocinside Erstellt: 23:32 am 14. Jan. 2022
Dann hast du doch einen prima Weg gefunden :thumb:
Ich finde die elektronische Nachjustierung über das Mesh Leveling genial, denn da ist es eigentlich "wurst" :biglol: wie gerade die Oberfläche ist, denn es wird ja der unebenen Oberfläche angepasst.
Weniger Antworten Mehr Antworten
Maddini Erstellt: 19:53 am 14. Jan. 2022
Hast ne Federstahlplatte? Wenn ja, kleb aussen am Rand Bluetape oder Kapton rum. So hab ich mein Bett beim Wanhao gerade bekommen
Jean Luc Erstellt: 17:52 am 14. Jan. 2022
Da muss ich wohl nächstes mal aufpassen. Bisher ist mir nichts aufgefallen, aber ich drucke meist kleinere Teile.
daniel Erstellt: 17:19 am 14. Jan. 2022
Ah, dann bist du da ja eh schon voll drinnen indem Thema :thumb:
Das Druckbett meines Mega S hat sich in den letzten Monaten anscheinend nochmal deutlich verschlechtert. Es war ja früher schon nicht wirklich gut, aber die Drucke hatten eigentlich immer gut gehaftet.
Der letzte Druck hat dann aber so ausgesehen :gulp:



Darauf hin hab ich gestern Abend dann mal das Mesh Bed Leveling ausprobiert und ich muss sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass es so gut funktioniert.

Vor der Kompensation hat der 1. Layer eines 150x150mm großen Teils so ausgesehen. In der Mitte ok, aber nach außen hin eine Katastrophe....


Nach dem elektronischen, manuellen 25-Punkte Leveling dann auf Anhieb folgendes Ergebnis :punk:
Ein absolut 100%ig perfekter 1. Layer :godlike:


Überhaupt kein “Elefantenfuß“ und perfekte Haftung am Bett auf jedem Quadratmillimeter.
Eines ist natürlich klar, wirklich ebene Teile kann ich mit meinem Bett nicht drucken, aber die Teile halten zumindest darauf :lol:

LG, Daniel
ocinside Erstellt: 13:15 am 14. Jan. 2022
Das war bei mir zu Beginn auch ein großes Problem.
Seitdem ich auf Knutwurst umgestiegen bin und das Druckbett darin mit der erweiterten, manuellen Mesh Leveling Funktion auf 25 Punkten gelevelt habe, habe ich damit glücklicherweise gar keine Probleme mehr :thumb:
Ganz gleich wie sich das Druckbett noch verzieht, das sollte man eigentlich wegleveln können.
Und für den alleräussersten Notfall liegt noch ein Ersatz Druckbett in der Schublade, wenn auch Knutwurst nicht mehr hilft ... jetzt habe ich wieder zu oft Knutwurst geschrieben und bekomme Hunger auf Bratwürstchen :grillen::lol:

Falls du das schon gemacht hast, ist vielleicht der Code rausgeflogen:
M501
M420 S1
daniel Erstellt: 12:43 am 14. Jan. 2022
@Anycubic Mega (S) Besitzer:
Wie krumm sind eure Druckbetten?
Bei meinem sind es nach knapp 2 Jahren anscheinend schon fast 0,2mm. Wobei die Mitte höher ist als die Ecken.
Wenn ich 100x100mm große Teile drucke, ist die Haftung am Rand kastastrophal und es stellt immer die Ecken auf.
Früher war das deutlich besser, aber zuletzt ist es immer schlimmer geworden. Habt ihr auch solche Probleme?

LG
×