Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Welchen Akkuschrauber kaufen? (die neuesten Beiträge zuerst)
ocinside Erstellt: 15:00 am 29. März 2019
Hört sich doch gut an :thumb:
Ich habe mir lieber die kleineren Akkus dazu gekauft, dann kann der eine immer laden und das Gewicht wird nicht allzu groß, wenn man mal mehrere Löcher in die Decke bohrt.
Mal sehen, etwas Zeit gebe ich dem Teil noch und wenn es durchhält, wird als Nächstes die Blaue Bosch Professional Akku-Stichsäge GST 18 V-LI dazu gekauft.
Wie Strix schon geschrieben hat, kann man die Akkus halt prima untereinander verwenden ... ich kenne mich doch, sonst ist der Akku immer leer, wenn man ihn gerade braucht :lol:
Slidehammer Erstellt: 13:16 am 29. März 2019
Ich brauch den Schrauber ja nicht so oft, aber bisher läuft er einwandfrei :thumb:
Hab mir letztes Jahr auch noch ne Makita Stichsäge gekauft, die ist auch supi.
Beim Schrauber ist der große Akku zwar schwerer, hält aber echt ewig durch beim bohren und schrauben :thumb:
Ich hab ja ein brushless modell gekauft beim Schrauber.
Strix Erstellt: 13:08 am 29. März 2019
Nach zwei Jahren Dauerumbau hab ich mir auch ein paar Teile zusammengekauft.

Beim blauen Bosch-Akkuschrauber musste ich den Motor wechseln (s.o.) - war zwar einfach und billig, aber der enthält mittlerweile viele Sparmaßnahmen. Wer den ernsthaft lang nutzen will, sollte sich vielleicht einen alten blauen organisieren und den generalüberholen.

Was auch sein kann: weil der Schrauber so viel Power hat und so handlich ist, mißbraucht man ihn natürlich auch gern mal etwas grenzwertig - da muss ich mich schuldig bekennen.

Das Akkusystem begeistert mich nach wie vor (kleine und große Akkus mit mehr oder weniger Kapazität und Gewicht, austauschbar mit anderen Bosch-Geräten)

So richtig begeistert bin ich von Metabo - ich hab meinen "Bo" (Metabo 600712000 UHE 2850 Multi Bohrhammer 1010W) schon so dermaßen mit Fliesen, Putz und Mauerdurchbrüchen misshandelt und er steckt alles locker weg. Verarbeitung ist erstklassig, daher hab ich mir mittlerweile noch eine normale Bohrmaschine von Metabo für meinen Bohrständer dazugeholt, einen Winkelschleifer und einen Exzenterschleifer - alle arbeiten zu meiner vollen Zufriedenheit :thumb:

Glaub ich muss irgendwann mal nach einem Akkuschrauber in der Farbe gucken...

Budgetempfehlung für Gelegenheitswerkzeuge ist Worx, ich hab deren Multitool (Sonicrafter, die Version mit mehr PS), hält recht tapfer durch und es passen Werkzeuge von Bosch (mit Adapter) und Fein drauf.

Etwas unentschlossen bin ich bei der Scheppach Tauchsäge (PL75) - hab damit aber noch nicht viel gearbeitet und ist eh nicht meine Lieblingswerkzeugklasse

Zur Ehrenrettung von Bosch: ich habe eine ältere grüne Oberfräse, und die macht wirklich einen guten Job.

Ach ja, was ich sonst aus früheren Zeiten mal an Akkuschrauber hatte: BONUS, Matrix etc (Baumarkt-Hausmarken)....nicht kaufen. Doppelt so schwer, schlabberig, langsam, keine Power, zerlegen sich oft schon bei ner Computergehäuseschraube, einer ging mal spontan in Rauch auf.



(Geändert von Strix um 13:13 am 29. März 2019)
ocinside Erstellt: 12:46 am 29. März 2019

Zitat von Strix um 12:30 am 29. März 2019
@ocinside: Haussanierung, Homematic, von dir liest man ja Sachen...ich glaube, wir müssen uns mal unterhalten.....ich steck da seit mittlerweile über 2 Jahren in so einem ein-Mann-Projekt fest, von dem ich mir jetzt seit Wochen eine "kann nicht mehr"-Auszeit gönne

Hält dein blauer Boschschrauber eigentlich noch, von dem ich gelesen hab? Ich hab meinen im Privatgebrauch gekillt (Kohlen durch) und den Motor getauscht (Originalersatzteil unter 20 Euro incl. Versand im Teileservice).

Das war eine ernüchternde Erfahrung, hab mir vorher ein Video dazu angeguckt und Bilder und dann festgestellt, daß Bosch da viel........sagen wir...kostenoptimiert hat...viele Metallteile sind nu Plastik, der Motor wurde früher exakt zum Getriebe zentriert und fixiert - jetzt verlässt man sich darauf, daß die Klemmung vom Gehäuse rundum wohl reichen wird.


Etwas enttäuscht bin ich auch von den Bosch Akkuschraubern, aber der Blaue hält im Moment noch, auch wenn er sich schon mal nach mehreren Löchern mit Schlag etwas ulkig anhört.
Ist echt schade, da icg mir eigentlich von einer Firma nach und nach alles zusammen kaufen wollte.

@Slide wie geht es eigentlich deinem Makita?
Slidehammer Erstellt: 20:05 am 20. Sep. 2018
Ja, hab ja dann in der Wohnung auch keine Bohrmaschine, da wird er dann zur Allzweckwaffe. Möchte nicht wegen jeder Schraube heimfahren müssen um nen Schrauber oder ne Bohrmaschine auszuleihen...:thumb:
Weniger Antworten Mehr Antworten
hoppel Erstellt: 19:30 am 20. Sep. 2018
Geiler Schrauber :thumb:

Für Ikea reicht aber Ixo :lol:, da Du aber noch lange Zeit damit schrauben wirst, kommt Freude auf, wenn Du wirklich mal dicke Bretter bohren musst.
Slidehammer Erstellt: 14:53 am 20. Sep. 2018
Also, folgendes hab ich nun bestellt:
Makita DDF 484 RTYJ - beinhaltet:
DDF 484 Schrauber
Ladegerät
Makpac Gr. 2
1 x 5AH + 1 x 1,5 AH Akku

Kostenpunkt: knapp 210 Euronen :thumb:
Dieses Modell ist Dank brushless Motor recht kompakt - wenn die Größe kompakt genug ist,
kann ich für unter 70 Euro den gleichen Schrauber ohne Akkus etc. noch dazunehmen - kostet dann nur ein paar Euronen mehr als nen günstigen Tacklife mit anderen Akkus noch dazuzunehmen :thumb:

Jetzt noch Bohrer und Bits und die Ikea-Möbel können kommen :lol:
Hitman Erstellt: 14:19 am 20. Sep. 2018
Ich schrub ja: link

Da ist der Bohrschrauber drin, 2 Akkus mit 1,5Ah und ner sinnlosen Lampe für 170€ inkl. Versand. Dann bräuchtest du nur noch nen Bitsatz und Bohrer.
Slidehammer Erstellt: 22:14 am 18. Sep. 2018
In den Baumarkt will ich nicht, wir haben einen Werkzeugfachhändler, mal sehn was er da hat und zu welchen Preisen. Wenn der Unterschied nur ein paar Euronen ist wird dort gekauft.




Edit: heute Morgen war ich nun beim Werkzeug-Fachhändler :lol:
Bosch grün verkauft er nicht, das hat den Namen Bosch nicht verdient... :lol:
Bosch blau und Makita schenken sich in seinen Erfahrungen nichts was Reparaturen etc. angeht.
Den von mir favorisierten DDF 484 gibts gerade in einer Aktion mit Ladegerät, 2x 5 AH Akku, 1 x 3 AH Akku und Makpac für 350 Euronen. Meine gewünschte Konfiguration mit nur 2x 1,5 AH Akku gibt es so nicht und wenn ich es aus Einzelteilen zusammenstellen würde käme es preislich fast an das andere Set ran :blubb:
Er hat aber momentan nur noch 2 Makita Schrauber da, das Topmodell und nen kleinen 10,8er - die Neubestellungen kommen alle erst in den nächsten 2 Wochen. Ob der 484 dann dabei ist weiss er noch nicht.
Somit werde ich mich wohl doch mal online umsehen ob ich meine Wunschkonfig irgendwie zusammenfrickeln kann - dürfte dann nur um die 250 Euronen kosten.

Bei dem Preisunterschied zu online kann ich ihn dann doch nicht berücksichtigen zumal er eh grade nichts da hat - von Bosch blau wären 2 Sets verfügbar gewesen.

Ich lasse Euch wissen ob ich meine Wunschkonfig bekommen habe :thumb:
Danke für Eure Tipps - jetzt muss ich nur noch nen gescheiten Bitsatz und nen Bohrersatz suchen :lol:

(Geändert von Slidehammer um 12:31 am 20. Sep. 2018)
ocinside Erstellt: 19:07 am 18. Sep. 2018
Nur die ausländischen nicht, am besten kurz in den Bewertungen nachlesen.
Bei uns waren die Baumärkte leider deutlich teurer, sonst hätte ich ihn auch wieder dort gekauft.