Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für 3DMark Benchmark (die neuesten Beiträge zuerst)
ocinside Erstellt: 11:51 am 22. Okt. 2020
Das ist doch eine gute Wahl und ein super Ergebnis :thumb:
Bei uns im Test lag die ASRock Radeon RX 5600 XT Phantom Gaming D3 6G OC noch ein Tick unter deinem Ergebnis.
Strix Erstellt: 10:19 am 22. Okt. 2020
Problem anders gelöst: https://www.3dmark.com/3dm/51923392?#

Asrock 5600xt Phantom Gaming D2

Die 390er ist trotzdem toll gewesen, wenn ich das Alter einrechne und den Preisverfall bei alternder Hightech, und die vielen Jahre Spaß damit - dann war Preis/Leistung da eindeutig besser. Btw gut geschätzt, lag um die 4500 Punkte.
ocinside Erstellt: 8:09 am 22. Okt. 2020
Oder Frames pro Stunde :lol:
Ich befürchte, dass 160 bis 200 Punkte mit einer GeForce GT 710 Grafikkarte bei Time Spy normal sind :poor:
Aber etwas OC geht immer :punk::biglol:
Nur würdest du mit Übertaktung nicht um eine aktive Kühlung kommen.
Deine vorige Sapphire Radeon R9 390 dürfte so ungefähr beim 20-Fachen Time Spy Wert liegen, hat dafür aber auch "etwas" mehr als die 30-35€ gekostet
Strix Erstellt: 2:35 am 16. Okt. 2020
Nach dem plötzlichen Ende meiner leicht steampunkig aussehenden vollwassergekühlten Sapphire R9 390 musste schnell ein Ersatz her.

Irgendwie verwirren mich die Benchmarkresultate etwas, ich hatte aber auch schon lang keine Nvidiakarten mehr.....

Timespy 0,78 Frames pro Sekunde @ Zotac Gefoce GT710

Denkt ihr, da ist mit WaKü noch was drin? :noidea: Leise ist sie dank Passivkühler schon.

Und wär das in dem Leistungsbereich nicht sinnvoller, Sekunden pro Frame statt Frames pro Sekunde anzugeben? :lol:
ocinside Erstellt: 13:20 am 7. Juli 2020
Es gibt ein 3DMark Update :thumb:
Das neue 3DMark für Windows v2.12.6964 ist ca. 6,2 GB groß und ist als Download von unserem Server erhältlich.


Fixed:
- Fixed the rare "Mandatory JSON value int64 member "dxgi_adapter_luid" has invalid type." issue with the new GPU selector feature.
- Fixed an incorrect test recommendation on Windows 7 systems that was suggesting Time Spy as the recommended test.
- Fixed an incorrect test recommendation on devices running Windows 10 on ARM. These systems now always recommend Night Raid benchmark test. Currently, this is the only test with a native ARM implementation.
- Disabled the GPU selector feature on Windows 10 on ARM devices. At this moment, these devices do not feature multiple GPUs.

In the 3DMark Basic Edition the GPU selector is available for Time Spy and Night Raid benchmarks.

Weniger Antworten Mehr Antworten
ocinside Erstellt: 11:03 am 26. Juni 2020
Es gibt wieder ein 3DMark Update :thumb:
Das neue 3DMark für Windows v2.12.6955 ist ca. 6,2 GB groß und ist als Download von unserem Server erhältlich.


Fixed:
Fixed the rare No DXGI adapter with given LUID found issue when using the new GPU selector feature.

In the 3DMark Basic Edition the GPU selector is available for Time Spy and Night Raid benchmarks.

ocinside Erstellt: 13:12 am 28. Mai 2020
Es gibt wieder ein 3DMark Update :thumb:
Das neue 3DMark für Windows v2.11.6911 ist wieder ca. 6,1 GB groß und ist als Download von unserem Server erhältlich.


Improved in 3DMark Advanced Edition
Improved compatibility check for DirectX Raytracing Tier 1.1 support.

ocinside Erstellt: 11:37 am 21. Jan. 2020
Es gibt wieder ein 3DMark Update :thumb:
Das neue 3DMark für Windows v2.11.6866 ist ca. 6,1 GB groß und ist als Download von unserem Server erhältlich.


Unterstützung der Sprachen Englisch, Deutsch, Japanisch, Koreanisch, Russisch, Vereinfachtes Chinesisch, Traditionelles Chinesisch, Spanisch.
ocinside Erstellt: 11:25 am 14. Jan. 2020
Es gibt eine neue 3DMark Version für Windows :thumb:
Das neue 3DMark für Windows v2.11.6857 ist wieder ca. 6,1 GB groß und ist als Download von unserem Server erhältlich.


Mit diesem Update endet die Unterstützung für die 3DMark Cloud Gate- und Ice Storm-Benchmarks. Diese Tests liefern laut Futuremark mit aktueller Hardware keine brauchbaren Ergebnisse mehr. Cloud Gate- und Ice Storm-Tests sind nun standardmäßig in der App versteckt. Bei Bedarf können man sie finden, indem man auf den Benchmarks Screen geht und die Filteroption zum Anzeigen nicht unterstützter Tests einstellt.
ocinside Erstellt: 14:57 am 5. Dez. 2019
Es gibt eine neue 3DMark Version für Windows :thumb:
Das neue 3DMark für Windows v2.11.6846 ist ca. 6,1 GB groß und ist als Download von unserem Server erhältlich.


Improved:
- New VRS feature test using Tier 2 Variable-Rate Shading.
- Fixed a hardware monitoring data synchronization issue.

Fixed:
- Fixed a rare issue that could cause the benchmark to crash before showing the result.

×