Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
Xantus Erstellt: 13:37 am 2. Feb. 2016
Hm also zur Not köpfen. Lohnt sich aber denke ich nicht da er mir bei 4702Mhz auch mit 1.4v abschmiert. Und ob ich ihm mehr geben würde ist sone Frage, weiß also gar nicht ab wann die 4,7 stabil wären.
rage82 Erstellt: 7:48 am 2. Feb. 2016
seit haswell verlötet intel die heatspreader nicht mehr mit der cpu, sondern nutzt wlp. daher ist seit haswell die temp enorm angestiegen.
nicht vergessen, nahezu gleiche leistung auf weniger fläche verteilt abzugeben.

hier ein kleiner test
Xantus Erstellt: 19:30 am 1. Feb. 2016
Klar, mache ich gerne :thumb:
ocinside Erstellt: 19:19 am 1. Feb. 2016
Du kannst deine einzelnen Kern Temps ja zusätzlich noch unten im Profil in den allgemeinen PC Angaben eintragen :thumb:
Xantus Erstellt: 19:15 am 1. Feb. 2016
Ah super, das lese ich gerne dann werde ich gleich mal, nach erneutem test, den "richtigen" Wert eintragen.
Weniger Antworten Mehr Antworten
ocinside Erstellt: 19:05 am 1. Feb. 2016
Dann liegst du doch noch deutlich unter der maximalen 6700K Tj max Vorgabe, brauchst also auch kein Thermal Throttling oder gar Abschaltung befürchten.
Hier kannst du dir noch etwas mehr dazu durchlesen.
Ich finde Tcase für die OC-Datenbank etwas sinnvoller, denn ansonsten müsste man jeden Kern einzeln eintragen.
Xantus Erstellt: 17:10 am 1. Feb. 2016
Mit meiner alten CPU war es so, dank des i7 geht das ja nun um einiges Flotter, also nein kein nächtliches rendern bzw umcodieren mehr

Hatte die Kerne gemessen.
Auf die Case Temp hab ich jetzt grad gar nicht geachtet, aber war glaube ich iwas um die 60 Grad

Sollte ich im Profil dann eigentlich die Kern oder Casetemp eintragen?

(Geändert von Xantus um 17:11 am 1. Feb. 2016)
ocinside Erstellt: 16:48 am 1. Feb. 2016
:moin: Xantus
Bei einem Stresstest wird die CPU enorm belastet, was bei alltäglichen Anwendungen eher selten vorkommt, falls du nicht gerade nächtelang irgendwas renderst.
Des Weiteren kommt es darauf an, welche Temperatur ausgelesen wurde.
Hast du denn die CPU Kern oder hast du die CPU Gehäuse Temperatur gemessen ?
Wenn du eine CPU Case Temperatur von über 75 Grad erreicht hast, würde die CPU Tj Max auf einem Kern sicherlich bereits erreicht worden sein.
Xantus Erstellt: 16:03 am 1. Feb. 2016
Moin moin, kühle meinen i7 ja noch mit der H100 die wohl etwas zu schwach ist wie es scheint.
4635@1,33v
Habe die CPU nun 4 Std einem Stresstest vollzogen und ab und an gab es Tempspitzen von 83-84 Grad für 1-2 Sekunden, im Durchschnitt liegt die Temperatur bei ca 75 Grad.
In 1 oder 2 Monaten kommt der NH-D15 drauf, kann ich den so lange mit den Temps laufen lassen?

MfG