Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
hhh Erstellt: 20:14 am 18. Jan. 2007
Kaum schaut man länger nichtmehr rein tut sich schon viel!, also nun habt ihr mich wieder unsicher gemacht ich frag mal nun konkret...

welche cpu läuft mit einem mini kühler auf 40 grad umgebung mit ca. 2ghz dual core bei amd und der e4300 bei intel stabil und raucht ned ab und kann somit auch hdtv noch leisen?
bikerks Erstellt: 15:43 am 18. Jan. 2007
@kammerjäger: Fehleranzeige- Meßungenauigkeit hab ich ja geschildert.


0,8V Bios - Everest 0,78 - CPUZ 1,213V - Betrachte ich als Meßungenauigkeit des Programms CPUZ(trotz korrekter Einrichtung ...auch bei Version 1,38 usw). Betrachtest du eben als Fehleranzeige,ist auch recht - wir reden vom selben .

Das es von der Hardware Messtolleranzen(Sensoren,Bios,thermische Gründe) gibt,davon bin ich eh ausgegangen das du das auch weißt .


Verifiziert übrigens @ Wattmeter(Gesamtsys) - mit jeweiligen V-Core-Eingaben 1,0 -0,9 -0,8... ab 0,8(Bios)-Absturz
Fazit: Sinkende PVerlust(Gesamtsys) mit jedem Wert nach unten(bis über die eigentl. P-State-Grenze)...dat was ausm Ar...h raus- oder reingeht ist für mich immer entscheidend .

BTT  :
Mit der P-State-Anpassung sind es 35W weniger(Gesamtsys) als im normalen EIST@1,12V/1,28V -Intel-Stromsparfunktion (Anzeige Everest+Anzeige CPUZ..die in dem Bereich korrekt funktioniert)

PS: Hat der Fredersteller denn schon ein board?Weil sonst ist ja alles weitere zu schildern unnötig :godlike:

Mann,denk ans Werk Dresden und nimm nen AMD für die Zwecke
kammerjaeger Erstellt: 8:40 am 18. Jan. 2007

Zitat von bikerks um 2:25 am Jan. 18, 2007

Gehen wir von Messungenauigkeiten aller Programme aus(die eh Fakt sind)..und es im Bereich von mir aus 0,78-0,8V (real) liegt ist es immer noch ok..



Es geht nicht um kleine Abweichungen durch Meßungenauigkeiten (die übrigens vom Bios und der Diode abhängig sind und nicht vom Programm ), sondern fehlerhafte Anzeigen, die weit über die "Meßungenauigkeit" hinaus gehen können. Daher meine Frage, ob Du den Wert mit anderen Programmen verifiziert hast...

bikerks Erstellt: 2:25 am 18. Jan. 2007
@kammerjäger...CPUZ zeigt bei Bioseingaben unter 0,9V diese 1,213V(Fehleranzeige die bekannt ist) an...das habe ich im übrigen extra im Screen abgedeckt(falls du das meinst  ,weil es immer wieder Leute gibt die meinen 1,213V stimmt .


Gehen wir von Messungenauigkeiten aller Programme aus(die eh Fakt sind)..und es im Bereich von mir aus 0,78-0,8V (real) liegt ist es immer noch ok..denn bisher ist mir kein C2D-Board bekannt was unter 1,1V im EIST beherrscht.:noidea: Viell. weißt du da mehr.

Das war der Grund meines statements,weil der Fredersteller ja ein möglichst kühles zu realisierndes SYS braucht.


Im übrigen halte ich von CPUZ persönlich nicht sehr viel(mit C2D) ,deswegen auch noch Version 1.35,die bei mir den Multi richtig anzeigt .Diese 1,213V-Fehlanzeige bei C2D ging mir auch schon immer auf den Keks  .
kammerjaeger Erstellt: 1:53 am 18. Jan. 2007

Zitat von bikerks um 18:38 am Jan. 17, 2007

Beim DS4 kann ich bei meinem E6400 @default auf 0,78V runter@idle.
Bei Last sind es 1,18V.
Die Gigabyteboards haben nämlich ein ausgezeichnetes EIST-Speedstepping. Man muß nur wissen wie man damit umgeht.
siehe link---> http://img401.imageshack.us/img401/8575/078vyq6.jpg



Zeig mal bitte die Vcore-Werte von CPU-Z oder anderen Programmen. Everest zeigt bei mir auch ca. 0,2V zu wenig an...





Zitat von dergeert um 1:03 am Jan. 18, 2007

BTW glaube ich doch, dass Grakas ein gutes Wörtchen bei der HDTV-Wiedergabe mitzureden haben, aber frag mich bitte nicht welche und mit welchem decoder usw...



Richtig. Die X1xxx-Reihe nutz die gleiche Technik, welche ATI auch bei ihren Chips für HDTV-Geräte und Set-Top-Boxen nutzt (wo sie übrigens weltweit mit afaik 80% eindeutiger Marktführer sind... ).
Daher wird die CPU durch die GraKa bzw. den AVIVO-Codec hier teilweise sehr deutlich entlastet: klick

Weniger Antworten Mehr Antworten
Compjen Erstellt: 1:49 am 18. Jan. 2007
nee bös meinen ist auch doof, das tu ich doch auch nich
ansich haste ja recht...das gehört hier nich rein
aber du hast angefangen über mein ds 4 zu reden :baeh:
Bin nach wie vor Abit Fanboy, Abit4ever :punk:

Ich denk trotzdem nen A 64 hat weniger Temprobs als son C2D, seh ja wie meiner glüht, da sin 50 grad schnell ereicht, mit dem 64er war ich da auch mit hoher VCORE (1,7V) unter last weit weit drunter laut cortemp :noidea:
bikerks Erstellt: 1:30 am 18. Jan. 2007
@deergeert
Jo,lustig ist das Zigeunerleben :lol:

Im Bios(die letzen fürs DS4/DQ6..mit DS3 funkt. das nicht) stellt man den Miniamal-Pstate ein .
Der C2D regelt automatisch seine Spannungen hoch.
Wenn du mehr wissen willst @PN.

Wird beim C2D aber so in dem Bereich 0,78V Sense sein.

..0,85 - 1,325 ist die Intel-Spez. .

Betreibe mein Board (DS4) im EIST mit 3,8Ghz ohne irgendwelche Tempsorgen.


@ Compjen...das mein ich mit Quatsch :lol: -> ...was nützten ihm denn FSB500:noidea:,du redest da glaub ich dauernd am Thema vorbei ..er will einen leisen PC und kein High-OC b.z.w. FANBOY-Argumente(nicht bös gemeint)...mit wenig FSB und variabler-niedriger VCore ...und auch keinen Superpi-Rekord brechen:-) .




dergeert Erstellt: 1:03 am 18. Jan. 2007

Zitat von bikerks um 18:38 am Jan. 17, 2007

Zitat von Compjen um 15:33 am Jan. 9, 2007


ds 4
minimal einstellbar 1,2V droppt dan leicht auf ~1,18V

p5b dlx
minimal einstellbar 1,1V, droppt stark auf~1,04V
(sollt ebeim non dlx. genau so sein, kan aber nix dazu sagen da ich es nicht selbst gesehn hab bisher)





Stimmt nicht Compjen,du hast dein DS4 zu schnell verkauft :lol:

BTT:

Ich würde einen E6400 mit neuem L2 Stepping nehmen.
link


Haben 10-12W @idle weniger als die ersten.
Oder aber einen aus der alten Generation pretestet mit viel Mhz bei default V-Core.
Entspricht der monetanen Leistungsaufnahme der neuen L2.

Da kannst du noch wunderbar undervolten.

Beim DS4 kann ich bei meinem E6400 @default auf 0,78V runter@idle.
Bei Last sind es 1,18V.
Die Gigabyteboards haben nämlich ein ausgezeichnetes EIST-Speedstepping. Man muß nur wissen wie man damit umgeht.
siehe link---> http://img401.imageshack.us/img401/8575/078vyq6.jpg



Da ich das SYS gern im Worse Case Modus (alle Lüfter aus)teste kann ich dir sagen das sich die Heatpipe über 2,13Ghz kaputtlacht.
Selbst 3,3Ghz im EIST sind so einwandfrei  machbar,was deiner Config/Lüfter/kleines Gehäuse pauschal mit 2,1Ghz entspräche.

Das zu dem Thema wenn ein 3800er AMD nicht reicht - Ansonsten würde ich den nämlich auch momentan bevorzugen.

 



(

(Geändert von bikerks um 19:08 am Jan. 17, 2007)



hehe, lustiger thread..

endlich auch mal paar Infos zur ursprünglichen Frage..

@biker
wo regelst du runter, im Bios oder per Windows-Software? Wiviele MHz gehen noch @0,78V?

@topicsteller
letztlich musst du sowieso die Kühlung und damit den ganzen HTPC auf Vollast auslegen, in deinem Fall sogar zwingend. Von daher C2D, wenn du die hohe Leistung wirklich brauchst. Geringer Idle-Verbrauch ist dann nur ein netter Bonus.

BTW glaube ich doch, dass Grakas ein gutes Wörtchen bei der HDTV-Wiedergabe mitzureden haben, aber frag mich bitte nicht welche und mit welchem decoder usw...
Compjen Erstellt: 0:09 am 18. Jan. 2007
nix quatsch, das ds 4 hat mich sicher paar jahre meines lebens gekostet um mal lumpige 500fsb primen zu können :lol:

aber ist ja auch egal

den A64 soll er nehmen weil er hat 40 grad Umgebungstemp wo der rechner dan laufen muss, udn die 64er bleiben einfach kühler als die C2D's unter nem kleinen Lukühler
bikerks Erstellt: 20:17 am 17. Jan. 2007

Zitat von Compjen um 19:37 am Jan. 17, 2007
naja...hätt ich das ds 4 eher verkauft hätt ich mehr haare aufn kopp :lol:
war mal von vollast ausgegangen, und meien 1,18V warn da ja wohl nich so schlecht


Quatsch
In seinem Fall sollte man nicht von High-OC ausgehen.

Der Tread basiert ja auf "gutes Board zum undervolten für HDTV"...von daher kann ich nur meine guten Erfahrungen wiedergeben.(Wenn ihm eine AMD-Kombi nicht reicht).