Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für Bestes Antivirenprogramm (die neuesten Beiträge zuerst)
WTRiker Erstellt: 17:45 am 3. Dez. 2019

Zitat von Marauder25 um 7:06 am 27. Nov. 2017
Hallo,

da geh ich eigentlich soweit mit.
Wer im Internet und auch bei Mails etwas gesunden Menschenverstand an den Tag legt, der benötigt wirklich nicht mehr als die üblichen Microsoft Bordmittel.
Die typischen kostenlosen Virenscanner wie Avira o.a. bremsen entweder oder machen bei diversen Installationen/Updates mehr Probleme als das sie nützen.

Womit ich mich momentan beschäftige, auch wenn es nicht so ganz zum Thema passt, ist die Sophos Hardware Firewall, sowie die Endpoint Protection.
Gerade im Bereich Zugriffsmanagement, VPN und Portfreigabe sieht das UTM 9 System von Sophos wirklich interessant aus. Auch die Endpoint Protection scheint ihren Dienst ohne Leistungseinbußen o.ä. Probleme zu verrichten und bietet ja auch einen Virenschautz.

Übrigens! ist der gemeine Virenschautz ein guter Helfer beim beseitigen von Virenzchien.:punk:

Gruß,

Mike


enos Erstellt: 11:04 am 13. März 2018
Kaspersky ist auch ganz gut.
eastmojo Erstellt: 9:23 am 9. März 2018
:lol: alles nur Geldmacherei und der Typ hat völlig Recht.

MS ist echt mit Vorsicht zu genießen bei der Monopolstellung die Microsoft mittlerweile hat, gab vor kurzem einen interessanten Bericht bei ARD darüber, auf der anderen Seite nerven die Antivirenabieter in Ihren Freeware Programmen mächtig
Itchi Erstellt: 12:38 am 8. März 2018
Ich mach das auch schon seit Win8 so.

Zumal ich inzwischen die Antiviren Industrie ein wenig mit der Schlangenölindustrie
vergleiche....
eastmojo Erstellt: 8:39 am 8. März 2018
gut im Endeffekt habe ich jetzt gar kein Antiviren Programm eines alternativen Herstellers mehr installiert, macht einfach keinen Sinn, da der Defender mittlerweile mit jedem anderen Hersteller mithalten kann und die Werbekacke hört auch auf. Habe dazu auch was lustiges gefunden, wobei ich denke das man da auch selber drauf kommen kann wenn man sich ein wenig damit beschäftigt (W10) .

Youtube gut erklärt
Weniger Antworten Mehr Antworten
daniel Erstellt: 12:23 am 15. Dez. 2017
Das ist der Grund, warum mir solche Programme nicht auf meine PCs kommen.

Und gerade bei russischen Programmen, die eh immer wieder mal wegen Spionagevorwürfen in den Medien sind, würde ich die Finger davon lassen  
Egal wie zuverlässig dieses Programm Viren erkennt.....

LG
eastmojo Erstellt: 11:22 am 15. Dez. 2017
was mittlerweile bei den Freeware Anbietern nervt sind die permanenten Popups die dich auffordern doch die Pro Version zu kaufen, kann man kaum unterbinden. Ich selber nutze neben dem (in W10 integriert und besser als in anderen Windows Versionen) Windows Defender, Avast, dieses merkt sich mittlerweile Spiele Anwendungen ect. von alleine.
Außer heute morgen, ging nix vorwärts nach dem Start, damn Avast hat eine Browsererweiterung installiert, fast 100% CPU Auslastung und in Chrome ging gar nichts, krass, das hatte ich aber heute zum ersten Mal, da ich gestern W10 neu installiert habe
Maddini Erstellt: 15:10 am 1. Dez. 2017
BTW. Sophos bietet für Homeanwender auch gratis einen Antivirus an.

Hab ich bei Bekannten teilweise im Einsatz.
Marauder25 Erstellt: 7:06 am 27. Nov. 2017
Hallo,

da geh ich eigentlich soweit mit.
Wer im Internet und auch bei Mails etwas gesunden Menschenverstand an den Tag legt, der benötigt wirklich nicht mehr als die üblichen Microsoft Bordmittel.
Die typischen kostenlosen Virenscanner wie Avira o.a. bremsen entweder oder machen bei diversen Installationen/Updates mehr Probleme als das sie nützen.

Womit ich mich momentan beschäftige, auch wenn es nicht so ganz zum Thema passt, ist die Sophos Hardware Firewall, sowie die Endpoint Protection.
Gerade im Bereich Zugriffsmanagement, VPN und Portfreigabe sieht das UTM 9 System von Sophos wirklich interessant aus. Auch die Endpoint Protection scheint ihren Dienst ohne Leistungseinbußen o.ä. Probleme zu verrichten und bietet ja auch einen Virenschautz.

Gruß,

Mike
daniel Erstellt: 17:48 am 26. Nov. 2017
Hallo janey!

Ich verwende seit Win XP nur noch die AV App, die MS anbietet. Damals MS Security Essentials ind heute Bestandteil vom Windows Defender. Alle Gegenchecks mit Drittanbieter Software bis dato immer negativ.
Wenn man sich nicht auf dubiosen Seiten rumtreibt, braucht man meiner Meinung nach nicht mehr. Und auf keinen Fall eine zusätzliche Firewall am PC.
Die ganzen Internetsecurity Suiten sind ziemliche Performance Bremsen und auch die teuersten Pakete bieten keinen perfekten Schutz.
Wie gesagt, das ist meine ganz persönliche Meinung, welcher sich viele widersprechen werden.

LG