Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
THCCryjack Erstellt: 23:40 am 23. Dez. 2004
Die Legende lebt....:godlike:
pemu Erstellt: 20:20 am 23. Dez. 2004
versuchs mal damit:

http://www.firedaemon.com/

( Bei ner älteren Version kann man 1 Dienst gratis nutzen )

btw, welches MB ?

Schöne Feiertage ...
ralf Erstellt: 4:59 am 14. Dez. 2004
Hallo,

wenn man versucht 8rdavcore mit Benutzerrechten zu starten erscheint folgender Fehler:

"Sorry, IO initialization failed. Check 8rdavcore.log for more."

Und im Logfile steht:

Code

11/14 04:45:58 | ===============================================
11/14 04:45:58 | 8RDAVCORE: Version 8rdavcore 0.8.8-dev8
11/14 04:45:58 | 8RDAVCORE: Windows NT/2000/XP detected
11/14 04:45:58 | giveio: Opening Service-manager failed: Zugriff verweigert


11/14 04:45:58 | 8rdavcore: io_init() failed

Ich kann das Programm problemlos per "Rechtsklick - Ausführen als" unter einem anderen Benutzer (zB. admin) starten, aber das löst das Problem nur teilweise. Ich möchte nämlich, dass das Programm automatisch beim Hochfahren startet und dazu müsste es sich auch ohne "Rechtsklick - Ausführen als" starten lassen. Ist das irgendwie möglich?

Ansonsten ein wirklich geniales Programm, es verträgt sich auch wunderbar mit dem ATITool. Ich setze beide Programme parallel ein und spare durch sie jede Menge Strom.

Habe meinen Athlon 2500XP und meine Radeon 9800 Pro bis an die unterste Grenze runtergetaktet.

CPU: 1,1V/115 FSB (
Graka: Core 95/ Ram 230
Verbrauch: 77 Watt

Wenn beide Komponenten mit Standardtakt laufen beträgt der Verbrauch 120 Watt. Das sind immerhin 43 Watt Differenz! Wenn mein PC jeden Tag 12 Stunden läuft spare ich im Jahr also 188kWh. Ich finde das schon genial, zumal mich beide Programme nichts gekostet haben. Also an dieser Stelle ein großes Dankeschön an den/die Macher!

Gruß
Ralf


(Geändert von ralf um 5:00 am Dez. 14, 2004)


(Geändert von ralf um 5:01 am Dez. 14, 2004)
pemu Erstellt: 9:03 am 29. Nov. 2004
Hallo,

hab selber das Aopen ...

Es muss kein mobile sein.

meine derzeitigen settings FSB/Vcore:

135/1,3
166/1,5
180/1,65

Bin soweit zufrieden, da bei 135 nur NT läuft.

Bei normalen XP ist halt die Einschränkung lt. hasw:

FSBmin = FSBboot -60
FSBmax = FSBboot +10

Ob die Grenzen durch mobile-mod erweiterbar sind, hab ich noch nicht probiert.

Hoffe das hilft weiter ...

P.S.

für Chipsatz-tweak verwende ich "s2kctl"

maxxi Erstellt: 19:01 am 26. Nov. 2004
Hallo,

ich möchte einen "Wohnzimmer-PC" aufbauen, der natürlich leise sein soll. Da bin ich auf das Tool 8rdavcore gestossen und finde es sehr interessant.

Meine Frage: Wenn ich mir jetzt ein Board (z.B. Aopen AK79D-400VN laut Empfehlung von hasw) ausgesucht habe, welche CPU kann ich dann einsetzen? Geht es mit einem normalen Athlon XP oder muss der noch mit Silberlack behandelt werden oder muss ein XP-M sein? :noidea:

Bisher habe ich hierzu noch keine klare Aussage gefunden.

Gruß
maxxi
Weniger Antworten Mehr Antworten
Droog Erstellt: 11:07 am 24. Nov. 2004
Nach anfänglichem, problemlosen Funktionieren des Progs ist nun doch ein Problem aufgetreten:
Obwohl ich bei den Settings angegeben habe, dass die eingetragenen Werte und Einstellungen beim Beenden/Im Standby gespeichert werden sollen, muss ich nach jedem Neustart des Rechners die Häkchen bzw. die anzuzeigenden Werte unter 1 neu einstellen. Lediglich die eingetragenen Werte beim Auto-FSB hat das Prog gespeichert (aber auch nicht den Haken bei AutoFSB-enable).
pemu Erstellt: 7:22 am 20. Nov. 2004
Nachtrag zu obigen posting:

Ich hab die Einstellung "135/11/1,175 V" dann noch mit cpu = 5 - 15 %
ausprobiert, mit dem Ergebnis BSOD nach ca. 15 min.

Hab dann irgendwo anders gelesen, dass die Untergrenze auf vielen
boards Vcore = 1,375 V sein soll.

Damit gehts jetzt bei meinem Aopen auch stabil.

Vielen Dank an hasw für dieses geile tool :godlike:

Vielleicht noch ein Verbesserungsvorschlag:

Falls das überhaupt möglich ist, wäre es super wenn auf NF2-boards
der RAM immer synchron zum FSB wäre.
FliegenFloeter Erstellt: 12:37 am 18. Nov. 2004
Moin,

erstmal auch von mir ein fetts Lob für 8rdavcore. Ich benutze ein A7N8X Rev 1.06 und 8rdavcore-0.8.8-dev8 auf n WinXP Rechner. Funktioniert alles soweit super, nur bekomme ich beim Start die Fehlermeldung, das ich in den Setings einen Treiber einstellen soll. Nun habe ich die ganze Nacht rumprobiert mit:
-A7N8X-E
-A7N8X Rev 2.0
-General

Aber bei mir wird einfach kein Treiber angezeigt. Das Dropdownmenü ist immer leer, auch nach mehrmals Set Drücken und nach längerem Warten, was bei einigen anderen hier im Forum das Problem war. Ich bekomme jedes Mal die Meldung, dass ich den Treiber wählen soll. Kann ich diese Fehlermeldung auch austellen? Mir würde das Verändern des FSB reichen, nur beim Stat kommt halt diese Fehlermeldung die natürlich stört. Kann ich sonst irgend was an den INI-Dateien drehen?

(Geändert von FliegenFloeter um 12:42 am Nov. 18, 2004)
werneee Erstellt: 11:50 am 17. Nov. 2004
hab ganz neu ein Nforce2 Shuttle SN45G System und
auch gleich das tolle Tool hier installiert.

Funzt soweit prima .


Hab das aus meiner Logik raus mal so eingestellt:

VcoreWechsel 50 ms
FSBWechsel 50 ms

12,5x167 bei 1,7 V > 60%
12,5x133 bei 1,5 V > 30 % < 60 %
12,5x100 bei 1,3 V < 30 %
mit 5 sec.

mach ich das richtig so ???? oder gibts da bessere Einstellungen ???

Vorher hatte ich ein Sis Board und den Proz zum Mobile gemalt und mit  CrystalCpuid lastabhängig getaktet, allerdings nicht per FSB sondern per Multi, irgendwie war das besser...

Für das NforceBoard hab ich den MobileMod extra wieder rückgängig gemacht.

Die Temps sind im Shuttle Barebone ja allgemein saumäßig hoch, nun gehts soweit recht gut...

(Geändert von werneee um 12:02 am Nov. 17, 2004)
Riemen Erstellt: 16:18 am 14. Nov. 2004
Im Changelog steht, dasses jetzt auch die Temps im Systray anzeigen kann. Wie geht das?