Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für FX8350 Xtreme OC (die neuesten Beiträge zuerst)
tjh Erstellt: 16:44 am 5. Jan. 2022
kleines Update: kein Millimneter mehr raus bekommen :/
daniel Erstellt: 18:07 am 7. April 2021
Das Enermax ist von der Regelung sicher besser als die beiden anderen Netzteile :thumb:
tjh Erstellt: 18:00 am 7. April 2021
doch, aber nur für wechselstrom..... :sadden:

aber hab mir heute das Enermax platimax 850 geholt, eben eingebaut und kurz getestet: 12,03v idle, 12,06v unter Last, hält die Spannung konstant und erhöht minimal bei last

klingt gut, werde die Tage mal wieder testen
Postguru Erstellt: 21:04 am 6. April 2021
Sag mal eine Stromzange haste nicht zufällig ?
tjh Erstellt: 21:16 am 5. April 2021
Spannungswandler bleiben kühl.... Auf 5.2ghz 1.7v nach 15min Volllast sind sie. Echt gut warm, das war nur mal zum testen....

Aber Gesamtstrom ist ein gutes Argument..... Werde mal eineln Takten testen..... :thumb:
Weniger Antworten Mehr Antworten
Postguru Erstellt: 12:04 am 5. April 2021
Was sagen eigendlich die Spannungswandler ... die dürften ja auch schon echt am limit sein ...  wenn man bedenkt das z.b. FX9590 mit 220W spezifizert ist .. solltest du eigendlich schon jenseits der 300W rumdümpeln ..

appropo  Takt hoch ... stomverbrauch hoch ... leistung hoch  ... plus die Spannung hoch, zieht auch gleichzeitig den Strom hoch .. also hast du  schon 2 mal die Stromaufnahme erhöht .
tjh Erstellt: 22:20 am 4. April 2021
ja, Serie 125W, serien vcore keine Ahnung, habe ich noch nie Serie betrieben :lol:

Serie ohne Turbo 4GHz

hat jetzt ein eigens NT welches 600w auf 12v liefert nur für CPU Versorgung, ich sag mal daran kanns jetzt nicht mehr scheitern :lol: und unter last 11,8v auf 12v....

(Geändert von tjh um 22:27 am 4. April 2021)
daniel Erstellt: 22:18 am 4. April 2021
Aber mit 5,9GHz in Windows ist auch super.
Vielleicht brauchst du wirklich moch etwas mehr Power.
NWD Erstellt: 22:17 am 4. April 2021
Hm keine Ahnung wie viel die CPU tatsächlich frisst.

Hatte der nicht normal schon 125W ? Dann geht das recht fix das der sich 300W oder sowas zieht.

Default 1.25 V und 4.2 Ghz ?

Dann hat die reine Takterhöhung um ~ 35% schon ungefähr den gleichen Leistungszuwachs und bei der Spannung ist Faktor 1.42² also Verdopplung

Beides zusammen landest du bei gut 350W
tjh Erstellt: 22:02 am 4. April 2021
weitere Tests.... 5,905GHz, NICHT STABIL



ich habe zum testen jetzt die 2 NT vertauscht und siehe da der "Fehler" mit der schlechten 12v Leitung bleibt bei der CPU Versorgung, also auch mit dem anderen NT, welches am Board aber 12v liefert, macht bei nur CPU unter Last nur knapp über 11v....

also etwas belesen und ein ATX NT brauch eine 5V Last damit 12v stabil bleibt, also 1A Akku Entlader an die 5v Leitung gebaut und siehe da 12V schwankt unter Last nurmehr w 11,8 und 12,2v, also weit besser :thumb:

damit hat es für nicht stabile 5,9GHz gereicht :punk: Stabil trotzdem "nur" 5,77GHz

denke der FX ist im Chiller nun endgültig ausgereizt :thumb: jetzt muss Stickstoff her :punk:

als nächstes kommt die Tage mal der i5 wieder in den Chiller, da ja der neue Kühler etliche Grade gebracht hat, macht der i5 vllt auch noch etwas mehr :godlike:

×