Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für ASRock X470 Taichi Ultimate BIOS Update (die neuesten Beiträge zuerst)
ocinside Erstellt: 8:36 am 19. Juni 2019
Schnapp dir doch einfach zum Gegentest mal eine alte HDD oder SSD und installiere dort ein frisches Windows.
Dann kannst du wenigstens ein Windows Problem ausschließen.
Oder lade dir ein Live Linux runter, falls du wirklich keine Notfallplatte hast.
Ein Defekt kann natürlich auch immer mal vorkommen, aber es gibt noch zu viele andere Unbekannte, angefangen vom LAN Kabel über UEFI bis hin zu den Treiber Problemen.
Ein Downgrade kann man wie gesagt über den Support anfragen.
Itchi Erstellt: 8:01 am 19. Juni 2019
Das hört sich für mich eigentlich nach einem defekt des Chips an.

Du kannst zwar im Gerätemanager das Gerät samt Treiber deinstallieren, einmal
booten und es neu installieren, aber erfahrungsgemäß bringt das was in vielleicht
2% der fälle.

Schade das du auf deinem Board kein UEFI Downgrade machen kannst, sonst könnte man prüfen, obs tatsächlich an der UEFI Version liegt.
Strix Erstellt: 2:11 am 19. Juni 2019
Ich hab den asrock-support mal angeschrieben.

Das Problem konnte man nicht nachvollziehen ("bei uns gehts", hat mir aber nochmal die Installationsanleitung mit Screenshots geschickt und einen Direktlink zum neuesten Treiber mit dem Hinweis, ich solle mal die BIOS-Defaults laden. Hat leider nichts gebracht.

Ich vermute, irgendwas in Windows hat sich verkantet. Bekomme im Gerätemanager Code 10 (kein Treiber installiert), bei der Installation kann ich zwangsweise den richtigen auswählen und draufprügeln, bekomme dann aber ein "Gerät kann nicht gestartet werden".

ocinside Erstellt: 6:24 am 6. Juni 2019
Ich denke das UEFI Downgrade wird mit der öffentlichen UEFI Version nicht funktionieren, du kannst aber bei dem wirklich sehr freundlichen und schnellen ASRock Support eine Version zum BIOS Downgrade auf P2.00 anfragen, aber ich denke ein Downgrade ist ja nicht nötig, solange du dein LAN wieder zum Laufen bekommst.

Also schauen wir erstmal, warum dein LAN nicht mehr funktioniert.
Hattest du denn nochmal die UEFI Defaults geladen?
Hast du ein LAN Kabel an dem Aquantia 10GBit LAN angeschlossen?
Ansonsten schau mal, ob dieser etwas neuere v2.1.005.0 Aquantia Treiber mit deinem Board funktioniert.
Dort sind auch die einzelnen Treiber Bestandteile im enthaltenen Zip (Aquantia_AQtion_x64_Win_ver2.1.005.0.zip) integriert :thumb:
Itchi Erstellt: 22:07 am 5. Juni 2019
Ich würde es einfach mal ausprobieren und schauen. Bei meinem x370 msi hab ich das ständig gemacht.
Weniger Antworten Mehr Antworten
Strix Erstellt: 21:13 am 5. Juni 2019
Es steht so in den Downloadhinweisen und ich habs für das normale Taichi schon irgendwo gelesen...
Itchi Erstellt: 21:00 am 5. Juni 2019
Sicher das kein Downgrade möglich ist?

Ich kann bei mir eine alte UEFI Version auswählen beim flashen, normalerweise muss das gehen.

Strix Erstellt: 20:47 am 5. Juni 2019
Die unterscheiden sich auf den ersten Blick im Hintergrundbild :-p

Man muss ja auch nicht das Rad für jedes Automodell neu erfinden.
3.1 scheint auf jeden Fall etwas mit der heißen Nadel gestrickt, 3.2 ist fürs non-ultimate-Taichi ja auch direkt und unmittelbar danach erschienen.

Wer weiß, vielleicht gibts Probleme mit dem Aquantia-Netzwerkdingsi beim Ultimate und durch die Verzögerung klemmt man sich 3.2 und 3.4 nu erstmal, um die Leute nicht zu ärgern.

Ich würde allerdings begrüßen, wenn ein Rollback/Downgrade möglich wäre und irgendein Plan auch mal kommuniziert wird

Update: das SUPERSCHICKE SAPPHIREASROCK-Bootlogo ist btw auch kaputt seit dem Update!!!11!

(Geändert von Strix um 20:48 am 5. Juni 2019)
Strix Erstellt: 20:42 am 5. Juni 2019
Nochmal zum Aquantia NIC: den hatte ich zuerst in Betrieb genommen und er lief bei der Windowsinstallation out of the box. Nach BIOS-Update isser als Ethernet Controller angemarkert im Gerätemanager "Kein passender Treiber". Einen einzelnen Treiber gibt es offenbar nicht, nur ein Paket mit Aquantia_AQtion_x86 bzw 64_Win_ver1.42.exe, mit der man das komplette Paket installieren/deinstallieren/reparieren kann. Neuinstallation und Reparatur haben schon dreimal nicht geklappt, der vierte Versuch läuft grad...
Itchi Erstellt: 20:41 am 5. Juni 2019
stimmt, es war F12 :thumb:

Hier wie versprochen die Screens aus meinem UEFI. Seit gestern gibts für meins auch 3.31

UEFI 3.2:



UEFI 3.31:



Also bei hab ich jetzt mit dem neuen UEFI wieder mehr Optionen.

Auch unter AMD CBS hab ich jetzt nen Punkt mehr, hab aber keinen Screen gemacht.

Ja die Lüftersteuerung ist klasse. Der Fehlende Alarm stört mich eigentlich wenig, da ich eh immer HWinfo64 auf dem zweiten Monitor laufen hab.