Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
darkcrawler Erstellt: 22:12 am 21. Feb. 2008
mein gottchen, ne wakü fürn non-oc sempron, (und dazu noch son trubel drum) wie unpassend :gold:
Sunset Erstellt: 11:24 am 21. Feb. 2008
ja eben wie gesagt ich hab das mal alles bis zum ende ausgearbeitet und habe auf meine facharbeit 14 punkte gekriegt
faulpelz Erstellt: 20:07 am 19. Feb. 2008
ja das kannst du widerum nicht bringen...es werden ja nur beispielsweise 50 milli-liter so stark aufgeheizt.....und dann wieder abgekühlt denn es kommt ja mit 38 grad irgendwann wieder in den kühler.....deshalb kannst du nur das volumen zwischen beiden messpunkten nehmen.....dann kannst du auch deine formel benutzendenn der rest des wasser isdann ja irrelevant denn nachdem das wasser den zweiten messpunkt passiert hatsinkt die temp wieder und im agb und radiator ist die mischungstemp sowieso wieder ne ganz andere.

das wasser wird da ja schon gekühlt.....energie ausrechnen die ins wasser gebracht wird kannst du lediglich also mit dem volumen zwischen beiden messpunkten....wie warm das wasser is das reinkommt ist dabei egal....das wasser hat ja immer dieselbe wärmekapazität....aber bei der aufheizung die du da gemessen hast sind 200W oder etwas mehr garnicht so unrealistisch.
Sunset Erstellt: 6:21 am 18. Feb. 2008
ja ich meine vorher und nachher nur es gibt 2 wege die energie zu berechnen... da ja quasi das gesamte system aufgeheizt wird und wieder abgekühlt wird macht es sinn als vereinfachung die gesamte kühlflüssigkeit zu betrachten... anders kann man mit formel wirrwar die zeit auch rauskürzen ist sozusagen der "richtige" weg.
faulpelz Erstellt: 18:16 am 16. Feb. 2008
du meinst also das vor dem kühler 38° grad sind und danach über 70?? wenn ja dann habe ich das falsch gelesen denn ich habe gedacht du meinst das ganze system damit ....
Weniger Antworten Mehr Antworten
Itchigo1987 Erstellt: 9:58 am 15. Feb. 2008
Also wenn der Kühler schon 71Grad hat, dann will ich gar nicht wissen,
bei welcher Temp der GPU war
Sunset Erstellt: 8:19 am 15. Feb. 2008
also ich habe einen passiv kühle in größe eines normalen midi-towers außen und innen einen aktiv radiator mit 12cm fan.

so sagen wir 38°C ist die zimmertemp = wassertemp

die zeit kann man nicht nur außer acht lassen man muss das sogar denn wir wollen nicht kwh haben oder? ich will ja nicht wiessen wie hoch die stromrechnung ist sondern wieviel kühlleistung ich habe bzw wieviel abwärme. und liter/s und wieviel sich in welcher zeit erwärmt kürzt sich nunmal die zeit raus...
und ich habe 2 druchflussthermometer einen davor aund einen danach...
also grobe 40°K unterschied mit der formel und es gibt da keine andere, da man hier nicht relativistisch rechnen muss, macht nunmal 335 watt
du kannst auch rechnen mit pro sekunde und die sekunde rauskürzen also wie viel in dem schlauch in einer sekunde vorwärts bewegt wird und das als gesicht rechnen und dann noch irgendwie anders die zeit rauskürzen... wenn duc mich im juli nochmal anschreibst deswegen kann ich dir gerne meine facharbeit schicken da steht alles drinnen war auch nciht ganz einfach darauf zu kommen die zeit da rauszukriegen
faulpelz Erstellt: 11:03 am 9. Feb. 2008
der schlauch interessiert mnich dabei nicht du hast 10 l min und gut das du mehr hättest bei dickerem schlauch weiss jeder bauer...

weiter...wieso nimmst du die zimmertemp als wassertemp oder was sollen die 38° da?

ausserdem wo führt der denn 40K in einem durchlauf ab? das würde ich gern sehen denn wenn ja dann würdest du dir nicht die finger verbrennen oder was meinst du damit?

ausserdem führst du nur den den durchfluss an und den innendurchmesser des schlauches kommst dann aber in der rechnung mit ganz anderen werten um die ecke.

was habe ich davobn das du 2 liter wasser da drin hast? auch wenn du 50 liter da drin hast.....das was direkt nach dem kühler rauskommt ist egal bei welcher wassermenge immer um den selben Kelvin wert höher..oder misst du im agb nach ner zeit? wenn ja kannst du die rechnung da voll vergessen du lässt die zeit ausser acht

spez. widerstand bei kupfer ist immernoch 0,0179 Ohm * mm²/m
und dann müssen das auchnoch kupferlitzen sein habe schon einige gesehn da war es was anderes wusste da nurnicht was (billig NT)

aber mal ganz einfach gesagt: um auf 78° zu kommen also 40° mehr als zimmertemp. (wie du das alles festlegst und berechnest ist mir trotzdem immernoch schleierhaft weil der jeglicher bezug fehlt) sind vielleicht 60 Watt nötig oder auch weniger....weil ohne den radi zu belüften oder ganz rauszunehmen schaff ich das auch....fragt sich nur wielang das dauert dennd as steht bei dir nicht
Sunset Erstellt: 3:55 am 9. Feb. 2008
ach ja? also ich sehe das anders wenn man jegliche schutzmechanismen umgeht und per voltmod die spannung grob um noch einmal 80% erhöht...

und um bei einem kabelwiderstand von 0,017 Ohm spez. muss man schon verdammt viel durchpusten um das zum schmoren zu bringen...

abgesehen ist der grafikkarten wasserkühler (!) so heiß geworden dass ich mir daran die finger verbrannt habe :lol: also definitiv heißer als 70°C
was bei 10 L durchfluss pr minute (eheim 1048) mit 8mm schlauch innendruchmesser folgende abgeführte wärme bringt:

C(wasser) = 4,19   Delta (temp)= 78°C-38°C= 40°K Durchfluss= 10l/min

C*Delta*m=Q -> Volumen V = gesamte wasserkühlungsflüssigkeit, da sich die temperatur einpendelt auf dem eingangswert (38°C)= ca 2,0 L= ca 2,0 kg wasser

4,19*40*2Kg=335W !!!!!!!!

ich weiß dass der wert stimmt, da ich später mit meinem s939 system das das alte ersetzt hat meine facharbeit gemacht habe und alles dokumentiert habe ( muss man... )
faulpelz Erstellt: 16:35 am 8. Feb. 2008

aber die hat so viel strom gezogen dass mir das 12 volt kabel abgeschmort ist......38°C im winter bei offenem fenster und 2°C außentemperatur


:ultragoil:
wo bekommt man das zeug??

ausserdem: was hat das denn damit zu tun das man mehr strom von nem netzteil zu verfügung hat das man höher takten kann? soviel hat die 9700ro auch nicht gezogen nichtmal geoced als das man dieses phänomän erleben würde.....