Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
systemNo1 Erstellt: 16:35 am 28. Feb. 2007
thx

rat ma was ich gestern gemacht hab^^
hab die L5 verbunden, hab jetz nen Mobile
der Multi is manchmal max. 19x und nen anderes mal 20x (hab den ausversehn irgendwie verstellt), aber das is ja net schlimm, da ich (leider) nur nen max. Multi von 14x bei 166 MHz einstellen kann. apropo: hast du ne idee wie ich den Multi höher bekomme???
Lopert Erstellt: 16:07 am 28. Feb. 2007
Moin,

bei meinem K7VT4-4X wird ab Bios 1.8 ein gem. mobile Prozzi direkt als Mobile erkannt und läßt eine Multi-Veränderung per Bios zu. Das geht nur bei einem Mobile-Prozzi, sonst ist das Auswahlfenster im Bios überhaupt nicht vorhanden!! So habe ich aus meinem 2200+ sempron einem mobile gemacht und per Brückentrennung den Multi bis 15 freigeschaltet. Nun kann ich den schön bei FSB166 mit Multi 13 ab Bios fahren. Dasselbe gilt auch für die K7S8X Serie. Vieleicht testet du einfach mal den mobile Mod und guckst mal in dein bios ob dir die Multi Anwahl freigegeben wird. Da mein Board quasi der Vorläufer von deinem ist, sollte es mich nicht wundern wenn das auch bei dir geht.

Gruß

Lopert
systemNo1 Erstellt: 7:09 am 27. Feb. 2007
ok die sache mit dem FSB 400 könn wa schon ma abhaken. das funzt bei mir net. aber bei nem MB für 30 € is das ja auch nicht zu erwarten. das ein FSB von 400 unterstützt wird, steht ja auch nirgens^^
also belassen wir's bei 184 Mhz und schrauben den multi mal hoch...
systemNo1 Erstellt: 6:07 am 27. Feb. 2007
OK mach ich

thx
jabberwoky Erstellt: 2:01 am 27. Feb. 2007

Zitat von systemNo1 um 18:49 am Feb. 26, 2007
*eigenes wissen hervorholen*

Das MB passt die Teiler automatisch an (oder ich bin falsch informiert) und den Speicher will ich nich asyncron laufen lassen, da das nur unnötig arbeit für den Chipsatz is (so weit ich weiß)

@ocinside
kann ich so nen "großen" sprung einfach mal wagen? ich mein 16 mhz mehr...



das mobo passt den teiler automatisch an, aber dazu muss der teiler auch im chipsatz vorhanden sein und das mobo muss den höheren fsb auch abkönnen.  

du hast einen via-chipsatz, da ist der asynchrone betrieb des speichers kein prob oder bremse. diese aussage traf nur auf die nforce2-bretter zu.

probier die 200 aus. mehr wie das es nicht geht kann nicht passieren.


(Geändert von jabberwoky um 2:09 am Feb. 27, 2007)
Weniger Antworten Mehr Antworten
diamant Erstellt: 23:52 am 26. Feb. 2007

Zitat von systemNo1 um 18:49 am Feb. 26, 2007

@ocinside
kann ich so nen "großen" sprung einfach mal wagen? ich mein 16 mhz mehr...


"Glatte" Zahlen wie 133, 166, 200 klappen möglicherweise besser als Zwischenwerte wie 184 MHZ.
Zumindest bei meinem ECS L7VTA, was auch ein KT400-Board ist, ist das so.
systemNo1 Erstellt: 18:49 am 26. Feb. 2007
*eigenes wissen hervorholen*

Das MB passt die Teiler automatisch an (oder ich bin falsch informiert) und den Speicher will ich nich asyncron laufen lassen, da das nur unnötig arbeit für den Chipsatz is (so weit ich weiß)

@ocinside
kann ich so nen "großen" sprung einfach mal wagen? ich mein 16 mhz mehr...
ocinside Erstellt: 18:41 am 26. Feb. 2007
Versuch's mal mit 200MHz, denn 184 MHz oder ähnliche Werte kurz vor 200 MHz sind nicht unbedingt anzuraten (es sei denn man weiß, was man macht).

Zunächst solltest du aber einkreisen, woran es genau liegt - z.B. CPU Frequenz (Multi mal zum Test senken) oder doch Speicher, oder Chipsatz, etc.
Fang vorne an und achte immer auf alle Änderungen.
jabberwoky Erstellt: 18:41 am 26. Feb. 2007
** altes wissen wieder aus gehirn ausgrab **

asrock k7vt4a pro kann für die cpu 166 mhz zur verfügung stellen. den speicher kannste asychron auf 200 fsb betreiben.

das ist ein via kt400 board und da kann agp/pci nicht gefixed werden. vereinfacht gesagt macht das board das mit teilern. bei 133 fsb wird durch 4 geteilt und somit haste wieder die 33/66 mhz. bei 166 fsb wird durch 5 geteilt und somit wieder 33/66 mhz apg/pci. setzt du den fsb auf 184 dann wird durch fünf geteil und damit hast du 37/74 apg/pci takt. das kann, muss nicht, zuviel sein. ich bin mir jetzt nicht sicher ob das board einen 6er teiler zur verfügung stellt, aber ich denke eher nicht. 6-er teiler gab es meiner erinnerung nach erst bei kt600 und höher.

nachdem du eine gelockte cpu hast, ist das einfache umstellen des multi erstmal essig. bleibt dir nur mobil-mod, wobei du hier nur den multi über windows (software) verändern kannst.

systemNo1 Erstellt: 18:07 am 26. Feb. 2007
und wo mir hier gerad so toll geholfen wird:
ich komm bei meinem FSB nicht höher als 184 MHz, obwohl AGP- und PCI-Takt nicht verändert werden, der RAM bis 200 (400) Mhz halten müsste und der Vcore hoch genug ist. habt ihr ne idee? oder sollte ich's bei 184 lassen und mich an den multi werfen?^^