Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
Kalli Erstellt: 1:14 am 7. Juli 2005
Schön daß ich hier allein vor mich hinposte - ich komm mir vor wie ein Alleinunterhalter.

Nun hab ich glaube ich das Problem gefunden. Ich hab nochmal den Kühler überschliffen. Mit 800 Schmigelpapier, dann den Feinschliff mit Schlämmkreide auf normalen Papier. Ich wollt keinen ansoluten Spiegelglanz damit die AS5 nicht ihren Vorteil verliert und siehe da... 6° kühler ist die CPU. Nun teste ich mal wieder die 2700 bzw. die 2736Mhz.

entweder war da wirklich eine kleine Delle im Kühler oder der Kühler war nicht gut auf der CPU draufgesessen.

Edit:
2700 mit 13,5x200 gehen wieder - mal sehen ob der rest auch wieder geht.

(Geändert von Kalli um 2:03 am Juli 7, 2005)
Kalli Erstellt: 21:08 am 5. Juli 2005
nö - war nix drauf (hatte ich mir auch fast gedacht)
eventuell schaue ich nachher mal ob ich beim Kühlerschleifen eine Delle reingeschliffen habe. Das würde den tempanstieg erklären.
Kalli Erstellt: 17:35 am 5. Juli 2005
Ich muss jetzt noch einkaufen gehen - in der zeit lass ich mal AntiVir alles durchsuchen. Melde mich heute abend ob was gefunden wurde.
bis nachher...
SenSej Erstellt: 17:20 am 5. Juli 2005
nur ausem inet haste dir vllt was eingefangen
Kalli Erstellt: 17:18 am 5. Juli 2005
Ich versteh es nichtmehr - entweder hat bei mir die "elektonenwanderung" eingesetzt oder sonstirgendwas stimmt nicht mehr.
Früher hatt ich immer ca. 45° bei 2700@1,86V - nun sinds fast 50 und andauernd schmeißt mich es aus dem I-net.

Es ist jetzt so nervig, daß ich jetzt sogar auf 2600Mhz@1,77V gegangen bin. Nun bin ich wieder auf 45° und die Kiste läuft wieder wie sie soll - nur etwas langsamer.
Weniger Antworten Mehr Antworten
SenSej Erstellt: 16:59 am 5. Juli 2005
haste prime mal länger laufen lassen
bei mir kam nen fehler auch erst nach 2 h
Kalli Erstellt: 20:51 am 4. Juli 2005
Hmmm - ist seltsam...
Wenn ich über 200fsb gehe, dann schließen sich der AOL Browser und auch IE6 wenn ich auf irgendwelche Webseiten gehe...
Könnt ihr euch vorstellen was da falsch läuft.
Momantan hab ich wieder stabile 200x13,5@1,85V
Kalli Erstellt: 1:27 am 4. Juli 2005
Ich komm einfach nicht auf 2800 :noidea:
Selbst bei 2,00V ist nicht mal windows stabil.
Nun hab ich 210x13 bei 1,87-1,89V und das ist Primestabile (1Std.) ich glaub das ist auch ok.

(Geändert von Kalli um 1:27 am Juli 4, 2005)
SenSej Erstellt: 10:04 am 3. Juli 2005
auf was für ne lebensdauer sind die heutigen cpus eigentlich ausgelegt :noidea:
jvcc Erstellt: 9:09 am 3. Juli 2005
ach solangs läuft is es gut
ich werd erst bei über 80°c nervös :blubb:

sang ma mal so   im iddle sollter er aufjedenfall unter 60°c kommen :lol:
wenn er bei follast mal 70 oder 72 grad anzeigt is es auch noch egal

mein posps hat nen 2600+mobile in seinem rechner mit 0815 kühler
auf 2300mhz  der im iddle ~58°c hat und bei follast so ~75°c bekommt :lol: ( dafür is der rechner fast lautlos ^^)
das funzt nun schon seit über einem jahr :thumb:

meist freezen übertaktete cpus eh ab einer gewissen temp
meiner macht bei 2,7ghz noch ~66°cmit bei 2,8ghz nurnoch 61°c

und n kumpel fon mir hat meinen alten 1700+ auf 2,2ghz mit arschlochkühler   der hat auch beim zocken so ~7x°c und leuft auch schon n jahr bei ihm und dafohr bei mir auf 2,5ghz mit wakü und massig strom

bla bla bla ......  lange rede kurtzer sinn
ich hab noch nie ne cpu gesehen die einfach so eingegangen ist
( und wann das sinds producktionsfehler und diese cpus sterben auch auf standart ^^  oder über 110°c und die brennen dan echt ab ^^)

m.f.g.   JVC