Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
Nietzke Erstellt: 15:25 am 6. Feb. 2005
Hmm mein Problem war das ich nicht direkt die Installation die schon vorhanden war automatisch reparieren lassen konnte, sondern nur per Konsole ....
Kauernhoefer Speedy Erstellt: 11:21 am 6. Feb. 2005

Es war dann nur die Windows partition defekt. Aber die Zeit (meistens ein bis zwei Stunden mit Treibern) ist halt doch ein bisschen Schade!

Wenn nur Windows fehlerhaft ist, mußt du nicht jedesmal komplett neuinstalln. Von CD booten, da wo zum 2. mal die Möglichkeit zur Reparatur angeboten wird, die auswählen u. durchführen. Das hat den Vorteil alle anderen Dateien wie Treiber, Dokumente etc.. bleiben erhalten :thumb:
Natürlich auch vor der Rep. alles auf Standart Takt setzen
Nietzke Erstellt: 22:41 am 5. Feb. 2005
Ich hatte zum Glück ne zweite Partition. Es war dann nur die Windows partition defekt. Aber die Zeit (meistens ein bis zwei Stunden mit Treibern) ist halt doch ein bisschen Schade!
Flo007 Erstellt: 20:40 am 5. Feb. 2005
Klar bringst nix wenn du den Takt dann zurückstellst, die Datei ist ja auch schon futsch... Denk ich mir mal so...
Als mein FSB zu hoch war hab ich auch nie ein Absturz gehabt. Nur als ich ne DVD geschrieben hab hatte ich komischerweise immer leicht korrupte Daten auf der DVD. Da ist es mir dann aufgefallen.

Kannst ja mal zum Spaß den PCI Takt auslesen wenn
1. der Jumper auf 166 steht und du FSB 200 per Bios einstellst
2. der Jumper auf 200 steht
Wenn dann der Wert des PCI Taktes bei der ersten Variante bei
40 liegt und bei der zweiten auf 33 denke ich kannst es nochmal weiter mit der zweiten probieren.

Hätte aber glaub ich auch keine Lust es nochmal zu probieren. Neuinstallationen sind schon sehr nervig... Sichern ging nicht?
Nietzke Erstellt: 20:00 am 5. Feb. 2005
Also der Rechner läuft jetzt schon seit ner ganzen Weile stabil auf nem FSB 200. Es funktioniert sowohl mit dem Jumper auf 166 alsauch auf 200. Ich hab mich jetzt halt nicht mehr getraut wieder höher zu gehen weil ich keine Lust mehr hatte schon wieder neu zu installieren. Das Problem war ja, das wenn ich sobald die Fehlermeldung erschien den Takt wieder auf Standart (166 Mhz) gesetzt habe nichts passiert ist. Die Fehlermeldung ist geblieben. Das kuriose war halt wirklich das der Rechner nie abgestürzt ist. Allles lief im Windows perfekt!
Weniger Antworten Mehr Antworten
Flo007 Erstellt: 17:53 am 5. Feb. 2005
==>
@Nietzke
Also entweder FSB per Jumper auf 400 und dann per Bios nachoben oder wenn der Jumper fehlt dann FSB eben soweit wieder runter bis der Controller nicht mehr aussteigt...
Kauernhoefer Speedy Erstellt: 17:52 am 5. Feb. 2005
FSB 238 :respekt:  :respekt: ASRockt:thumb:
Flo007 Erstellt: 17:41 am 5. Feb. 2005
@Kauernhoefer Speedy
Hab doch garnicht dieses Board :lol:
Bei mir geht ja auch FSB 238 :thumb:
Kauernhoefer Speedy Erstellt: 17:34 am 5. Feb. 2005
die Jumper Option für FSB 400 ist wohl von der Rev. abhängig.
Ich hab das hier zu den Jumpersettings gefunden.  
@flo007 wenns dies Option nicht auf deinem Board gibt, hast ein älteres Modell :ohwell:
Das Board ist aber laut Hersteller nur für max. FSB 333 ausgelegt.  ASRockt:thumb: :respekt: wenns bis 210 geht.
Flo007 Erstellt: 17:31 am 5. Feb. 2005
@Nietzke
Mußt wirklich den FSB zurückschrauben um wieder nen anständigen PCI-Takt hinzubekommen(da er ja offensichtlich nur Teiler 5 hat). Ist nunmal nur für FSB 166 (333) ausgelegt. Bei dem PCI-Takt kann der Controller schonma aussteigen. Bei meinem Asrock ist auch bei 39MHz (238/6) Schluß.