» Redaktion ocinside.de Forum «
» zurück zu www.ocinside.de
Registrieren | Profil | Benchmark | OC-Datenbank | Member-Map | Mitglieder | Hilfe | Suche

» Willkommen Gast : Einloggen | Registrieren

    Redaktion ocinside.de Forum
    Hardware
        DasKeyboard Model S Professional Lesertest
» Willkommen auf Hardware «

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Nur eine Seite in diesem Thema   

Neuer Beitrag     Antworten
Marauder25
aus Stralsund
online



OC God
9 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 4000 MHz
46°C mit 1.19 Volt


Metadot DasKeyboard Model S Professional Clicky MX Blue Lesertest


     
  1. Einleitung

  2.  
  3. Lieferumfang

  4.  
  5. Technische Daten

  6.  
  7. Aufbau, Design und Features

  8.  
  9. Fazit




1. Einleitung
Wer häufig spielt oder lange Briefe auf dem heimischen PC schreibt, kennt es vielleicht.
Die Plastik Tastatur quietscht mal wieder an allen Ecken und Kanten, Tasten fallen heraus oder werden beim Drücken nicht mehr richtig erkannt.
Hier kann Abhilfe geschaffen werden.
Neben den klassischen Tastaturen die mit sogenannten Rubberdomes arbeiten, kleine Gummierhebungen die innen mit einer Kontaktfläche ausgestattet sind die beim Druck eine Leiterbahn auf einem PCB schließen, gibt es auch noch die mechanischen Tastaturen.
Das bekannteste Modell auf diesem Sektor dürfte die berüchtigte IBM Model M sein.
Wer die alten US-Amerikanischen Filme gesehen hat, in denen ein Büro gezeigt wird in dem Mitarbeiter unter ständigem klicken auf ihren Tastaturen rumdrücken, weiß was hier gemeint ist.
Hauptmerkmal ist, das sich hinter jeder Taste ein mechanischer Schalter verbirgt. Marktführer ist in diesem Bereich die Firma Cherry mit ihrer MX-Serie.
Im Test heute befindet sich das Modell dasKeyboard Model S Professional der Firma Metadot, USA.





2. Lieferumfang
Der kleine Karton lässt es leider schon erahnen was heutzutage unter dem Begriff "Übersichtlich" oder "Individuell" beworben wird.



Die Garantie der Tastatur beläuft sich auf 2 Jahre.
Der Lieferumfang beschränkt sich auf das wesentliche.
Enthalten sind Keyboard, ein PS2-USB Adapter, ein Mikrofasertuch in Schwarz und ein kleiner Beipackzettel.









3. Technische Daten
Beim Auspacken merkt man gleich das dieses Keyboard wesentlich schwerer ist als seine Konkurrenten.
Das Gewicht nur der Tastatur beläuft sich auf ca. 1150 Gramm, was einen fest Stand selbst bei hektischem Tippen gewährleisten soll.
Die Abmessungen sind: 45,7 cm Breite, 16,5 cm Tiefe und 2,7 cm Höhe.





4. Aufbau, Design und Features
Mittels der zwei unten angebrachten Klappfüße kann die Tastatur noch angestellt werden was in einer Höhe von ca. 4 cm resultiert.



Am rechten oberen Rand befindet sich die Aufschrift "dasKeyboard" in roten und weißen Buchstaben. Darunter leuchten vorher nicht sichtbar die blauen LED-Zeichen auf, sollte man
die Sonderfunktionen wie Caps Lock, Rollen oder Num Lock aktivieren.

Rückwärtig in der Mitte ist das USB Kabel angebracht, welches eine Länge von ca. 2 Metern hat, und sich am Ende in zwei USB Anschlüsse aufteilt.
Eine davon wird dazu genutzt die Tastatur mit Strom zu versorgen und Daten an den PC weiterzuleiten.
Der andere Anschluss versorgt das integrierte passive USB Hub mit Strom, welches seinerseits 2 USB 2.0 Anschlüsse auf der rechten Seite des Keyboards zur Verfügung stellt.
Hierbei ist darauf zu achten das an beiden Anschlüssen zusammen nur 500 mA abgenommen werden dürfen.



Das Keyboard bedient sich des Standard Layouts für Tastaturen. 105 Tasten werden in der DE Version bestückt.
Die F-Tasten beherbergen zugleich noch einige Sonder-Funktionen die unter Druck der FN-Taste aufgerufen werden können.
Dabei handelt es sich um die Mute, Lauter und Leiser Funktion, sowie Play, Stopp, Vor- und Zurück und dem Sleep Modus.

Bei dem getesteten Modell handelt es sich um die Professional Edition mit Cherry MX-Blue Switches, was bedeutet das die Tasten beschriftet sind und sich unter ihnen ein blauer MX-Taster befindet der
Click Geräusche erzeugt und einen taktilen/fühlbaren Druckpunkt hat.



Ebenfalls am Markt erhältlich ist die Tastatur in der Ausführung Ultimate welche über keinerlei Beschriftungen verfügt. Das ist nur was für richtige 10-Finger Schreiber und kann ebenfalls Wahlweise
Mit MX Blue, MX Brown oder MX Red Schaltern bestellt werden.

Zu dem Switches hier mal eine kurze Erklärung:

MX-Blue
Wie eingangs bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um Schalter die ungefähr bei der Hälfte des Schaltweges ein lautes "Klick" von sich geben während der Kontakt schließt.
Auch kann man diesen Punkt fühlen und weiß immer genau ob und wann man diese Taste ausgelöst hat.



MX-Brown
Auch hier handelt es sich um einen Switch mit einem taktilen (fühlbaren) Schaltpunkt. Dieser wird jedoch nur mit einem leisen Klick Geräusch quittiert und ist somit für eine Umgebung geeignet die keine extrem
lauten Tippgeräusche zulässt.

MX-Red
Diese Schalter haben einen linearen, nicht fühlbaren Schaltpunkt und somit auch kein Klick Geräusch. Ganz leise sind sie deshalb trotzdem nicht, denn die Betätigung der Taste bleibt weiterhin im Gegensatz zu Rubberdome Tasten etwas lauter.

Des weiteren gibt es noch MX-White, MX-Black und MX-Green Switches die Metadot jedoch nicht in der Model S Serie verbaut.

Betrachtet man die Oberfläche des Keyboards werden einige wieder aufstöhnen und sagen:" Nicht schon wieder Klavierlack...".



Diese Befürchtungen kann mit Pro und Contra gegenübergetreten werden.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Während man Gummi- oder Kunststoffbeschichtete Tastaturen nicht so einfach reinigen kann, lassen sich Klavierlackbeschichtungen einfach mit dem beiliegenden Mikrofasertuch abwischen.
Auch könnte man sagen es verleiht dem Keyboard eine edle Haptik und fügt sich gut in das Gesamtbild des Schreibtisches ein.
Die Gegner argumentieren hier mit Erfahrungen. Klavierlack hat die Eigenschaft jeden Kratzer sofort sichtbar werden zu lassen. Was beim auspacken noch aussieht wie neu, ist nach einiger Zeit durch Schmuck/Uhren etc. schon mit Kratzern übersät.
Auch durchschauen findige User die Taktik etwas "billiges" edler wirken zu lassen indem man es mit einer Klavierlackoptik ausstattet.
Hier zählt der persönliche Geschmack des Nutzers, nicht mehr und nicht weniger.



5. Fazit
Wie zu erwarten ist die Tastatur beim Tippen sehr laut. Das sollte jedem bewusst sein der sich für eine Tastatur mit MX-Blue Switches entscheidet.
Das Tippen geht sehr leicht von der Hand und macht aufgrund der taktilen und akustischen Rückmeldung viel Spaß.
Metadot hat es leider versäumt dem Keyboard eine Handballenauflage zu spendieren, was sich bei der Höhe des Keyboards und langem Schreiben doch etwas negativ auswirkt.
Auch die Lösung mit den Standfüßen könnte man durchaus besser lösen. Die Gefahr besteht weiterhin das die Klappfüße abbrechen können da sie nur mit zwei Haltenasen fixiert sind. Hier wären tauschbare Gummifüße die bessere Wahl gewesen.
Das erste Mal zu spielen mit dieser Tastatur dürfte dem erfahrenen Rubberdome User schwer fallen. Es gilt immer diesen kleinen Widerstand zu überwinden, was dann sogleich auch mit einem "Klick" quittiert wird.
Häufige Richtungswechsel könnten so zur regelrechten Klick Orgie werden und den geneigten Gamer schnell in den Wahnsinn treiben.
Daran gewöhnt man sich aber nach kurzer Zeit schon und genießt einfach die Vorzüge einer solchen Tastatur.
Wer sich jetzt wundert, warum hier keine Soundbeispiele präsentiert werden, dem sei gesagt das eine naturgetreue Aufnahme des Tastenanschlages schwierig ist.
Am besten ist es, man hört sich die Tastatur vor Ort an, probiert sie ein paar Minuten aus und entscheidet dann ob man mit der Geräuschkulisse leben kann.

Wer Billig-Tastaturen nicht mehr sehen kann, und gerne ein solides Keyboard haben möchte das einem das Gefühl vermittelt wieder im Jahre 1989 zu sein und mit seiner alten Model M hunderte Codezeilen in QBasic einzutippen der kann hier zugreifen.
Der Marktpreis liegt derzeit bei 129 EUR inkl. MwSt., jedoch führt nicht jeder Händler diese Tastatur.



Edit by ocinside:
Wer ebenfalls Interesse an einem Lesertest hat, kann sich hier bewerben:
http://www.forum-inside.de/cgi-bin/forum/topic.cgi?forum=4&topic=20007


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2108 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 3411 Tagen | Erstellt: 6:50 am Nov. 12, 2013
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
13 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank für deine klasse Arbeit :thumb:
Mal sehen, wer noch Interesse daran hat :)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 143848 | Durchschnitt: 29 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 4956 Tagen | Erstellt: 6:53 am Nov. 12, 2013
hoppel
aus Magdeburg
online



Real OC or Post God !
10 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3300 MHz @ 4100 MHz
45°C mit 1.52 Volt


Sehr schön, Danke Marauder25 :thumb:
Ist übersichtlich strukturiert, Bilder sind Top und verständlich war es auch.
Ich konnte mir bildlich vorstellen wie ich beim :zocken: angenervt bin vom klickern :lol:

Die Idee mit den Leserartikeln ist gut weil :ocinside: nur attraktiv bleibt wenn es etwas interessantes zum Lesen gibt.
Darum auch hier nochmal die Bitte, macht Topics auf, wenn Ihr etwas Neues gekauft habt und berichtet kurz darüber, das kostet ein wenig Mühe und Zeit und man übt seine Finger an der Tastatur :lol:
Im Endeffekt hättten wir alle mehr zu lesen, :ocinside: würde wieder stärker besucht werden und Jens nochmehr Hardware zum testen und verlosen gesendet bekommen ;)


Geld ist nicht alles im Leben...
Friedensnobelpreisträger sind auch nicht mehr wie früher...

Beiträge gesamt: 19122 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 4001 Tagen | Erstellt: 8:45 am Nov. 12, 2013
Svenauskr
aus Krefeld
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2200 MHz
43°C mit 1.65 Volt


Sehr schöner Beitrag. Gefällt mir!

Ob ich mir auch mal so eine Tastatur kaufen sollte? Hat irgendwie was ... :ocinside:


Listen, here's the thing. If you can't spot the sucker in the first half hour at the table, then you ARE the sucker.

Beiträge gesamt: 17202 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 4935 Tagen | Erstellt: 8:54 am Nov. 12, 2013
Martin Z
aus Langebrück
offline



OC Profi
10 Jahre dabei !

AMD FX @ 4018 MHz


Danke für den Test, auch an OCInside für diese Möglichkeit! :punk:

Zum Keyboard: Hattest du damit "gefühlt" eine höhere Schreibgeschwindigkeit als auf gewöhnlichen Tastaturen?
Mir erschließt sich (noch?) nicht ganz der Vorteil, den ich durch diese Bauart habe.


Harman Kardon AVR 2550s
B&W DM 601, 600, Center
Canton AS25

Beiträge gesamt: 715 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 3975 Tagen | Erstellt: 16:59 am Nov. 12, 2013
Marauder25
aus Stralsund
online



OC God
9 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 4000 MHz
46°C mit 1.19 Volt


Hallo,
danke erstmal für das Feedback und das Interesse an dem Thema.

@Martin
Das sich die Geschwindigkeit erhöht kann wirklich nur ein "gefühlter" Eindruck sein.
Da es Spaß macht mit der Tastatur zu tippen und es leicht von der Hand geht entsteht schnell das Gefühl man würde schneller tippen können als vorher.
Was sich jedoch wirklich merklich verringert sind die Fehler die man beim Schreiben macht. Man merkt während des Schreibens genau ob man die Taste jetzt gedrückt hat oder nicht. Oder ob man z.B. aus versehen 2 Tasten gedrückt hat.
Das war mit dem taktilen sowie akkustischen Feedback gemeint.
Auch ist die Standzeit solcher Cherry Taster höher als die eines Rubberdome.

Gruß,

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2108 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 3411 Tagen | Erstellt: 17:42 am Nov. 12, 2013
daniel
aus wien
offline


OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2200 MHz @ 3000 MHz


gut gemacht, Marauder25 :thumb:


LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 1664 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 4889 Tagen | Erstellt: 9:44 am Nov. 13, 2013
Neuer Beitrag     Antworten

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Hardware
Redaktion ocinside.de Forum

© 2001-2014 www.ocinside.de | Unsere Datenschutzerklärung

powered by Ikonboard v2.xx-OC
© 2000 Ikonboard.com

 
ocinside.de Portale
Redaktion ocinside.de
ocinside.de Fanshop
Hardwarespot.de News
Alles-mit-Rabatt.de

Rund ums Übertakten !
AMD Overclocking Forum
Intel Overclocking Forum
Grafikkarten OC Forum
Benchmark Forum
English Forum

Hauptforen
Hardware Forum
Software Forum
Programmieren Forum
Luftkühler Forum
Wasserkühler Forum
Tipps & Tricks Forum
Internet & Netzwerk Forum
Multimedia Forum
Notebook Forum
Smartphone und Tablet

Bastelforen
Bastelecke Forum
Elektronik Forum
Casemod Forum

Kaufen und Verkaufen
S / B / T Forum
Onlineshops Forum
Kaufempfehlung Forum

Unterhaltung
Offtopic Forum
Umfragen Forum
News Forum
Games Forum