» Willkommen auf Luftkühler «

Hyperionn
offline


OC Newbie


Hallo,

ich möchte meinen i5-750 (TDP 95W - 0,65-1,40V) zukünftig passiv kühlen.

http://ark.intel.com/de/products/42915/Intel-Core-i5-750-Processor-8M-Cache-2_66-GHz

Der Thermalright Le Grand Macho hätte 140W TDP und 7 Heatpipes.

mein Gehäuse: CoolerMaster HAF 922 -- http://www.coolermaster.com/case/mid-tower/haf-922

140mm fan Bottom
200mm fan Top
200mm fan Front
140mm fan Rear

Die sind aber alle weg, weil ich das Gehäuse offen betreibe, sollte es aufgrund von CPU-Passivkühlung nötig sein, Bottom/Top/o.a. wg. Airflow wieder einzubauen, dann wäre das 0 db-Ziel wieder dahin.

Bekomme ich die CPU mit dem Macho (oder einem anderen Kühler) passiv gekühlt?

Vielen Dank für Eure Antworten

Hyperionn

((Ich poste diese Frage auch woanders, ich werde wesentliche Erkenntnisse selbstverständlich hier eintragen))

(Geändert von Hyperionn um 20:56 am 11. Sep. 2016)


(Geändert von Hyperionn um 20:57 am 11. Sep. 2016)

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2016 | Dabei seit: 139 Tagen | Erstellt: 20:55 am 11. Sep. 2016
Hipp0campus
aus Mönchengladbach
offline



Basic OC
1 Jahr dabei !

Intel Core i5
3200 MHz mit 0.99 Volt


Hier in dem Thread Antworte ich natürlich auch gerne ;)

Bei Passivkühlung gibt es einige Kühler die speziell darauf ausgelegt sind, meistens mit einem besonders großen Lamellenabstand und/oder mit mehreren Kühltürmen.
Meiner Meinung nach macht dies aber nur Sinn wenn auch dein Netzteil und deine GPU passiv gekühlt sind, denn sobald irgendwo ein bewegliches Teil wie ein PSU Lüfter oder auch eine Festplatte werkelt, wird ein langsam drehender Lüfter aus einem Gehäuse nicht herauszuhören sein.

Wenn du das als persönliches Projekt ansiehst, dann zieh es gerne durch. Ich würde aber jederzeit einen langsam drehenden Lüfter einer komplett passiven Lösung vorziehen. Viele Lüfter lassen sich auch über eine entsprechende Lüftersteuerung auf 0rpm drosseln, so dass du hier bei deiner CPU ähnlich vielen modernen Grafikkarten einen Zero-Fan Modus verwirklichen kannst. Also im Office/Idle Betrieb stillstehend und erst bei steigenden Temperaturen aufdrehen.

Und stattdessen mehr Gehäuselüfter laufen zu lassen bewirkt das Gegenteil in Sachen Lautstärke. Denn diese sitzen meist direkt am Gehäuse, so hörst du außen den Luftstrom und zusätzlich Vibrationen am Gehäuse.

Beiträge gesamt: 142 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2015 | Dabei seit: 487 Tagen | Erstellt: 21:13 am 11. Sep. 2016
Hyperionn
offline


OC Newbie


Sehe ich prinzipiell genauso, Grafikkarte ist natürlisch schon passiv!

GF 720 irgendwas mit 3 Monitoren.

Welchen CPU-Kühler würdest Du denn dann dafür empfehlen?

Gerne auch einen, der bei 0 rpm, 0V anläuft

Ziel ist, alles komplett passiv zu kühlen.

Vielen Dank für Deine kompetenten Antworten!

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2016 | Dabei seit: 139 Tagen | Erstellt: 21:31 am 11. Sep. 2016
Hipp0campus
aus Mönchengladbach
offline



Basic OC
1 Jahr dabei !

Intel Core i5
3200 MHz mit 0.99 Volt


Der Macho sollte das eigentlich schultern können, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass der "Le Grand" wirklich den deutlichen Aufpreis zum normalen Macho wert ist. Beim normalen Macho wäre es wichtig die neuere B Revision zu nehmen.

Leider hatten wir hier noch keine Thermalright Kühler zum Test, deswegen kann ich dir nicht sagen ob beim normalen Macho der Lüfter auf 0 geht, Die Arctic F12/14 können das auf jeden Fall.

Als kleine Referenz für die Recherche hilft dir vielleicht, dass ich meinen i5 mit 84W TDP Mit dem Scythe Fuma problemlos (semi - Gehäuselüfter laufen beim Test immer)passiv Kühlen konnte (auch unter Prime95).


Beiträge gesamt: 142 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2015 | Dabei seit: 487 Tagen | Erstellt: 21:52 am 11. Sep. 2016
Hyperionn
offline


OC Newbie


Der Test hier fühlt sich saugut an, danke!

Werde mir das mit den Arctics aber auch anschauen!

Es gibt jetzt was, was ich noch nicht kapiert habe:

PWM = MB-Regelung möglich - brauche ich das für die Regelung über ArgusMonitor?

Oder geht das auch über 3-PIN?

Ich hab hier eine Überischt über alle ARctics 12/14, am ehesten sticht mir der Silent (5. von links) ins Auge

aber 0.08 sone scheint mir schon sehr wenig zu sein, Fehler in den Daten?

Nach welchen Kriterien (PWM, 3-pin, 4-Pin) soll ich jetzt gehen?

(Geändert von Hyperionn um 22:37 am 11. Sep. 2016)

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2016 | Dabei seit: 139 Tagen | Erstellt: 22:11 am 11. Sep. 2016
Hipp0campus
aus Mönchengladbach
offline



Basic OC
1 Jahr dabei !

Intel Core i5
3200 MHz mit 0.99 Volt


3-Pin Lüfter werden anders angesteuert, und zwar indem die Spannung moduliert wird. Bei 4-Pin Lüftern liegen immer 12V an, diese werden über das PWM Signal und einen internen chip moduliert.

Dadurch erklärt sich auch, dass ein 4 Pin Lüfter an einem 3-Pin Anschluss trotzdem geregelt werden kann (aber nicht dafür ausgelegt ist!), aber ein 3-Pin Lüfter am 4-Pin Anschluss eben immer seine 12V bekommt und mit max speed Läuft.

Die meisten Mainboards haben zumindest einen PWM und einen 3-Pin Anschluss, daher kann das Mainboard prinzipiell mit beidem umgehen, aber mit PWM bist du natürlich flexibler.
Bei zusätzlichen Lütersteuerungen hast du oft nur 3-Pin, da kann man sich den oft etwas höheren Preis für PWM auch sparen.


Nach den Lautstärkeangaben von Herstellern darfst du eh nie gehen, Arctic sind auch so ziemlich die einzigen die Sone angaben und nicht dB(A) und damit nicht Vergleichbar.

Zu den Arctic Fans: Die Silent Lüfter haben nur eine maximale Drehzahl von 800rpm, deswegen sind sie natürlich leise (bei 100% werden die etwas hörbar). Aber damit kannst du bei Bedarf nicht den Kühler mal durchpusten. Mir ist der normale Drehzahlbereich lieber, je nach Anschluss kann ich da auf 400 bzw 200rpm runter.

Wenn du die extra Kosten nicht scheust, kannst du auch zum F12 PWM PST CO greifen, der hat ein Kugellager, welches deutlich weniger Verschleiß zeigt und so auch nach 10 Jahren noch leise agiert (aber du hast keine schicken weißen Lüfterblätter mehr :lol:).
Die PST Technik finde ich auch immer nice-to-have, da man so ein Y-Kabel integriert hat.

Für deine Zwecke ist zu beachten: wenn ich meinen Arctic PWM Fan an den CPU-Fan Header anschließe, dreht der bei 0% Signal auf 100% um ordentlich anzulaufen, daher wäre für dich eher sinnvoll den an einem nicht-PWM Anschluss zu betreiben.

Beiträge gesamt: 142 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2015 | Dabei seit: 487 Tagen | Erstellt: 11:15 am 12. Sep. 2016
Hyperionn
offline


OC Newbie


Das ist alles sehr gut beschrieben  :godlike:  , ich denke, wenn ich es noch zweiMal lese, dann werde ich es auch noch ganz verstehen.

Danke erst mal vorab - gut, dass es so Profis gibt, da kommt mann ja selber nie drauf.

Ich hab was Neues am PC entwickelt, und damit werde ich Disch dann für Deine Hilfe belohnen. Dauert aber noch ein bisschen... ;)

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2016 | Dabei seit: 139 Tagen | Erstellt: 11:38 am 12. Sep. 2016
Hyperionn
offline


OC Newbie


Hallo,

ich habe jetzt den Scythe Fuma und diese Lüfter bestellt:

be quiet! BQT T12025-MR-PWM Shadow Wings Lüfter 120mm
ARCTIC F12 PWM PST - 120mm
ARCTIC AFACO-120P2-GBA01 Cooling Fan weiß - Das ist die Rev.2

Werde dann berichten, wie leise es dann wird.

Vielen Dank für die tolle Hilfe!!

:ocinside:


Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2016 | Dabei seit: 139 Tagen | Erstellt: 22:37 am 12. Sep. 2016
Hipp0campus
aus Mönchengladbach
offline



Basic OC
1 Jahr dabei !

Intel Core i5
3200 MHz mit 0.99 Volt


Viel Spaß damit, die mitgelieferten Scythe Lüfter fand ich auch schon ganz angenehm.

Mein Tip ist übrigens den Fuma nur mit einem Lüfter auszustatten und zwar in der Mitte, so bekommt das ganze den Lüfterlosen look und das Mainboard bleibt gut erreichbar. Bei Bedarf lassen sich da aber dann auch noch zwei weitere Lüfter montieren.

Vielleicht könntest du ja ein Leserreview zu den verschiedenen Lüftern schreiben. Mich interessiert vorallem ob es einen direkten Unterschied zwischen den F12 und den F12CO gibt. Immerhin sind das die günstigsten Kugellager Lüfter im Preisvergleich. Durch den PST Anschluss fällt das Testen bei gleicher Drehzahl ja besonders leicht :thumb:.

Beiträge gesamt: 142 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2015 | Dabei seit: 487 Tagen | Erstellt: 23:13 am 12. Sep. 2016
Hyperionn
offline


OC Newbie


Dann hab ich ja mit der Auswahl einiges rischtisch gemacht anscheinend :lol:

Ja, gerne, werde ich machen...

Hurra, mein erster Leserreview!

:thumb: Freu :thumb:

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2016 | Dabei seit: 139 Tagen | Erstellt: 0:02 am 13. Sep. 2016