» Willkommen auf AMD Overclocking «

cheech2711
aus Belgien
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i5
3200 MHz @ 3600 MHz
44°C mit 1.024 Volt


@THCCryjack

80° :ohno: wie lange soll der denn noch leben:noidea: der ärmste wird wohl bald auf dem AMD Firedhof beerdigt:dead:
wie wärs mal mit einem vernünftigen Kühler??


INTEL Sucks_Support AMD

Beiträge gesamt: 6907 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 4842 Tagen | Erstellt: 19:37 am 27. Mai 2004
austi
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2250 MHz
40°C mit 1.4 Volt


80 Grad interne Diode geht doch, mein CPU ist bis 95 Grad freigegeben... also da ist noch "Luft" (auch wenn sie fast brennt:lol:)


A64 Sempron 3100+ E6 @2250Mhz, Biostar N1, 1x1024MB Samsung-UCCC @250 @3-4-3-8-1T, 250GB Samsung SATA-II, Sapphire X1300 @600/840 (450/250)

Beiträge gesamt: 2283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 4963 Tagen | Erstellt: 20:03 am 27. Mai 2004
Steffen545
aus Aschaffenburg
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
2660 MHz @ 4410 MHz
58°C mit 1.26 Volt


ja aber die mobils sind doch eh für höhere temps ausgelegt oder?

Aber was ich nicht vesteh ist wieso überhaupt? was is an denen anders? Wieso können die höhere temps ab?:noidea:

Beiträge gesamt: 5987 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 5653 Tagen | Erstellt: 20:48 am 27. Mai 2004
THCCryjack
aus Dresden
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2400 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.4 Volt


Nee um Gottes Willen... sind nur kurzzeitige Zustände... lasse ihn ja auch ab 80 Grad runterfahren...

Hab mach die Platte vom boxed Kühler poliert... brachte 3 Grad. Hab im Moment im Q´nQ Modus 33 Grad... OK, keine Kunst bei 35 Watt...:lol:

Oder wie wär´s denn mit DIESEM  Granatenkühler?


"Hier könnte Ihre Anzeige stehen"                                                          Xeon 3060 @ 3 Ghz, Kingston HyperX 800Mhz, MSI P6N SLi, XFX 8800 GTS 640 MB, Audigy 2 ZS      kennt ihr schon den Witz des Jahres...? - die Ati HD 2900XT ... muahahahaa

Beiträge gesamt: 1827 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4694 Tagen | Erstellt: 20:49 am 27. Mai 2004
THCCryjack
aus Dresden
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2400 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.4 Volt



Zitat von Steffen545 am 20:48 am Mai 27, 2004
ja aber die mobils sind doch eh für höhere temps ausgelegt oder?

Aber was ich nicht vesteh ist wieso überhaupt? was is an denen anders? Wieso können die höhere temps ab?:noidea:



Weil die Kühlung trotz Heatpipe Technologie längst nicht ausreicht...:noidea:


"Hier könnte Ihre Anzeige stehen"                                                          Xeon 3060 @ 3 Ghz, Kingston HyperX 800Mhz, MSI P6N SLi, XFX 8800 GTS 640 MB, Audigy 2 ZS      kennt ihr schon den Witz des Jahres...? - die Ati HD 2900XT ... muahahahaa

Beiträge gesamt: 1827 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4694 Tagen | Erstellt: 20:53 am 27. Mai 2004
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
2200 MHz @ 2200 MHz



Zitat von THCCryjack am 20:49 am Mai 27, 2004
Nee um Gottes Willen... sind nur kurzzeitige Zustände... lasse ihn ja auch ab 80 Grad runterfahren...

Hab mach die Platte vom boxed Kühler poliert... brachte 3 Grad. Hab im Moment im Q´nQ Modus 33 Grad... OK, keine Kunst bei 35 Watt...:lol:

Oder wie wär´s denn mit DIESEM  Granatenkühler?



der zalman is wohl imo der beste ...

Beiträge gesamt: 13969 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 5640 Tagen | Erstellt: 21:02 am 27. Mai 2004
Steffen545
aus Aschaffenburg
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
2660 MHz @ 4410 MHz
58°C mit 1.26 Volt



Zitat von THCCryjack am 20:53 am Mai 27, 2004

Zitat von Steffen545 am 20:48 am Mai 27, 2004
ja aber die mobils sind doch eh für höhere temps ausgelegt oder?

Aber was ich nicht vesteh ist wieso überhaupt? was is an denen anders? Wieso können die höhere temps ab?:noidea:



Weil die Kühlung trotz Heatpipe Technologie längst nicht ausreicht...:noidea:




Wie meinst du das? meine frage war so gemeint wieso nen Mobile A64 höhrere Temps abham kann als nen Desktop A64!:noidea:

Beiträge gesamt: 5987 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 5653 Tagen | Erstellt: 21:05 am 27. Mai 2004
svenska
aus Bärlin :))
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2700 MHz
45°C mit 1.55 Volt


aber lass mal auch wenn die bandbreite mehr ist, so ist die allround performance auf jeden fall schlechter. niedrige timings dominieren auch hier gegenüber bandbreite.
ist ist ein trugschluss zu glauben umso mehr BB, umso besser. das ist nur der synthetische wert, was das "protokoll" bzw der "FSB" an speichermengen rübertransportiert. damit ist nicht gesagt, WIE (!) schnell die bearbeitet werden.


"Ich habe einen AMD Athlon und einen Pentium III aus dem Fenster geworfen."
"Und?"
"Der AMD Athlon war wirklich schneller!"

Beiträge gesamt: 7006 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5404 Tagen | Erstellt: 21:05 am 27. Mai 2004
THCCryjack
aus Dresden
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2400 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.4 Volt



Zitat von Steffen545 am 21:05 am Mai 27, 2004

Zitat von THCCryjack am 20:53 am Mai 27, 2004

Zitat von Steffen545 am 20:48 am Mai 27, 2004
ja aber die mobils sind doch eh für höhere temps ausgelegt oder?

Aber was ich nicht vesteh ist wieso überhaupt? was is an denen anders? Wieso können die höhere temps ab?:noidea:



Weil die Kühlung trotz Heatpipe Technologie längst nicht ausreicht...:noidea:




Wie meinst du das? meine frage war so gemeint wieso nen Mobile A64 höhrere Temps abham kann als nen Desktop A64!:noidea:



Hab hier mal ein Beispiel geklaut...


Der offensichtliche Grund: Mobilprozis verbrauchen weniger Energie, haben damit eine geringere Verlustleistung (immerhin dürfte so etwa 99% der aufgenommenen Energie in Form von Wärme abgegeben werden). Erreicht wird das durch (zumeist) von vornherein geringere Kernspannungen sowie ggf. die Möglichkeit, den Prozessor bei geringer Auslastung unter Spannungsreduzierung mit geringerem Takt zu betreiben (Speedstep und Co.). Kurzzeitig können sie auch mal "einschlafen" (QuickStart/PowerNow).
Der weniger offensichtliche Grund: Die mobilen Chips sind für z.T. deutlich höhere Temperaturen zugelassen. Was bedeutet das? Sehen wir uns mal einen Intel Celeron mit Tualatin-Kern und 1200 MHz an, und zwar die ganz normale Desktop-Variante. Seine Thermal Design Power (Verlustleistung, für die das Kühlsystem auszulegen ist, kurz TDP) beträgt 32,1 W (Kernspannung 1,475 V), und er ist für maximal 70°C zugelassen. Man tut im Notebook freilich gut daran, ein paar Kelvin davon wegzubleiben, sagen wir mal 55 oder 60°C Maximaltemperatur. Nun die mobile Variante mit gleichem Takt, die aber dank des höheren FSB-Takts von 133 statt 100 MHz eine ganze Ecke schneller sein dürfte: 24,4 W verbrät diese (bei 1,45 V), zugelassen ist sie für bis zu 100 °C, wovon wir wiederum 10-15 K wegbleiben wollen, macht also 85-90°C Maximaltemperatur. (Diese Annahme erscheint mir ganz sinnvoll, springt doch etwa der Lüfter in meinem Notebook bei 86°C an.) Stellen wir uns nun ein gut aufgewärmtes Notebook vor, das ganze bei vielleicht 20°C Raumtemperatur. Dann muß die Kühlung beim Notebook mit Desktop-Prozessor dafür sorgen, daß die Differenz zwischen Raum- und Prozessortemperatur maximal 35 K beträgt - beim Notebook mit Mobilprozessor dürfen es ganze 65 K sein. Damit dürfte bei gleicher Leistung der Kühlung der Mobilprozessor fast die doppelte Verlustleistung haben, da diese für gewöhnlich etwa proportional zur Temperaturdifferenz ist. Oder anders: Auch das Notebookinnere (mit irgendwas zwischen 40 und 55°C) eignet sich - zumindest eine Weile und bei nicht zu hoher Wärmeabgabe - als "Kühlmittel", sprich der Lüfter kann aus bleiben. Da die Wärme freilich dann doch irgendwohin muß, versucht man sie großflächig abzugeben - beliebt ist hierbei die Grundfläche der Tastatur, bei Notebooks mit Magnesiumgehäuse wird auch dieses herangezogen (beides natürlich unabhängig vom Prozessortyp). So kommt es, daß manches Notebook mit Mobilprozessor auf der Unterseite ein wahrlich heißes Eisen ist - eines mit Desktop-Prozessor würde dabei ständig abstürzen. Umkehrschluß aus obiger Differenzbetrachtung: Bei identischer Verlustleistung muß das Kühlsystem beim Notebook mit Desktop-CPU doppelt so leistungsfähig sein!  


Hab ich mal ausgegoogelt... sorry für den Klau @ dem unknown Poster. Stand kein Copyright da...;)


"Hier könnte Ihre Anzeige stehen"                                                          Xeon 3060 @ 3 Ghz, Kingston HyperX 800Mhz, MSI P6N SLi, XFX 8800 GTS 640 MB, Audigy 2 ZS      kennt ihr schon den Witz des Jahres...? - die Ati HD 2900XT ... muahahahaa

Beiträge gesamt: 1827 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4694 Tagen | Erstellt: 21:31 am 27. Mai 2004
austi
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2250 MHz
40°C mit 1.4 Volt


also der Mobile ist tatsächlich lt. Stepping für 95 Grad zugelassen. Da es ein DTR ist ist nix anders ausser das der Startmulti 4 ist. Liegt vielleicht am fehlenden Heatspreader weil dann die Temp "schneller" und "besser" abtransportiert werden kann, der Kühler liegt ja direkt auf der DIE auf und muß nicht durch die Heatspreaderbremse durch die Hitze aufnehmen:thumb:, das ist lange nicht so träge von der Reaktion

(Geändert von austi um 21:45 am Mai 27, 2004)


A64 Sempron 3100+ E6 @2250Mhz, Biostar N1, 1x1024MB Samsung-UCCC @250 @3-4-3-8-1T, 250GB Samsung SATA-II, Sapphire X1300 @600/840 (450/250)

Beiträge gesamt: 2283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 4963 Tagen | Erstellt: 21:42 am 27. Mai 2004