» Willkommen auf AMD Overclocking «

939modder
offline


OC Newbie
3 Jahre dabei !


Hallo,

ich möchte beim A8V-X Die CPU Spannung einstellen können (zu undervolt-Zwecken)
Bei diesem Board ist im Bios keine Einstellmöglichkeit vorhanden, auch auf Anfrage bei ASUS bekam ich die Antwort dass es keine Möglichkeit gibt.

Ich habe mich hier etwas umgesehen und entdeckt, dass es z.B. beim ECS K7S5A die Möglicheit gibt den Spannungswandler mithilfe von Widerständen oder Dreh-Poti gefügig zu machen.

http://www.ocinside.de/html/workshop/ecs_k7s6a_vcore_d.html


Ist das beim A8V-X evtl auch möglich ? Auf dem Board ist der Spannungswandler mit der Bezeichnung IT8282M. Kann man diesen auch so modifizieren ?

Ich habe sogar ein offizielles Dokument über diesen Spannungswandler gefunden :

http://www20.zippyshare.com/v/31009642/file.html

kann mit bitte Jemand bei meinem Vorhaben helfen ?? Danke ! :)

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2012 | Dabei seit: 1455 Tagen | Erstellt: 20:39 am 15. Dez. 2012
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Undervolten würde ich bei Mainboards ohne jegliche VCore Einstellungen im BIOS erstmal über andere Wege.
Du könntest es erstmal über eine Software wie CPUCool probieren.
Wenn das nicht klappt, könntest du die CPU Pins modifizieren, ggf. auch mit einer kleinen Änderung zum Undervolten.
Aber schreib am besten mal, wieviel VCore deine CPU hat (bzw. um welche CPU es geht) und wieviel du erreichen möchtest.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150340 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5702 Tagen | Erstellt: 21:38 am 15. Dez. 2012
939modder
offline


OC Newbie
3 Jahre dabei !


hi,

CPU ist ein athlon 64 X2 3800+,

original vcore 1.3-1.35 Volt,

Per software komme ich partout nicht unter 1,2 Volt vcore. Die CPU lief bei mir auf einem anderen Board aber locker bei 1,1 Volt stabil (eine ganze Nacht lang mit prime95 getestet)

Genau da will ich hin, auf diese 1.1V.

Pinmod habe ich schon probiert, geht aber leider auch nicht, da anscheinend für meinen Fall keine Pinmod-Lösungen vorhanden sind (Es wird nichts angezeigt).


Danke schon mal :)

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2012 | Dabei seit: 1455 Tagen | Erstellt: 22:04 am 15. Dez. 2012
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Es gibt schon eine Pinmod Lösung, allerdings wäre die ziemlich endgültig, wenn man nicht zusätzlich noch Leiterbahnen zum Spannungsregler modifiziert.
Ich hatte lieber möglichst sichere Pinmod Lösungen veröffentlicht ;)
Dann versuchen wir es mal über den VCore IC, wobei dein rausgesuchter IC dafür nicht benötigt wird.
Such nochmal nahe dem CPU Sockel nach weiteren ICs, dann können wir den richtigen raussuchen.
Ich meine das ASUS Board hatte den RT9246A oder den SC2643VX Vcore regulator.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150340 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5702 Tagen | Erstellt: 8:11 am 20. Dez. 2012
939modder
offline


OC Newbie
3 Jahre dabei !


Endgültig heißt die CPU läuft dann unveränderbar mit 1,1v ?
Das wäre mir egal :)


Okay, bin gerade bei der Arbeit, wenn ich zu Hause bin suche ich mal nach weiteren IC's.


Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2012 | Dabei seit: 1455 Tagen | Erstellt: 9:44 am 20. Dez. 2012
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Nicht unbedingt auf 1.1 Volt, aber auf schwer bestimmbaren Werten.
Sollte also eher die zweite Wahl sein ... aber nichts ist unmöglich ;)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150340 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5702 Tagen | Erstellt: 10:58 am 20. Dez. 2012
939modder
offline


OC Newbie
3 Jahre dabei !


RT9246A ist vorhanden ! Aber wie soll ich da noch mit nem lötkolben ran :noidea:
Das ding hat 28 Kontakte..naja zur not geh ich damit zum Profi, mir ist das wichtig. Also nicht zögern mit Vorschlägen ;)

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2012 | Dabei seit: 1455 Tagen | Erstellt: 22:56 am 20. Dez. 2012
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3300 MHz @ 4100 MHz
45°C mit 1.52 Volt


Du mußt an Schrotthardware üben und zum Lötfachhändler, brauchst gutes Flußmittel, eine feine Spitze, einen Abstreifschwamm und Geduld.
Gute Lernvideos gibt es bei Youtube.


Geld ist nicht alles im Leben...
Friedensnobelpreisträger sind auch nicht mehr wie früher...

Beiträge gesamt: 21883 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 4747 Tagen | Erstellt: 8:09 am 21. Dez. 2012
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Ich denke auch, es gibt schlimmere ICs als den RT9246A.
Ein wenig Übung, dann sollte es eigentlich klappen.
Hier kannst du mal ein wenig zum SMD Löten nachlesen.

Jetzt, wo du deinen VCore Spannungsregler IC kennst, hast du mehrere Möglichkeiten, ihn zu modden.
Entweder du veränderst die Spannung mit einem Poti über den FB bzw. zum Verringern der Vcore über den GNDSEN Pin gegen VCC oder du änderst die Spannung fest auf die richtige Spannung über die VID0 bis VID4 Pins so wie es auch bei einem CPU Pinmod der Fall wäre.
Letzteres hat den Vorteil, daß du die Spannung fest im Bereich von 0.800 bis 1.550 Volt bestimmen und somit die 1.100 Volt direkt auswählen kannst.

Mir fällt da gerade noch was ein ...
Du könntest eigentlich auch einfach die Leiterbahn vom VID4 durchtrennen und kannst dann anstatt der 1.175 bis 1.550 Volt über das BIOS 0.800 bis 1.150 Volt einstellen :biglol:
1.200 Volt müßten dann 0.800 Volt ergeben und wenn du im BIOS 1.500 Volt einstellst, müßtest du auf deine gewünschten 1.100 Volt kommen.
Wenn du ein Messgerät hast, könntest du das auch vorher mal durchmessen (vorher Netzteil abschalten bzw. Netzstecker ziehen !).
VID4 (Pin1) müßte bei dir derzeit mit GND (Pin19) verbunden sein.
Ich habe es allerdings so noch nicht ausprobiert, wie immer alles auf eigene Gefahr ;)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150340 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5702 Tagen | Erstellt: 8:50 am 21. Dez. 2012
939modder
offline


OC Newbie
3 Jahre dabei !


Lösung 1 und 2 hören sich gut an, 3 geht leider nicht weil ich doch im Bios gar nichts einstellen kann was die vcore betrifft.

Welche VIDs müsste ich denn bei der Lösung 2 für 1,1v verbinden ?

Und wäre die Lösung 1 so wie in dem Bild ? Wie viel k müsste das Potentiometer ca. haben ?




Sorry für die ganzen Fragen und danke für eure geniale Hilfe :godlike: :ocinside:
Dass alles auf eigene Gefahr ist, das ist klar ;)

(Geändert von 939modder um 14:37 am Dez. 21, 2012)

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2012 | Dabei seit: 1455 Tagen | Erstellt: 14:10 am 21. Dez. 2012