» Willkommen auf AMD Overclocking «

rebing
aus Hörselberg-Hainich
offline


OC Newbie
4 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3550 MHz
30°C


Sehr geehrte Damen und Herren,

hallo alle zusammen,

das Ziel war es eine AMD Phenom II x4 955 Black Edition CPU, stabil sowie bei vertretbaren Temperaturen, auf eine Taktfrequenz von 4 GHz je Core zu bringen.

Gegeben sind folgende Hardware und Betreibssystem:

PS: Thermaltake Toughpower 750
MB: MSI 790FX-GD70 Winki mit aktuellem BIOS
CPU: AMD Phenom II x4 955 BE (3,200 GHz Standardwert )
RAM: Corsair Vengeance 2x 4GB PC3-12800
CPU-Cooler: Thermaltake Frio
SSD: Kingston 128GB
OS: Win7 Ultimate x64

Zu Beginn schien es nahezu aussichtslos.
Man hätte fast denken können, diese CPU wäre widerspenstig, sogar zickig.

Bluescreens und sogar das Einfrieren des PC noch vor dem vollständigen Starten des Betriebssystems, waren die Folgen.

Dennoch, man erreichte das Ziel und erlangte folgende Erfahrungen.

Der Referenztakt wurde bei gleichbleibendem Multiplikator (x 16), von 200 auf 250 erhöht.
Der RAM jedoch, musste manuell auf 1.3.33, korrigiert werden.
Die Spannung der CPU wurde auf 1,48 V erhöht
und der Multiplikator des HT auf x 8 fest gesetzt.

Somit konnten folgende Werte erreicht werden.

CPU: 4,000 GHz
CPU Temperatur bei 24°C Raumtemperatur: 39°C Leerlauf, 48°C Last
(allerdings ist der Tt-Frio dann deutlich hörbar)

Dieses Ziel konnte durch, ocinside aka Jens, Marauder25, spraadhans, hoppel aka Hendrik sowie meine Person, erreicht werden.

Vermerk:
Nur einen Hauch mehr und der vierte Kern der CPU arbeitete nicht mehr fehlerfrei.
Somit denke ich, spreche ich für alle, wenn ich sage, man sollte immer langsam Stück für Stück vor gehen, immer wieder, vorzugsweise mit Prime95, testen und ebenso, niemals die Temperatur (zum Beispiel mit CoreTemp oder Speedfan), aus den Augen verlieren.

Viel Spaß und Erfolg Euch allen.



Nachtrag:

Eine Variante, ohne jegliche Spannungserhöhung und weitere notwendige Einstellungen des HT sowie RAM und zunehmenden thermischen Problemen ist zum Beispiel folgende:

Referenztakt bei gleichbleibendem Multiplikator (x 16), von 200 auf 228

Somit konnten folgende Werte erreicht werden.

CPU: 3,648 GHz
CPU Temperatur bei 24°C Raumtemperatur: 33°C Leerlauf, 39°C Last


um es einfacher darzustellen:

Zusammen mit folgender VGA:
GeForce GTX 260
Arctic Cooling Accelero Xtreme GTX Pro VGA-Cooler
GPU: 729 MHz
RAM: 2200 MHz
Shader: 1512 MHz
(Werte nach Zotac Firestorm Nitro)
GPU Temperatur bei 24°C Raumtemperatur: 36°C Leerlauf, 51°C Last

ergibt sich hiermit folgende Bewertung nach Windows 7 Systembewertung:

CPU: 7,4
RAM: 7,5
Grafik Aero: 7,4
Grafik Games: 7,4
Datenträger: 6,8

(Geändert von rebing um 22:16 am Nov. 16, 2012)

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2012 | Dabei seit: 1486 Tagen | Erstellt: 20:23 am 16. Nov. 2012
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Freut mich auf jeden Fall, daß es doch noch mit den 4 GHz geklappt hat.
Wobei es immernoch etwas merkwürdig ist, warum es bei deinem ersten Versuch mit 200 MHz Referenztakt x 20 mit der Vcore von 1,5 Volt nicht geklappt hat.
Hierbei wäre keine HT-Takt oder Speicherteiler Anpassung nötig gewesen.
Aber Hauptsache es läuft jetzt mit dem gewünschten Takt ;)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150343 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5703 Tagen | Erstellt: 12:05 am 19. Nov. 2012
rebing
aus Hörselberg-Hainich
offline


OC Newbie
4 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3550 MHz
30°C


Hallo Jens,

ich verstehe es auch nicht ganz, vor allem da der verbaute RAM eigentlich einige Möglichkeiten bietet.

Ich startete am Sonnabend Abend den PC und es erschien die Warnmeldung
"BAD CHECKSUM"...

Ein Reset brachte nichts.

Somit drückte ich schweren Herzens auf dem Mainboard die berühmte Taste "CMOS clear", nun konnte ich ins BIOS gelangen.

Nun war ich gezwungen den RAM auszutauschen.

Anschließend ging ich schnell online ein wenig einkaufen.

MSI 990FXA-GD80
AMD Phenom II x6 1100T SAM3
Corsair H 70
16 GB Corsair Vengeance DDR3-1866 PC3-14900

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2012 | Dabei seit: 1486 Tagen | Erstellt: 16:51 am 19. Nov. 2012
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Der RAM wird bei 200 MHz Referenztakt durch eine reine Multi Erhöhung nicht übertaktet.
Wenn dir Bad CMOS Checksum angezeigt wurde, hattest du es wohl etwas übertrieben, aber die BIOS Werte sind ja schnell wieder eingetragen ;)
Na dann bin ich ja mal gespannt, wie hoch dein neuer 1100T hinterher gehen wird.
Dafür kannst du dann am besten einen eigenes Topic beginnen.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150343 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5703 Tagen | Erstellt: 11:20 am 21. Nov. 2012
rebing
aus Hörselberg-Hainich
offline


OC Newbie
4 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3550 MHz
30°C


Hallo,

der 1100t konnte nicht geliefert werden, somit entschied ich mich für einen fx 8350.

Könnte sein das ich etwas mehr versuchte aber nicht viel, nur ein klein bisschen :D .

Mache ich sehr gerne.

Ich wünsche Dir und der ganzen Community ein schönes Wochenende.

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2012 | Dabei seit: 1486 Tagen | Erstellt: 1:03 am 25. Nov. 2012