» Willkommen auf AMD Overclocking «

BladeDCC
aus Aachen
offline



OC Newbie
5 Jahre dabei !

AMD FX
3600 MHz @ 4400 MHz
59°C mit 1.21 Volt


Hallo zusammen ich habe mal eine Frage ich habe in meinem Testrechner einen Athlon2 x3 450 3200Mhz und DDR3 1333 Ram nun habe ich mich rangetastet hochzutakten CPU PCIE async. Ich hoffe mal das dies so stimmt. Habe versucht den 4. Kern freizuschalten was beim Hochfahren dierekt zu einen Bluescreen führt also habe ich das ausgeschlossen auf des Herstellungsverfahrens der CPU. Immoment läuft er mit einem FSB von 220 Multi von 16 auf 3520MHZ bei Standart Vcore von 1,45, demnach lüft der DDr3 Speicher mit 729Mhz Effektiv 1458Mhz 9-9-9-24 vollkommen Stabil getestet mit wprime und mehrer Stunden Spielzeit. Nun wollte ich mal gerne wissen ob es Sinnvoll wäre den FSB weiter zu erhöhen und den Speicher eventuell eine Stufe runterzutakten könnte ich so mehr Mhz aus der CPU rausholen und vieleicht die Latenzen des Rams zu verringern. Da ich was das angeht Neuling bin bin ich mir nicht sicher was mehr Performance bringt. Höhrer CPU Takt, Niedrigerer Ramtakt kürzere Latenzen oder Ram und CPU Takt beides erhöhen bis es halt instabil wird. Sind niedrigere Latenzen wichtiger als höhrer Ramtakt? Und sind diese Ergebnisse schon ganz in Ordnung läuft auch alles mit Standartspannung. Habe mal ein bischen im Forum gesucht hier sind sehr viele technisch versierte User die wohl mehr Verständniss für diese Materie haben als ich dennoch bin ich sehr intressiert, diesen Rechner habe ich auch nur zu diesem Zweck gebaut. Für ein paar nette Anregungen und Tipps wäre ich sehr dankbar.

Liebe nette Grüße aus Aachen


Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer.

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2011 | Dabei seit: 1851 Tagen | Erstellt: 1:49 am 12. Nov. 2011
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Hallo und herzlich willkommen hier im Forum. :ocinside:

Deine Werte sind soweit ok. Prinzipiell sind kürzere Latenzen zwar gut, aber der Speichertakt darf dabei nicht in den Keller gehen. Du hast in diesem Punkt schon ein recht gutes Verhältnis für "Standard-Speicher".
Wenn die CPU für 3,52GHz schon 1,45V braucht, dann wird sie auch nicht mehr sehr weit hoch gehen. Nur wenn sie diesen Takt auch bei ca. 1,35V schaffen würde, dann ist zu erwarten, dass sie auch noch ein gutes Stück höher geht. Da wäre es dann sinnvoll, den Basistakt des Speichers zu reduzieren, um dann weiter am FSB schrauben zu können. Ansonsten versuch eher, die Spannung so weit wie möglich zu reduzieren, um Stromverbrauch und Kühlung zu optimieren.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5070 Tagen | Erstellt: 8:37 am 12. Nov. 2011
BladeDCC
aus Aachen
offline



OC Newbie
5 Jahre dabei !

AMD FX
3600 MHz @ 4400 MHz
59°C mit 1.21 Volt


Hallo sehr hilfreiche Antwort werde das ganze selbstverständlich ausprobieren und schnellstmöglich berichten.

Vielen Dank


Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer.

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2011 | Dabei seit: 1851 Tagen | Erstellt: 0:22 am 13. Nov. 2011
BladeDCC
aus Aachen
offline



OC Newbie
5 Jahre dabei !

AMD FX
3600 MHz @ 4400 MHz
59°C mit 1.21 Volt


Hallo also es ist genauso wie oben beschrieben setze ich den Vcore unter 1.4 ist das System nach dem Hochfahren sofort instabil. Konnte aber immerhin den Vcor um 0.5 Volt verringern auf 1.4 und es bleibt stabil. Auch nachdem ich den Basistakt des Rams runtergetaktet habe  um Auszuschließen das der Ram die Instabilität verusacht und dann den FSB erhöht habe, um zu sehen was bei der CPU noch geht. Aber wie oben beschrieben ging da nichts mehr nennenswertes. Zum Abschluss läuft das System wie oben beschrieben nur mit etwas weniger Vcore also 1.4. Ich habe mich auch dagegen entschieden den Vcore zu erhöhen um vieleicht auf 3600 Mhz zu kommen weil ich denke das es die Lebensdauer der CPU verkürzt und ich auch nicht über eine optimale Kühlung verfüge der Coolermaster TX3 ist numal kein Spitzenmodell. Achso im Bios war noch eine Einstellung NB Frequenz dort konnte ich den Multiplikator von 8 auf neun anheben was die NB Frquenz von 1900 auf 2025 Mhz brachte dies läuft ebenfalls stabil obwohl ich keinen erwähnenswerten  Leistungszuwachs verszeichnen konnte zumal ich nicht weiß was diese NB Frequenz ich denke das ist der Northbridge Takt bringt.

Zusammen gefasst

x3 450 3200 @ 3520
Gskill DDR3 1333 9-9-9-24 @ 738Mhz  1476Mhz unganged Dual
Nur mal zur Info die Grafik

9800GT Golden Sample 1GB GDDR3  256bit
GPU 650 Mhz @ 730 Mhz
Shader Takt 1625 @ 1780 Mhz
Speicher 1100 Mhz @1150 Mhz

In dieser Konfig läuft der Rechner stabil und es lassen sich auch aktuelle Spiele in hoher Auflösung sehr passabel spielen.

Da man mir oben sagte diese Werte wären für Mittel oder sogar Unterklasse Komponenten ganz in Ordnung bin ich für mein aller erstes Übertaktungs Projekt ganz zufrieden. Mich würde gerne Intressieren wie ihr das seht. Da ich mich noch nicht lange in Foren bewege, - sind meine Berichte zu lang oder schlecht beschrieben, da ich vor habe mich etwas mehr mit dieser Materie zu beschäftigen und zu lernen natürlich auch dann wäre es gut wenn wüsste ob dies alles Verständlich und einigermaßen leicht zu lesen ist. Auch wenns mein erster Beitrag hat es mir Spass gemacht. Vielen Dank und Liebe Grüße an alle OCler

aus Aachen :lol:


Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer.

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2011 | Dabei seit: 1851 Tagen | Erstellt: 1:51 am 13. Nov. 2011
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Auch wenn es etwas an Interpunktion mangelt, so war es doch verständlich geschrieben und nicht zu umfangreich.
Wenn man etwas ambitionierter übertakten will, so sind halt die Wahl von CPU und Board entscheidend.
Die "Black Edition" bei AMD z.B. hat einen freien Multiplikator (Beispiel), mit aktuellem C3-Stepping sind Werte >4GHz eher normal als selten. Dadurch ist man auch frei von Einschränkungen durch den RAM, weil einfach über den Multi übertaktet wird.
Das Gegenstück zu den "Black Edition" sind bei Intel die "k-Modelle" (i5-2500k, i7-2600k).
Das Board sollte passende Einstellungen bieten und starke Spannungswandler haben. Bei Intel muss es ein P67- oder Z68-Chipsatz sein.
Und natürlich darf ein guter Kühler nicht fehlen. Je nach "Zieltakt" nenne ich mal drei Modelle: AC Freezer 13 für mittleres OC, Thermalright HR-02 Macho für stärkeres OC (auf Gehäusebreite >20cm achten!) oder eine Wasserkühlung wie Antec h2o 920 für max. OC.


P.S.: Bei Deinem Sys sollte für Spiele aber die Grafikkarte der limitierende Faktor sein. Mit einer Radeon HD 6870 hätte man in der Spieleleistung ein deutliches Plus! ;)

(Geändert von kammerjaeger um 10:27 am Nov. 13, 2011)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5070 Tagen | Erstellt: 10:24 am 13. Nov. 2011
BladeDCC
aus Aachen
offline



OC Newbie
5 Jahre dabei !

AMD FX
3600 MHz @ 4400 MHz
59°C mit 1.21 Volt


Hallo Super Vielen Dank hab noch ne Frage bezüglich der Grafikkarte hast du bewußt ein Ati Modell gneannt oder gehen auch vergleichbare Nvidia Modelle. Unterscheiden diese sich von den Herstellern z.B. Zuverlässigkeit Qualität wie Asus, Gigabyte usw. Und wenn die Frage noch erlaubt ist
achte ich mehr auf Speicherbusbreite wie 128bit oder 256bit gddr3 oder gddr5 nach Absprache mit meiner Frau :thumb: würde mir für eine Grafikkarte max. 200€ zu Verfügung stehen könntest du mir einen Vorschlag machen. Da mein Verständniss für Grafikkarten noch auf dem Stand ist das das Speicherinterface immer der Flaschenhals bei GKs war.

Achso kann man auch Software wie OC Tuner benutzen um sich an den FSB ranzutasten quasi live unter Windows oder sind solche Tools eher ungeigenet?

Vielen Dank

(Geändert von BladeDCC um 22:22 am Nov. 13, 2011)


(Geändert von BladeDCC um 22:22 am Nov. 13, 2011)


Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer.

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2011 | Dabei seit: 1851 Tagen | Erstellt: 22:09 am 13. Nov. 2011
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Ich hab die 6870 genannt, weil sie aktuell die meiste Leistungs fürs Geld bietet und ideal zur CPU passen würde.
Unterscheiden tun sich die Hersteller primär in den Kühlern und dem Kartenlayout.




PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5070 Tagen | Erstellt: 23:07 am 13. Nov. 2011
petron
aus Kölner Peripherie
offline



OC God
10 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 2800 MHz


im Grunde genommen hat Kammer schon alles zum Besten gegeben :ocinside:

Interpunktion -> Atempausen nutzen :lol:

bei 'ner Graka bis zu 200 Tacken würde ich je nach Gusto im Moment zu einer 560 TI oder einer 6950 (evtl. mit 2 GB Videoram) greifen...

Wenn Du eher lautstärkeempfindlich bist, solltest Du dir gleich eine Karte mit einem gescheiten Kühler zulegen. Man ärgert sich später und gibt ggf. doch wieder Geld für einen passenden Ersatzkühler aus. Somit wird das Ganze im Endeffekt doch wieder teurer und man hätte sich gleich die Karte mit dem besseren Kühler kaufen können...

Hatte meinen x3 435 @x4 auch bei 3,5 bis 3,6 (oder 3,65). Allerdings war die erforderliche Spannung nur bei ~3,5 akzeptabel. Für 3,6-3,65 war die Spannungerhöhung zu hoch ... Für das Benchen aber natürlich mal so laufen lassen :lol:

viel Erfolg weiterhin :ocinside:


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Mahatma Ghandi)

Beiträge gesamt: 1118 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2006 | Dabei seit: 3751 Tagen | Erstellt: 12:59 am 27. Nov. 2011