» Willkommen auf AMD Overclocking «

Bones
aus Saarbrücken
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3500 MHz
43°C mit 1.35 Volt


Hi

Ich hab seid einiger Zeit nen Phenom X3 720 als X4 mit 3GHz laufen.

Der freigeschaltete Kern schafft mit Standart Vcore nur 3 Ghz

Da mein Mainboard so wie die meisten Multi per Core anbietet hab ich jetzt
3 Kerne auf 3,6 Ghz und den vierten auf 3GHz laufen.

Benschmarks zeigen im CPU bereich einen Leistungszuwachs.

Warum nutzt das niemand bzw. warum findet man nichts im Netz dazu.

Ich finds Klasse, mann kann das Maximum aus jedem Kern raus holen.

Hat damit jemand Erfahrungen gemacht ?

Gruß

Bones

Beiträge gesamt: 1387 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 4784 Tagen | Erstellt: 19:47 am 19. März 2011
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Da hast du natürlich vollkommen recht.
Ich habe das hier auch umfangreich mit mehreren CPUs getestet und finde die Option bei starken Abweichungen von den OC-Werten durchaus sinnvoll.
Allerdings ist es auch sehr zeitaufwendig, jeden einzelnen Kern durchzutesten.
Das wird wahrscheinlich einige davon abhalten, jeden Kern einzeln zu übertakten, auch wenn deren Mainboard diese Option wahrscheinlich unterstützt.
Desweiteren ist die Kombination aus Multi und Referenztakt die beste Möglichkeit zur genauen OC Anpassung der Gesamtgeschwindigkeit.
Hier hat man leider nicht die Möglichkeit, den Referenztakt für jeden Kern einzeln anzupassen.
Geht denn dein vierter Kern auch nicht ber 3 GHz, wenn du die anderen Kerne etwas reduzierst ?
Denn soooooo große Unterschiede (3GHz zu 3,6 GHz) hatte ich bis jetzt noch nicht.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150321 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5700 Tagen | Erstellt: 20:12 am 19. März 2011
Bones
aus Saarbrücken
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3500 MHz
43°C mit 1.35 Volt


Er geht bei starker Kühlung und Senkung der anderen auch auf 3.2 GHz aber nicht 24h Prime stabil.

Also ich hab jetzt nicht lange rumgestestet.
Ich hab einfach Ohne den 4.ten Kern den maximalen Takt gesucht und dann den 4ten wider dazugeschaltet.

Wie ich allerdingsgemerkt habe kann man dann keinerlei tools wie K10 Stat oder einfach nur CnQ nutzen. Das die alle Multis angleichen.

Beiträge gesamt: 1387 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 4784 Tagen | Erstellt: 20:37 am 19. März 2011
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von Bones um 19:47 am März 19, 2011

Warum nutzt das niemand bzw. warum findet man nichts im Netz dazu.



Weil man dazu erst einmal eine CPU braucht, bei der sich der Kern freischalten lässt und wo dann große Diskrepanzen zwischen den Kernen bestehen. Diese Konstellation ist wohl recht selten.
Üblicherweise sind alle Kerne relativ gleich weit übertaktbar. Und wegen 100MHz mehr oder weniger einzelner Kerne machen sich die wenigsten User die Mühe, das Maximum der einzelnen Kerne auszuloten.

Wenn sich bei einem X3 ein Kern freischalten lässt, dann gibt es zwei mögliche Gründe dafür:
1. Ein Kern hat die Qualitätsprüfung nicht bestanden und wird deaktiviert. Dies scheint bei Dir der Fall zu sein, da Dein vierter Kern zu nah an den Specs liegt bzw. wohl zu wenig Reserven/Spielraum hat (falls z.B. das Board mal etwas weniger Spannung gibt als vorgesehen), um als X4 verkauft zu werden. Es hätte auch sein können, dass er gar nicht läuft oder nur mit 2,0-2,5GHz.
2. Die CPU ist eigentlich ein "echter" X4, wurde aber aufgrund von Überproduktion bzw. sehr guter Chipausbeute herunter gelabelt. Dann sollten auch die Kerne einen ähnlichen Übertaktungsspielraum haben.


Natürlich kann man auch bei "echten" X4/X6 oder einem nicht freigeschalteten X2/X3 die Kerne unabhängig takten, aber damit läuft man auch oft in einen ineffektiven Bereich rein. Entweder ist der Taktunterschied recht gering, wodurch sich der Aufwand oft kaum lohnt, oder er ist zwar hoch, aber dann muss der schwächste Kern trotzdem mit der gleichen Spannung laufen wie der schnellste Kern und somit in Relation zum Takt dieses Kerns unnötig viel Hitze und Stromverbrauch produzieren.

Ob das für einen selbst dann Sinn macht und den Aufwand wert ist, muss jeder für sich entscheiden...


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5072 Tagen | Erstellt: 23:45 am 19. März 2011
amdme
offline



OC Newbie
5 Jahre dabei !


Wieso hab ich Euch erst jetzt entdeckt???
Ich hab so lange rumgefrihmelt bis die CPU auf jedem Kern mit einem anderen Takt lief.

Beiträge gesamt: 21 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2011 | Dabei seit: 2072 Tagen | Erstellt: 10:12 am 6. April 2011
offtopics
offline



OC Newbie
5 Jahre dabei !


Brauch mal Hilfe.
Wie meint ihr das mit dem freischalten vom Multiplikator pro Kern?

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2011 | Dabei seit: 2066 Tagen | Erstellt: 9:51 am 12. April 2011