» Willkommen auf AMD Overclocking «

Donald
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II


Hallo zusammen,

habe mich nie mit der Thematik beschäftigt, deshalb bin ich nun hier. :godlike:

Ich habe mir vor 2-3 Tagen eine neue Kiste gebaut, dass bekomm ich noch hin, aber konfigurieren ist eher nicht so mein Ding. Könnte mir jemand helfen das Optimum aus dem System raus zu holen?

Hier mal die HW:
-ASRock 890GX Extreme3 Bios V1,8
-AMD Phenom x4 955 BE 3,2 Ghz mitgelieferter Kühler
-Kingsteon HyperX 1600 2x2048 Speicher
-Sapphire Radeon 5770 Vapor
Ich hoffe das langt als Info. Es sind noch 2x 120mm Lüfter im System dazu 580 W XSilence Netzteil und Midgard XIGMATEK Gehäuse.

Kann mir jemand helfen um das Besten im BIOS und in den OC Tools einzustellen umd die beste Performance zu erreichen?

Danke vorab
Donald

(Geändert von Donald um 19:49 am Juli 18, 2010)

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2010 | Dabei seit: 2588 Tagen | Erstellt: 19:48 am 18. Juli 2010
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum :)
Bei ASRock gibt es mittlerweile einige neue BIOS Updates für das Board, bis hin zur aktuellen Version P2.40.
Da das Instant Flash sehr angenehm und relativ sicher zu verwenden ist (siehe vorletzter Test hier unten), würde ich zunächst empfehlen, die aktuellste BIOS Version zu flashen.
Wie man ungefähr die Grenzen ausloten kann, ist im letzten 890GX Extreme3 Test schon ein wenig beschrieben.
Aber es wäre noch wichtig zu wissen, wie fit du bist und wie weit du beim OC an die Grenzen gehen möchtest.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 151954 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5954 Tagen | Erstellt: 20:16 am 18. Juli 2010
Donald
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II


Also ich kenne mich mit PCs aus. Will nicht bis zum äussersten gehen, dafür wird der Kühler wohl auch nicht reichen. Wichtig ist das es stabil läuft.

Werde mir heute noch das Bios holen und flashen. Wäre aber nice wenn wir das exklusiv hier machen könnten sonst muss ich mich durch 5 Seiten lesen und da überlese ich mit sicherheit etwas. ;-)

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2010 | Dabei seit: 2588 Tagen | Erstellt: 20:22 am 18. Juli 2010
Donald
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II


Hallo Jens,

hab mir die 5 Seiten mal durchgelesen, da stand jetzt nicht wirklich was drin. Evtl. kannst Du mir ja nochmal helfen oder ein anderer.

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2010 | Dabei seit: 2588 Tagen | Erstellt: 22:32 am 18. Juli 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Da Du eine CPU mit offenem Multi hast, solltest Du am Anfang zunächst nur mit der Erhöhung des Multi im Bios anfangen. Dabei in 0,5er Schritten hoch arbeiten und stets die Temperatur im Auge behalten. Falls die CPU nicht mehr stabil läuft, erhöh Vcore um schrittweise 0,05V, bis entweder die CPU wieder stabil läuft, die CPU-Temp unter Last zu hoch wird oder Du bei 1,45-1,5V gelandet bist.
Wenn Du so das Maximum der CPU ausgelotet hast, kann es mit der Feinarbeit weiter gehen. Aber zum Anfang sollte das genügen...
Die CPU kannst Du z.B. mit prime95 (32bit-Betriebssystem) bzw. prime64 (64bit) auf Stabilität testen. Die Option "small FFTs" reizt die CPU sehr stark aus, für einen "Kurzcheck" sollten 5-10min reichen, später dann mal das Ergebnis 1-2h verifizieren. Temp dabei z.B. mit SIW überwachen.

Btw.: Ein erstaunlich starker, preiswerter und kompakter Kühler ist der: klick
Der steht vielen 50,- teuren Modellen kaum nach.

(Geändert von kammerjaeger um 0:41 am Juli 19, 2010)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5326 Tagen | Erstellt: 0:37 am 19. Juli 2010
Donald
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II


Hört sich schonmal gut an. Wie laut ist der Lüfter, kannst Du mir das sagen?
Kann mir noch jemand Infos zu den Tools des Boards geben?

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2010 | Dabei seit: 2588 Tagen | Erstellt: 0:45 am 19. Juli 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Der Revoltec kann geregelt werden und verliert auch mit reduzierter Drehzahl kaum an Leistung.
Bei den Tools würde ich den OC-Tuner nur zur Überwachung nehmen und evtl. zur Lüftersteuerung, nicht aber zum OC. Das macht man besser per Bios.
Instant Boot ist halt genial, wenn der Rechner schnell starten soll und es egal ist, wenn er dafür länger beim runter fahren braucht.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5326 Tagen | Erstellt: 8:09 am 19. Juli 2010
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Bezüglich UCC und DOC und den anderen speziellen Übertaktungsfunktionen des Boards wie z.B. der Turbo30 konntest du ja nun schonmal etwas mehr erfahren und die OC Grundlagen hat dir kammerjaeger ja sehr schön beschrieben.
Du hast zwar auf der DVD noch ein paar Tools, unter anderem die sogenannte ASRock OC Tuner Software.
Allerdings kann man im BIOS noch deutlich weiter ins Detail gehen und startet den PC danach ohne zusätzliche Software mit den optimierten Einstellungen.
Ich würde also eher dazu empfehlen, die Einstellungen im BIOS vorzunehmen.

Bevor du mit dem Übertakten beginnst, solltest du noch ein Benchmark durchlaufen lassen, um die Ergebnisse nach den jeweiligen OC Schritten vergleichen zu können.
Wenn du energieeffizient übertakten möchtest, könntest du die einzelnen Steps noch mit einem Stromverbrauchsmessgerät überwachen.

Fang vorne beim BIOS Update an, dann schreib einfach mal wie weit du gekommen bist und bei weiteren Fragen helfen wir dir gerne weiter.
Bitte alle Anfragen bezüglich OC hier im Forum und nicht zusätzlich per Mail oder Messenger stellen, damit wir hier zusammen weiterhelfen können.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 151954 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5954 Tagen | Erstellt: 8:29 am 19. Juli 2010
gabiza7
offline



OC Profi
7 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Wollte nur sagen, dass der Revoltec Pipe Tower mit maximal 1300 rpm dreht und daher wirklich recht leise ist, man hört ihn, aber die Lautstärke ist nicht störend.

Und mit rund 20€ ist der Revoltec Pipe Tower Pro auf jeden Fall eine Empfehlung.
Da ist auch noch Übertakten drin und wenn du mit dem Phenom II 955 BE weit über die 4 Ghz willst dann brauchst du so und so ne Wasserkühlung, da wird dir dann ein wesentlich teurerer, aber nur geringfügig besserer Luftkühler auch nicht weiterhelfen können.

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2739 Tagen | Erstellt: 13:06 am 19. Juli 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Du redest vom Pipe Tower Pro, ich vom Advanced, welcher kleiner ist uns daher in alle gängigen Gehäuse passt. Außerdem hat er kein Poti, sondern wird via Bios geregelt.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5326 Tagen | Erstellt: 13:22 am 19. Juli 2010