» Willkommen auf AMD Overclocking «

gabiza7
offline



OC Profi
6 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Hab heute festgestellt, dass ich keinen 800 DDR2- Ram sondern nen schnelleren 1066 DDR2-Ram habe.
Habe 2x2GB von Corsair (xms).

Dachte bisher immer wie gesagt, dass ich bloß 800-er Module drin habe, die dann logischwerweise ne Taktung von 400 Mhz haben sollten.
Beim Übertakten gab es bald die ersten Probleme, deshalb bin ich dann auf 333Mhz runter im BIOS, mit den Übertakten hat der Speicher jetzt faktisch ne Taktung von etwa 421 Mhz und hat ne Spannung von 1,91 V (laut CPU-Z).
Theoretisch müsste das Ding doch bis 800 Mhz gehen, oder?:noidea:

Mein Board ist ein K10N78 von ASRock (noch kein BIOS-Update gemacht seit dem Kauf vor etwa nem halben Jahr) und mein Prozessor ein Athlon II X4 620 von 2,6 Ghz auf 3,4 Ghz.

Kann das irgendwas mit dem HT-Link zu tun haben (momentan auf 8x) oder muss wohl mal ein BIOS-Update gemacht werden oder ist der Arbeitsspeicher einfach bloß Müll?

Was ich auch noch fragen wollte, mit welcher Spannung kann man den xms-Speicher von Corsair maximal betreiben?
Ist das auch so ein Speicher, speziell für OC, der auch tatsächlich was taugt, wo man die Spannung dann auch mal über 2,0V drehen kann oder nicht?
Speicher haben Kühlkörper dran, nur so zur Info.

Beiträge gesamt: 920 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2489 Tagen | Erstellt: 22:13 am 16. Mai 2010
k3im
aus Frechen
offline



OC God
11 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4500 MHz
78°C mit 1.153 Volt


Also 421 wären bei DDR2 im DC 842. Da müsste nach oben noch ordentlich Luft sein. Steht der Speicher denn in der Memory QVL des Mainboards? Kannst du auf der Asrock HP nachschauen. Dafür müsste man auch die genaue Bezeichnung des Rams wissen.
Bios auf Default, bzw. alle übertaktungs Änderungen zurückstellen und den Ram Manuell auf 1066 stellen. Dann Memtest laufen lassen. Ist der Speicher nicht in der Liste ist es wahrscheinlich ein Kompatibiltäts Problem.
Ist er in der Liste ist er wahrscheinlich kaputt.
Wenn er nicht in der Liste ist in einem anderen Rechner den Memtest86 Test machen.

Beiträge gesamt: 1058 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 4299 Tagen | Erstellt: 22:45 am 16. Mai 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


1. 1,91V sind für den Speicher wohl zu wenig, um auf 533MHz zu laufen. Je nach genauer Modellbezeichnung gibt der Hersteller mind. 2,0V oder 2,1V an.
2. Auch wenn der Speicher für 533MHz bzw. DDR2-1066 ausgelegt ist, so muss er das nicht auf allen Plattformen schaffen, erst recht nicht auf einem AMD-System oder Intels S.1156/1366 (letztere sogar im TripleChannel), da diese den Speicher sehr viel aggressiver ansprechen als ein S.775-System, welches über keinen in der CPU integrierten Speichercontroller verfügt. Schau Dir die Speicherbandbreite der Core2-CPUs an, dann weißt Du was ich meine...
3. Wichtig beim OC ist, dass Du die Timings von Hand festlegst. Denn wenn das Board die SPD-Werte von 333MHz ausliest, was ja als Basistakt angegeben ist, dann dürften die Timings, die für 333MHz vorgesehen sind, viel zu scharf für >450MHz sein.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5076 Tagen | Erstellt: 23:21 am 16. Mai 2010
gabiza7
offline



OC Profi
6 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Ich verstehe momentan bloß Bahnhof.

Kannst du  2. irgendwie anders erklären?
Für mich klingt das nämlich jetzt irgendwie widersprüchlich.
Einerseits werden sie von nem AMD System oder den neuen Intel Sockel Boards agressiver angegriffen, aber können trotzdem nicht in nem schnelleren Modus laufen.:noidea:
Das verstehe ich nicht.

Wegen 3.: Je niedriger der Takt desto höher die Timings?:noidea:

Und gibt es irgendwelche Anhaltspunkte wie man die Timings festlegen soll. Da gibt's ja jede Menge  "TRAS" und wie sie alle heißen.

Beiträge gesamt: 920 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2489 Tagen | Erstellt: 9:10 am 17. Mai 2010
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


2. klingt für mich auch unplausibel, denn im Ergebnis spricht ein NB Controller den Speicher nicht anders als ein integrierter Controller an, wenn die übrigen Parameter gleich bleiben. Die Unterlegenheit der Architektur von externen Speichercontrollern liegt einfach in der Natur der Sache und hat sich ja (wie wir alle wissen) in der Praxis nicht auf die Überlegenheit dieser Architektur gegenüber den CPUs von AMD mit integriertem Controller ausgewirkt.

(Geändert von spraadhans um 10:38 am Mai 17, 2010)


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12294 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4685 Tagen | Erstellt: 10:00 am 17. Mai 2010
gabiza7
offline



OC Profi
6 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Also wie kann ich das Problem jetzt konkret lösen oder kann mir jemand erklären, warum das nicht geht?
(Bitte etwas ausführlicher und verständlicher, bin ja noch nicht so lange in der OC-Szene)

Beiträge gesamt: 920 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2489 Tagen | Erstellt: 12:59 am 17. Mai 2010
poschy
aus die Maus :D
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i7


wenn du einen anderen ramteiler nimmst, zB der 333er, dann sind auf dem ram für 333 timings hinterlegt, welche das board dann einstellt. Da der Takt klein ist, können niedrigere (schärfere) timings eingestellt werden (kleinere Zahlenwerte).

Beim Übertakten bleiben diese Timings bestehen, da sie ja von den 333er automatisch eingelesen werden, aber dein Takt wird ja höher. Bei höherem Takt brauchen die Ram`s aber eigentlich langsamere Timings.

Am einfachsten ist es, wenn du die CPU @ std laufen lässt. Den Ram auf das maximale stellst. Auch die Spannung auf den angegeben Wert (~2 - 2,1V) Dann im Windows die Timings komplett ausließt. Anschließend den Ram Takt wieder auf 333, und manuell die Timings die ausgelesen Werte einstellen:thumb:


42

Beiträge gesamt: 9988 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 4427 Tagen | Erstellt: 14:56 am 17. Mai 2010
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt


Auf die Schnelle hab ich auf der Corsair Seite 3 verschiedene XMS2 mit 1066 gefunden.

7-7-7-20 @ 2,0V
5-5-5-15 @ 2,1V
5-6-6-15 @2,2V

Da müssteste erstmal rausfinden welcher es genau ist, bzw. manuell selbst testen.
Würde einfach recht konservative Timings manuell einstellen 6-6-6-20 oder so und die VDimm auf 2,1V (das müssen sie abkönnen) und wenn das lüppt, Timings verschärfen und wieder testen.

Und das mit dem Unterschied zwischen AMD und Intel kann ich auch bestätigen. Meine ADATA liefen mit nem S775 System 490MHz@CL5 und mit dem AMD schaffen sie nurnoch 450MHz.

Beiträge gesamt: 8155 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 5542 Tagen | Erstellt: 15:06 am 17. Mai 2010
gabiza7
offline



OC Profi
6 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Ah, danke, jetzt hab ich schon mehr verstanden.;)



Am einfachsten ist es, wenn du die CPU @ std laufen lässt. Den Ram auf das maximale stellst. Auch die Spannung auf den angegeben Wert (~2 - 2,1V) Dann im Windows die Timings komplett ausließt. Anschließend den Ram Takt wieder auf 333, und manuell die Timings die ausgelesen Werte einstellen:thumb:


Guter Tipp.:thumb:
Ist wohl am Einfachsten so.

Würde nur gerne mit dem Ram beim Übertakten auf den DDR 800-er Modus gehen (weil der Speicher ja wie gesagt ein 1066-er ist), was aber nicht geht, da der Speicher auch ohne übertakteten Prozessor vom BIOS immer automatisch auf den 800-er Modus als Maximum gestellt wird.

Könnte die Spannungserhöhung des Arbeitsspeichers dieses Problem vll beheben?

Beiträge gesamt: 920 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2489 Tagen | Erstellt: 15:06 am 17. Mai 2010
poschy
aus die Maus :D
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i7


die Spannungserhöhung wird an der automatischen Einstellung nix ändern, aber eventuell schaffst du dann höhere mhz zahlen. :thumb:


42

Beiträge gesamt: 9988 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 4427 Tagen | Erstellt: 15:17 am 17. Mai 2010