» Willkommen auf AMD Overclocking «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Vor einigen Tagen fiel mir mal wieder mein Opteron 1352 in die Hände, den ich seit einiger Zeit noch im Schrank liegen hatte. Ich hab ihn vor langer Zeit mal gebraucht bekommen und in einem AM2-Board getestet und war mit der Leistung nicht wirklich zufrieden.
Wie es der Zufall so wollte, bekam ich am gleichen Tag eine Lieferung Jetway HA03-GT Mainboards für <60,-. Also dachte ich mir, warum nicht mal wieder schauen, was aus dem kleinen Opteron auf einer passablen aber preiswerten AM2+-Plattform so rauszuholen ist, da hier HT3.0 und TLB der CPU etwas mehr Beine machen sollten.
Also schnell nochmal mit meinem X2 5400+ @2,87GHz die MSI 3850 256MB gebencht, um einen Vergleich zu haben. Auch wenn das AM2-Board mit der Karte nur PCIe8x schafft, so sollte dies nicht wirklich einen Ausschlag geben. Im 3DMark06 erreichte ich 8.387 Punkte bei 708/882MHz.

Zum Board:
Das Jetway bietet extrem viele Einstellmöglichkeiten, die wohl jedes andere Board seiner Preisklasse deutlich übertreffen. So ist z.B. die Speicherspannung bis 2,55V einstellbar, bei der CPU sind auch echte Barbecue-Werte drin.
Einziges Problem: Manchmal startes es nach einem Reboot nicht sauber. Dann macht man einfach den Rechner aus und startet neu. Ein anderes Bios soll Abhilfe schaffen, aber dazu bin ich noch nicht gekommen.
Außerdem dreht der Lüfter ab der eingestellten Temp voll auf, statt langsam hoch zu gehen. Das hat Vor- aber auch Nachteile, denn je nach verwendetem Kühler fehlt einfach eine sinnvolle "Feinjustierung" der Lautstärke.

Restliche Komponenten:
- GraKa siehe Link, wobei ich bewusst nicht mit ihren Maximaltaktraten getestet habe, sondern eher Durchschnittswerte benutzt habe, um einen realistischen Wert zu erhalten. Lediglich ein Zerotherm GX810 ist statt des Standard-Kühlers verbaut.
- Speicher, billig und gut
- AC Freezer 7 Pro PWM, Board ist so eingestellt, dass es ab 48 Grad volle Drehzahl gibt, das schafft der Kühler locker auch mit OC!


Nun also alles zusammengebaut und den 3DMark06 mal bei Standard-Settings laufen lassen:
gesamt:     9.137
SM2.0:      3.593
SM3.0:      4.004
CPU:         3.009

Doch da geht noch was @2,62GHz bei 1,21V, Speicher @500MHz 5-5-5-15 2T:
gesamt:   10.553
SM2.0:      4.114
SM3.0:      4.492
CPU:         3.810

Die 10k-Marke war also schon klar geknackt. Mit etwas mehr GraKa-Takt (735/1035) kratze es dann sogar an den 11k. Das finde ich erstaunlich gut für ein reines AMD/ATI-System mit dieser 256MB-Karte, wo doch genau diese Komponenten im 3DMark06 erfahrungsgemäß immer hinter Intel/NVidia hinterher hinken.
Selbst mein E6600@3,1GHz (siehe Sig) hat mit der übertakteten 3850 512MB da das Nachsehen!

Was mich auch positiv überrascht hat war die Speicherperformance. Mit nur 500MHz 5-5-5-15 2T warf mir Everest beim Kopierdurchsatz 8.947MB/sec aus. :thumb:

Insgesamt läuft das System bisher sehr rund und macht keinerlei Mucken. Auch Spiele wie CoD4 wirken runder als vorher.
In fast allen CPU-Tests liege ich laut Everest mit 2,62GHz etwa auf dem Niveau eines Core2Extreme QX6700 und über einem Phenom 9950, beim Speicherdurchsatz hat keine unübertaktete Intel-CPU eine Chance. Das sind zwar nicht die Spitzenwerte eines extrem übertakteten Core2Quad, aber dafür braucht man auch kein teures Board und einen ebenfalls teuren Intel Quad.
Das Sys ist noch nicht bis an seine Grenzen getrieben worden, dafür fehlte bisher etwas Zeit.


Fazit:
Der Opteron bzw. Phenom X4 ist in meiner Gunst wieder deutlich gestiegen. Nachdem ich die CPU eigentlich schon verkaufen wollte, werde ich sie nun doch behalten und noch ein wenig weiter am System feilen und ihm evtl. eine 4850 spendieren. Wer also einen kleinen Opteron/Phenom günstig (evtl. gebraucht) bekommt, der kann sich mit dem Jetway-Board eine wirklich preiswerte und leistungsfähige QuadCore-Plattform bauen, die sich hinter vielen Intel-Systemen nicht zu verstecken braucht! :thumb:

(Geändert von kammerjaeger um 16:13 am Nov. 2, 2008)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5072 Tagen | Erstellt: 14:13 am 2. Nov. 2008
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Wobei erst jetzt allmählich ernsthaft Quads unterstützt werden.
Die Stalker-Engine lastet z.B. immer noch nur einen Kern aus.


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12294 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4681 Tagen | Erstellt: 17:48 am 2. Nov. 2008
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Es ist ja auch nicht (nur) für den High-End-Gamer interessant, sondern z.B. auch für Video, CAD und extremes Multitasking. Nur allein für FarCry2 würde ich mir auch keinen Quad holen... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5072 Tagen | Erstellt: 19:01 am 2. Nov. 2008
t4ker
offline


OC God
10 Jahre dabei !


feiner Test...habe jedoch bisl was zu beanstanden:
1. Würde ich nicht auf nen AMD 770 mit ner SB600 nen Quad draufsetzen->wenn ich bei dem Board die ungekühlten Spawas sehe bedeutet das denke ich spätestens nach einigen Monaten den sicheren Tod für das Board.
2. Habe ich ma ne Frage: Du hast ja nun schon durch deinen Beruf bedingt bestimmt schon viele der Gskill Ramkits in der Hand gehabt. Nun ist auch meines gekommen und habe ich eingebaut und ich schaffe mit dem Kit keinen 1000er Ramtakt. Welche Timings hast du? Habe allgemein beobachtet das die Gskills auf P35/45 Chipsätzen besser gehen und bei manchen AMD Systemen zicken. Hast du zufällig mal welche auf nen FX790 Board draufgesetzt? (ich habe nen Gigabyte DS5). Ist ja wahrscheinlich dass sie einfach nur etwas inkompatibel sind oder? Laufen bei mir im Moment auf DDR2 920.

mfg

Beiträge gesamt: 2483 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 3830 Tagen | Erstellt: 14:37 am 3. Nov. 2008
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


zu 1.: Auf dem Bild sind zwar keine SpaWa-Kühler abgebildet, im Original aber vorhanden. Außerdem pustet der AC-Kühler dank einiger nach unten gerichteter Lamellen auch direkt Luft durch die SpaWa-Kühlkörper. Insofern kein Problem.

zu 2.: Es ist nicht nur bei G.Skill so, dass man oft auf AMD-Plattformen besonders bei Modulen oberhalb von DDR2-6400 nicht den vollen Takt schafft. Das ist auch sehr leicht logisch zu erklären: Schau Dir mal die Speicherbenches von Intel- und AMD-Plattformen bei gleichen Modulen an. Obwohl der Speicher bei AMD aufgrund des Teilers oft nicht einmal mit vollem Takt betrieben wird (je nach CPU DDR2-800 oft nur etwa als DDR2-740), erreicht selbst ein X2 3800+ Speicherbenches, von denen jeder Core2 ohne übertakteten Speicher nur träumen kann (klick).
Insofern sollte es logisch sein, dass der Speicher auf Intel-Plattformen höhere Taktraten schafft, da er dort bei gleichem Takt nicht so stark gefordert wird. ;)
Ich hab als Vergleich zu den G.Skill auch mal ein 2GB-Kit Mushkin PC2-8500 getestet, der ja unbestritten auch zu den Top-Speichern zählt. Mit dem waren sogar mit 2,2V 5MHz weniger drin als beim G.Skill mit 2,15V. Insofern kann ich ganz froh sein, den G.Skill immerhin auf volle 500MHz zu bekommen und damit zwischen 40 und 60% mehr Durchsatz zu erzielen als ein Core2 bei gleichen Speichersettings. Und mit knapp 9.000MB/sec Kopierdurchsatz liegt er ja auch schon gut 12% über seinen Specs als DDR2-8000. Und Du solltest bei Deinen 460MHz auch schon an den Specs kratzen. Kein Wunder also, wenn es bei Dir nicht höher geht. Nur lässt Du auch damit fast jedes Intel-Sys bei Speicher-Benches weit hinter Dir. ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5072 Tagen | Erstellt: 23:19 am 3. Nov. 2008
t4ker
offline


OC God
10 Jahre dabei !


Danke für die umfangreiche Antwort....dann kann ich ja zufrieden sein

Beiträge gesamt: 2483 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 3830 Tagen | Erstellt: 13:08 am 4. Nov. 2008
fooyard
aus LK Freising
offline



Basic OC
10 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz


Find den Phenom so langsam auch ganz nett.

Für nen Kumpel hab ich einen GamerPC gebaut. Mit Phenom 9550 @ 2,75 und HD4870 @ 800/1100 bekomme ich 13500 3D Marks (06).

Als Speicher kommt ein 4GB PC1066 Kit von PQI zum Einsatz. Läuft wegen 250MHz Referenztakt mal 4 Speichermulti auf 1000MHz bei 1,9V mit 5-5-5-15 2T. In SiSoft hängt die Speicherperformance alle Vergleichssysteme locker ab. Die CPU liegt gut über den 9950.

Also super Preis/Leistung und ordentlich Spielspaß :D

Beiträge gesamt: 179 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 4014 Tagen | Erstellt: 9:28 am 4. Dez. 2008
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Trotzdem nicht die ideale SpieleCPU...


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12294 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4681 Tagen | Erstellt: 13:12 am 4. Dez. 2008
NecRoZ
offline



OC God
9 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3770 MHz
68°C mit 1.55 Volt


richtig, dafür lieber nen 6000+ oder 5400+BE ;)

Beiträge gesamt: 1621 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2007 | Dabei seit: 3333 Tagen | Erstellt: 21:10 am 4. Dez. 2008
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3500 MHz @ 3800 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ich habe am wochenende die vorzüge eines quadcore gegenüber einer dual-core cpu gesehen. während man ein spiel geöffnet hat und wartet bis alle da sind, startet man einfach auf 2 anderen cores das nächste und zockt da bis es losgeht und switcht einfach hin und her :lol: :lol:


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17394 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 5698 Tagen | Erstellt: 21:35 am 4. Dez. 2008