» Willkommen auf AMD Overclocking «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Auch die Temp hat er angesprochen... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5070 Tagen | Erstellt: 14:53 am 18. Mai 2008
larsk86
offline



Basic OC
9 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2600 MHz @ 3000 MHz
45°C mit 1.35 Volt


Er hat lediglich geschrieben, dass man auf die Temperatur achten soll, nicht, dass die Lebensdauer mit höheren Temperaturen sinkt... danach wurde schließlich gefragt.


Mein sysProfile

Beiträge gesamt: 182 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2007 | Dabei seit: 3581 Tagen | Erstellt: 15:05 am 18. Mai 2008
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


:blubb:
Natürlich meint er das damit. Sonst bräuchte man sie doch gar nicht beachten, denn man würde es bei zu hoher Temp am instabilen Sys schon merken... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5070 Tagen | Erstellt: 15:15 am 18. Mai 2008
RST Driver
aus nrw
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
2500 MHz @ 3667 MHz mit 1.13 Volt


mit sind jetzt bei meinem athlon x2 4200+ auch extreme temperaturunterschiede zwischen den kernen aufgefallen. 29 beim ersten, 36 beim zweiten kern, sind aber nur idle werte.

schleifen oder köpfen sind wohl die einzigen möglichkeiten, wobei ersteres nur bei einem krummen hs in frage kommt. sitzt der nicht richtig auf dem DIE, kann man nur noch köpfen. aber bei meinem xigmatek hdt sd964 liegen dann warscheinlich nur noch 2 von 4 heatpipes auf, also eher suboptimal. :D

Mfg
Phil


Du kennst deine Grenzen. Es wird Zeit, sie zu überwinden.

Beiträge gesamt: 945 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2007 | Dabei seit: 3560 Tagen | Erstellt: 16:06 am 18. Mai 2008
larsk86
offline



Basic OC
9 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2600 MHz @ 3000 MHz
45°C mit 1.35 Volt



Natürlich meint er das damit. Sonst bräuchte man sie doch gar nicht beachten, denn man würde es bei zu hoher Temp am instabilen Sys schon merken...


mastergamer hat gefragt, wie sich das Overclocking auf die Lebensdauer einer CPU auswirkt. Die Lebensdauer hat doch nichts damit zu tun, ob der Prozessor nun stabil läuft oder nicht.

Eine CPU, die mit 20°C stabil läuft, lebt länger, als eine, die mit 40°C stabil läuft (wenn man in beiden Fällen von der gleichen CPU und gleicher Betriebsdauer etc. ausgeht) :)

So, das wollte ich damit sagen.


Mein sysProfile

Beiträge gesamt: 182 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2007 | Dabei seit: 3581 Tagen | Erstellt: 17:23 am 18. Mai 2008
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Ich glaube, Du hast wirklich nicht gelesen, was er geschrieben hat:


Zitat von Dragonheart69 um 18:14 am Mai 17, 2008

solange du die VCore nicht bis zum abwinken erhöhst und immer auf deine CPU Temp achtest, verringert sich die Lebensdauer kein Stück......:thumb:



;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5070 Tagen | Erstellt: 23:19 am 18. Mai 2008
smoke81
offline



OC God
12 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt



Zitat von larsk86 um 17:23 am Mai 18, 2008


Eine CPU, die mit 20°C stabil läuft, lebt länger, als eine, die mit 40°C stabil läuft (wenn man in beiden Fällen von der gleichen CPU und gleicher Betriebsdauer etc. ausgeht) :)




"Länger leben" impliziert ja bereits eine längere Betriebsdauer.

Bei Halbleitern spricht man von einer Halbierung der Lebensdauer pro 10 Grad Temperaturerhöhung. Dennoch stimmt die Aussage nicht, denn wenn z.B. der eine Prozessor mit 1,6V bei 20°C betrieben wird und der andere mit 1,2V bei 40°C kann das auch ganz anders aussehen.

Generell möchte ich aber behaupten, dass eine Takterhöhung nicht wirklich die Lebensdauer verringert und auch eine moderate Spannungserhöhung in Ordnung geht. Hier bei OCinside werden wohl die meisten einen vernünftigen Kompromiss eingehen und nicht die CPU bis an die Grenzen knechten.

Jeder Prozessor, der ordentliche Temperaturen hat und dessen Spannung um maximal 10% (innerhalb der Serie) angehoben wird, wird wohl seine 5 Jahre halten und spätestens dann ausgetauscht werden. Insbesondere bei Overclockern findet der Austausch deutlich früher statt, sodass sich die Frage nach der Lebensdauer überhaupt nicht stellt.

Mehr Sorgen würde ich mir da um das Mainboard und der Spannungsversorgung machen. Mit relativ geringer Spannungserhöhung und hohem Takt kann man recht schnell auf den doppelten Verbrauch und damit deutlich höherer Belastung der entsprechenden Bauteile kommen. Hängt natürlich auch vom Prozessor ab. Wenn man laut Computerbase sieht, dass ein Phenom 9750 (2,4 Ghz, B3-Stepping) unter voller Last bereits 50W mehr als ein X2 6000+ verbraucht, dann würde ich mir genau überlegen, ob ich diesen Prozessor noch übertakten muss bzw. möchte, auch wenn ca. 3Ghz meist möglich sind...

EDIT: Beim X9850 Original B3 sind es bereits 115W MEHRverbrauch zum X2 6000+ unter Prime, das finde ich schon heftig...

(Geändert von smoke81 um 2:01 am Mai 19, 2008)


>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 4715 Tagen | Erstellt: 1:59 am 19. Mai 2008
Dragonheart69
aus getrickst
offline



Enhanced OC
11 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3000 MHz
38°C mit 1.235 Volt



Zitat von larsk86 um 17:23 am Mai 18, 2008

Natürlich meint er das damit. Sonst bräuchte man sie doch gar nicht beachten, denn man würde es bei zu hoher Temp am instabilen Sys schon merken...


mastergamer hat gefragt, wie sich das Overclocking auf die Lebensdauer einer CPU auswirkt. Die Lebensdauer hat doch nichts damit zu tun, ob der Prozessor nun stabil läuft oder nicht.

Eine CPU, die mit 20°C stabil läuft, lebt länger, als eine, die mit 40°C stabil läuft (wenn man in beiden Fällen von der gleichen CPU und gleicher Betriebsdauer etc. ausgeht) :)

So, das wollte ich damit sagen.




und was machst du wenn du eine Zimmertemp von 25°C hast....:noidea:  lebt dann deine CPU nicht solange oder wie......:thumb:

DANKE Kammerjäger......:godlike:

Klar wenn man eine CPU mit 1,5....1,6 Vcore Dauerbetreibt und dies dann noch mit Luft kühlt geht diese sicher bald über den Jordan (geht kaputt).....;)
ABER......(ACHTUNG)......:thumb: Achtet man auf die VCore und die CPU Temp lebt auch eine Übertaktete CPU ewig........:ocinside:

Ich hoffe ich habe nun alle Unklarheiten beseitigt.......:thumb:


Grüße

Beiträge gesamt: 278 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4328 Tagen | Erstellt: 20:36 am 27. Mai 2008