» Willkommen auf AMD Overclocking «

checkerhacker
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2000 MHz @ 2200 MHz
54°C mit 1.6 Volt


Kurze Frage:

Hab hier nen Athlon XP 2200+. Der hat ja nen FSB von 133MHZ. Würde jetz genr den FSB auf 166MHZ machen und den Multi entprechend runter, sodass die CPU im Endeffekt fast denselben Takt beibehält.

Schadet das der CPU in irdendeiner Weise? Leidet die Lebensdauer darunter?


My Machine

Beiträge gesamt: 94 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 4791 Tagen | Erstellt: 18:04 am 1. Dez. 2007
d2fan
aus bonn
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


nein. ^^

das ganze sys profitiert davon. der cpu ist das völlig egal. das einzige was der zusetzt ist spannungserhöhung. und die auch nur bei mehr als 20% und zu hohen temperaturen.

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4996 Tagen | Erstellt: 18:10 am 1. Dez. 2007
Schermi74
aus Latschencity
offline



OC God
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2900 MHz
43°C mit 1.4 Volt


@d2fan

mal ne doofe Frage: Du erzählst immer wieder man kann bis 20% problemlos mit der Spannung hochgehen, kann man das irgendwo nachlesen?


The Dominians, a Ryzom Guild

Beiträge gesamt: 5770 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 4150 Tagen | Erstellt: 19:50 am 1. Dez. 2007
d2fan
aus bonn
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


puh is keine doofe sondern ne gute frage! ^^ das ist so ewig her dass ich das gelesen hab, ich weiß es selber nicht mal mehr... war in irgendeinem englischen overclocking guide, der allerdings sehr professionell und gut war... da war sogar so ne art tabelle wo dann die lebensdauer der cpu eingezeichnet war und bei +20% sinkt sie zwar, aber nich so dass es sich auf den normalgebrauch auswirkte... also sie hält dann immmernoch weit über 10 jahre...

ist freilich auch nur ne faustregel. das variiert von cpu zu cpu sicherlich...

(Geändert von d2fan um 22:04 am Dez. 1, 2007)

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4996 Tagen | Erstellt: 22:03 am 1. Dez. 2007
VoooDooo
aus München
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 3500 MHz
55°C mit 1.360 Volt


ich find 20% auch ein bisschen viel, bei 1,4V Original wären das 1,68V. Ganz schön heftig auf Dauer!!!

Beiträge gesamt: 10181 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5769 Tagen | Erstellt: 22:36 am 1. Dez. 2007
d2fan
aus bonn
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


bei entsprechender kühlung geht das schon klar. die mobile bartons wurden damals regelmäßig mit 1,85-1,9v betrieben und das bei 1,45v standard.

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4996 Tagen | Erstellt: 22:52 am 1. Dez. 2007
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Ich halte eine Pauschalisierung wie 20% auch für unsinnig.
Nehmen wir z.B. den T-Bred A. Da hatte der XP1700+ bis XP1900+ nur 1,5V. Der XP2200+ jedoch trotz gleichem Kern schon 1,65V ab Werk. Da es der gleiche Kern ist, sollten beide CPU bei der max. Spannung etwa gleich liegen. Nach der "Faustformel" wäre jedoch das Maximum der kleineren CPUs bei 1,8V, während der 2200+ bis 1,98V gehen müsste! Das ist schon eine kleine Welt, die dazwischen liegt...  ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5389 Tagen | Erstellt: 22:56 am 1. Dez. 2007
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von d2fan um 22:52 am Dez. 1, 2007
bei entsprechender kühlung geht das schon klar. die mobile bartons wurden damals regelmäßig mit 1,85-1,9v betrieben und das bei 1,45v standard.



Du kannst aber handverlesene CPUs nicht mit normalen CPUs vergleichen. Die Mobile Barton wurden deswegen mit nur 1,45V betrieben, weil sie mit wenig Spannung viel Takt erreichten. Sie waren eben handverlesen. Die normale Spannung eines Barton lag bei 1,65V!

Wichtig ist das, wofür der jeweilige Kern bzw. die Baureihe ausgelegt ist, nicht aber die Spannung, die der Hersteller nach einer kurzen Auslese der einzelnen CPU gibt.  ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5389 Tagen | Erstellt: 23:02 am 1. Dez. 2007
d2fan
aus bonn
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


ja richtig, sowas wie du beim tbred beschrieben hast muss man natürlich bedenken, und ich sage ja, das variiert sehr.
aber trotz allem bin ich bisher immer UNGEFÄHR danach gefahren und hatte nie irgendwelche probeme. man muss nur selbstverständlich die temperatur bedenken.
aber bei fast allen aktuellen cpus passt die rechnung auch.
nem x2 mit 1,25 standard kann man bis ca. 1,5v geben,
einem c2d mit 1,3v aber auch mal ~1,55v.
wie gesagt, es ist ne grobe faustformel. ich glaube wenn man sich ungefähr danach richtet und das ganze kühl bleibt kann man nicht viel falsch machen.

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4996 Tagen | Erstellt: 23:52 am 1. Dez. 2007
PUNK2018
aus gelaufen
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3000 MHz @ 3000 MHz mit 1.25 Volt


Wenn die kühlung stimmt kanns ruhig 20% sein... das hauptproblem ist die wärmpe abfuhr aus dem kern raus ^^

Beiträge gesamt: 6303 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 4773 Tagen | Erstellt: 10:49 am 2. Dez. 2007