» Willkommen auf AMD Overclocking «

cuhlatee
offline


Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Opteron Dual Core
2000 MHz @ 2750 MHz
38°C mit 1.42 Volt


Also der Via Kt 400 unterstützt erstmal keinen FSB von 400 und auch keinen Speichertakt von 400 MHZ! Erst der Kt 600 kann das, bei Via sind die Chipsatznamen immer sehr widersprüchlich und versprachen namentlich immer mehr als sie wirklich konnten.

Beim Teiler gibt es keinen effektiven oder tatsächlichen, sonden nur ein tatsächlichen. Die Unterschiede macht der FSB/Speichertakt! Aufgrund der DDR Technologie wird der FSB oft fälschlicherweise mit dem effektivem Takt des Rams angegeben.

Der Xp 2400+ hat nen Multi von 15 und wird mit nem FSB von 133 betrieben, optimalerweise mit nem Speichertakt von 133, was 266 effektivem Takt entspricht! Bei FSB 166, somit 333 Speichertakt oder halt 166 tatsächlichem.

Wenn dein Multi frei ist, so scheint es zumindest, das solltest du ihn senken und den FSB erhöhen, in der Regel kann man von ausgehen, das jeder T-Bred die 166 Mhz FSB schafft bei gleichen Takt und gleicher Spannung.

Also Multi auf 12 (1992 MHZ) oder 12.5(2075MHZ) und FSB auf 166! Damit hättest du schon mal ne erhöhte Bandbreite und nen höheren Durchsatz bei gleichem Takt. Der Speicher sollte optimalerweise synchron dazu laufen, also auch mit DDR 166/333!

PCI/AGP sollte auch gefixt sein, bei Via auch manchmal etwas problematisch.

Ab FSB 166 geht es beim Board mit dem übertakten los, weil es kein FSB 200 kann, offiziell! Wie hoch das Board kann kannst testen, indem du den Multi senkst und den FSB erhöhst (so das du den Prozessor als limitierenden Faktor auschliessen kannst), bis nix mehr geht auch nicht mit Spannungserhöhung auf die Northbridge.

Haste das Limit erreicht, nimmste deinen maximalen FSB und suchst dann den maximalen Prozessortakt, indem du den Multi erhöhst bis nix mehr geht, wobei man bei entsprechender Kühlung dem T Bred schon gut 1.85 V zumuten kann!
Hatte auch nen Xp 2400+ Multifrei, der machte bei 1,85 V bei 12,5 200MHZ FSB mit 2500 MHZ. War schon ein deutlicher Schub, vor allem durch den deutlich höheren Durchsatz. Ein höherer FSB bei gleichem Speichertakt bringt die alten XP richtig in Schwung, FSB erhöhung ist hier dem Multi immer vorzuziehen.



(Geändert von cuhlatee um 18:02 am Juni 3, 2007)

Beiträge gesamt: 415 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4653 Tagen | Erstellt: 17:58 am 3. Juni 2007
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von SFASanibroy um 15:39 am Juni 3, 2007

vom übertakten werde ich in dem fall wohl ganz absehen. vielleicht hole ich mir für den nächsten winter einen guten lüfter, übertakte dann und benutze mein system in kombination mit prime95 als standheizung...
das mit dem grafikkarte aufrüsten (zB die 7600 GS) macht wahrscheinlich auch mehr probleme als freude.
die intention war, noch das letzte aus meinem pc raauszuholen und die bereits laufenden anwendungen etwas zu beschleunigen... für aktuellere anwendungen würde/werde ich mir sowieso ein neues system holen. da mein altes system noch mit neuem CPU, Board, Speicher und Graka zu vergewaltigen - da kämen dann wahrscheinlich hitze- und platzprobleme im alten gehäuse auf, möglicherweise auch irgendwelche inkompabilitäten mit der alten hardware (laufwerke, festplatte etc).
für ein neues system hätte ich den "C2D E6600" (soll sich auch gut und vorallem einfach übertakten lassen), gekühlt von einem "Sythe Ninja" auf einem "Asus Commando" ins auge gefasst. RAM würde ich dazu DDR2-800 holen, HDD und Laufwerke sind ja schnell beisammen. Gehäuse und Grafikkarten hab ich mir auch noch keine ausgesucht.
aber fest ist da noch gar nix - eventuell muss ich aus finanziellen gründen auch stark abweichen - und ich lasse mir da auch gerne von kennern reinreden...



Warum macht Grafikkarte aufrüsten keinen Sinn, wenn Du den Rechner noch eine Weile behalten willst, weil ein komplett neues Traumsys wohl zu teuer wäre?
Beschleunigen wirst Du aktuelle Anwendungen durch etwas mehr FSB/Speichertakt und evtl. 100-200MHz nicht spürbar. Das Problem ist und bleibt die Grafikkarte!
Und warum redest Du gleich von einem E6600 mit einem fast 200,- teuren Board, wenn es Dich nicht sonderlich zu stören scheint, Dein Sys doch noch etwas länger zu behalten, Du also die Mehrleistung wohl gar nicht zwingend brauchst???

Geh den goldenen Mittelweg, statt von einem High-End-Sys zu träumen. Hol Dir eine preiswerte DualCore-CPU mit OC-Potenzial und das passende (bei AMD auch sehr preiswerte!) Board.
Mit dem von mir vorgeschlagenen Sys kannst Du eine ganze Weile sehr gut auskommen. :thumb:


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5327 Tagen | Erstellt: 22:44 am 3. Juni 2007
d2fan
aus bonn
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


mensch kammerjaeger jetzt hättest du ja schon mal was zum opteron sagen können, ich bin jetzt immernoch im unklaren ^^.

@cuhlatee, sry das mit dem via chip wusste ich nicht.. ist ja behindert... aber trotzdem, probieren geht über studieren! oft gibt es für solche boards ja dann auch gemoddete bios versionen mit denen man den fsb noch ein gutes stück höher bekommt! vielleicht auch mal nach sowas suchen!

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4934 Tagen | Erstellt: 23:20 am 3. Juni 2007
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Der Opteron ist ja nicht schlecht, aber in meinen Augen eher interessant für User, die schon ein 939-Board haben mit einem Single-Core und auf DualCore wechseln wollen.

Grund:
Ein AM2 Brisbane ist billiger und geht höher, was den Cache locker wieder ausgleicht. Passende Boards für AM2 sind auch billiger. Hinzu kommen die unglücklichen 768MB, was Speicherperformance frisst (kein DualChannel!). Wenn man dann noch bedenkt, wie gut sich DDR1 verkaufen läßt und wie billig DDR2 ist, so wird die AM2-Variante insgesamt billiger (trotz 1GB Speicher) und später besser ausbaubar (Speicherverfügbarkeit etc.). Warum also in die "alte" 939-Plattform investieren?


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5327 Tagen | Erstellt: 23:40 am 3. Juni 2007
d2fan
aus bonn
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


768 ist auch dualchannel...
ich meinte ja auch nicht, dass er diesen ram behalten soll, ich wollte das 939 + opteron nur als alternative nennen...

benutzt 939 denn keinen ddr2?

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4934 Tagen | Erstellt: 23:58 am 3. Juni 2007
t4ker
offline


OC God
11 Jahre dabei !


dein Vorschlag is totaler rotz da zu teuer....768MB kann man nicht in den Dualchannel nehmen und nein 939 basiert auf DDR1!

Warum sollte man bitte in eine alte Plattform investieren, wenn es die neue für weniger Geld gibt?!
Stimme Kammerj. voll und ganz zu:thumb:.

mfg

Beiträge gesamt: 2483 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 4084 Tagen | Erstellt: 0:06 am 4. Juni 2007
d2fan
aus bonn
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


also mein nforce2 board läuft im dualchannel modus wenn ich einen 256er auf die dualchannel bank stecke und den 512er auf ner normalen bank oder umgekehrt.

totaler rotz? was ist das denn bitte für ein ton hier?!

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4934 Tagen | Erstellt: 1:42 am 4. Juni 2007
cuhlatee
offline


Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Opteron Dual Core
2000 MHz @ 2750 MHz
38°C mit 1.42 Volt


nforce 2 ist auch der einzige Chipsatz von Nvidia der das kann, auch mit 3 Modulen, hab auch schon 2 *128 MB und 1 *256 MB im DC laufen lassen.

Ab nforce 3 wird es da einwenig problematisch, mit 3 Modulen geht da schon mal garnichts und ob DC mit Modulen verschiedener Grösse geht, möchte ich auch anzweifeln.

D.h. bei Umstieg auf S.939 verzichtet er auf DC und drosselt damit mutwillig die Bandbreite, was ein S.939 Proz gar nicht mag, da deren Architektur auf ein DC Modus setzt, um optimal zu arbeiten.

Also gibt es nur die Möglichkeit, bei Ebay für 25€ nen gescheites nforce2 zu schiessen und dem Rest aus der CPU zu holen, oder total Umrüstung!

Wobei S.939 da wohl der grössere Unfug wäre, da die Optis auch nicht gerade billig sind!

Beiträge gesamt: 415 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4653 Tagen | Erstellt: 11:14 am 4. Juni 2007
SFASanibroy
offline



OC Newbie
10 Jahre dabei !


guten abend

nu möchte ich mich auch mal wieder zu wort melden.
zuallererst zum übertakten: ich habe das mit dem FSB hoch und Multi runtersetzen versucht, jedoch bleibt dabei mein bildschirm schwarz. zuerst wollte ich auf nummer sicher gehen, habe den Multi ganz runter gesetzt (x6.0) und den FSB gelassen (133 mhz). theorethisch 800 mhz cpu takt. jedoch schaltet der monitor beim booten ab... es heisst auch nicht "kein signal" oder so, sondern er schaltet direkt auf standby modus. nachdem ich die einstellungen mit herausnehmen der batterie resettet und wieder FSB 133 mhz (mein mainboard macht das nicht automatisch) eingestellt hatte lief alles wie gewöhnlich. hab dann noch mit FSB 133 mhz und x14.0 versucht, da ich dachte die kombi 133x6.0 weicht evtl zu stark vom normaltakt ab - selbes ergebnis: schwarzer bildschirm. also wieder batterie raus, resettet, diesma versucht gleich die vorgeschlagene und angestrebte kombi - also FSB 166 mhz, x12.0 - einzustellen. wieder schwarzer bildschirm. im moment habe ich also alles wieder resettet: 15.0x133mhz
Fragen: möglicherweise eine einstellung die ich umstellen muss? irgendeine einstellung die vllt auf "Auto" ist, die man fürs "umtakten" manuell einstellen muss?
ich glaube ich hab schonma bissel am takt herumgespielt und es trat dasselbe symptom auf (schwarzer bildschirm) wenn ich nur 1 einziges mhz vom "richtigen" takt abgewichen bin (-> 132 mhz). kann es sein das mein mainboard nur mit "konventionellen" kombinationen (15x100mhz/15x133mhz) klar kommt? das sind nämlich die bis jetzt einzigen funktionierenden kombinationen die ich eingestellt hatte (wobei bei ersterer die CPU der geschwindigkeit entsprechend als AMD XP 1800+ erkannt wird)
andere sache is die, das ich keine option finde, mit der ich PCI und AGP takt fixieren kann. unter "chipset features" gibt es zwar ein untermenü "AGP timings", jedoch kann ich dort nur irgendwelche extra-features aktivieren, nicht aber die taktfrequenz verändern.
hoffe ihr habt ideen dazu.
noch zu dem vorschlag eventuell auf den FSB auf 200mhz hochzutakten und den multi auf x10 zu setzen: macht da nicht mein PC2700 (angegeben mit max 166 mhz) zu? theorethisch müsste ich dann doch den FSB mit 200 mhz und den speichertakt mit 166 mhz laufen lassen... und ich dachte asynchron sei immer langsamer (?).
naja, aber erstma überhaupt was hinbekommen, danach kann man ja immernoch gucken wegen den 200 mhz..


zu dem aufrüsten/neuem system:
versteht mich nicht falsch, ich freue mich über eure vorschläge und den professionellen rat diesbezüglich (danke! :thumb:). ich lehne sie ja auch nicht leichtfertig ab - zum einen habe ich rational nachvollziehbare gründe dafür, zum anderen bin ich da jedoch vllt auch etwas eigen.

ich sträube mich deshalb so gegen das aufrüsten einer neuen grafikkarte weil das zum einen im ähnlichen system eines freundes scheußliche grafikfehler und andere probleme verursachte. punkt 2 is: mein system besteht aus komponenten die vllt 2003 aktuell waren. rein zeitlich betrachtet: wenn ich einen grafikchip reinsetze der 2006 entwickelt wurde, wird der wohl kaum auf ein system wie meins zugeschnitten sein. konsequenzen könnten schlicht sein, das die karte ausgebremst wird und technologien die die karte unterstützen würde nicht verfügbar sind. wenns blöd läuft könnten aber auch irgendwelche anderen kompabilitäten auftreten. folgen davon wären dann vllt grafikfehler, performance-probleme oda evtl schwarzer bildschirm. manch einer mag sagen, das kann ich verkraften, das risiko gehe ich ein, das isses mir wert ... ich aber mag es halt nich wenn bei meinem system was nich glatt läuft, wenn da irgendwas ecken und kanten hat, wenn die komponenten nich aufeinander abgestimmt sind und einigermaßen zueinander passen. dazu kommt wahrscheinlich noch das preis-leistungsverhältnis. da die AGPx8 schnittstelle evtl noch für aktuelle grafikkarten genug bandbreite hat würde ich nich behaupten, PCIe-karten sind schneller - aber billiger sind sie. zB eine Xpertvision 7600GS mit 256mb krieg ich als AGP variante um 100€, als PCIe variante um 70€. wenn man überlegt das man den 8600GT mit 256/512mb dann um 130/150€ kriegt, wirken die 100€ für eine 7600GS agp karte doch unangemessen. dazu investiert man noch in eine aussterbende spezies... sollte ich mir dann später ein neues system holen kann ich die grafikkarte auch nicht mitnehmen - ausser ich hole mir ein AGP-system, was wohl unfug wäre.
deswegen halte ich alleiniges aufrüsten der grafikkarte für unsinnig...

der andere vorschlag war ja das mit CPU, Mainboard, RAM und GraKA aufrüsten. davon würde ich eher absehen weil
1) die andere hardware wird auch nicht jünger (HDD, netzteil, laufwerke) und müssten über kurz oder lang ersetzt werden, machen evtl sogar zicken mit den neuen komponenten
2) das gehäuse könnte probleme machen: platzprobleme, hitzeprobleme
3) dann sitze ich auf einem ganzen system, das evtl nicht mal problemlos läuft und den hardwarehunger der aktuellen generation einigermaßen befriedigt, jedoch langfristig wahrscheinlich schnell wieder an grenzen stoßen würde und einem halben system bestehend aus veraltetem CPU, Mainboard, RAM und GraKa, das ich entweder einzeln verkaufen müsste, nutzlos verstauben lassen, oder mit anderen komponenten nen zweiten PC zusammenschrauben.

da halte ich ein neues komplett abgestimmtes system, das noch luft für kommende softwaregenerationen hat, für eine bessere alternative. so habe ich ein neues system das aktuelle spiele auch maximal darstellen kann und ein intaktes altes system, das ich immernoch als arbeitsgrundlage, multimedia-station (filme, musik) oder zumindest datenspeicher verwenden kann - evtl auch weniger anspruchsvollen pc-nutzern vererben kann.
auf die frage von kammerjäger

Und warum redest Du gleich von einem E6600 mit einem fast 200,- teuren Board, wenn es Dich nicht sonderlich zu stören scheint, Dein Sys doch noch etwas länger zu behalten, Du also die Mehrleistung wohl gar nicht zwingend brauchst???

folgendes: es ist richtig das es mich nicht sonderlich stört, mein system noch etwas länger zu behalten. [ich wollte lediglich noch überprüfen, ob man für die zeit, die ich es noch haben werde, etwas mehr leistung rauskitzeln könnte und mir spontan die möglichkeit des übertaktens in den sinn kam, weswegen ich diesen thread eröffnet habe.] jedoch stört es mich, wenn mein pc eine ständige baustelle ist und ich jedes jahr aufrüsten oder generalüberholen muss und trotzdem nie aktuelle titel mal in voller grafikpracht genießen kann. deswegen habe ich mit diesen komponenten gleich eine etwas solidere - den terminus "high end" halte ich für bedingt bis gar nicht zutreffend - ins auge gefasst. inzwischen sind meine vorstellungen ein wenig gereift und ich habe mich etwas weiter informiert.
ich denke ich poste einfach mal ein paar vorschläge und gedanken zu dem system was mir vorschwebt und ihr könnt mich dann hauen und was besseres vorschlagen.
vorab: da ich die letzten jahre kaum zeit und auch kaum grund dazu hatte mich über aktuelle hardware-standards auf dem laufenden zu halten und das deswegen auch spärlich getan habe kann ich mit einigen sachen in der hardware welt dort draussen gar nix anfangen bzw weiß von manchen dingen einfach nicht. zB kann ich die AMD technologie nicht ganz nachvollziehen - ergo kenne ich nich ihre vor-und nachteile - weswegen ich atm noch mehr mit C2D favorisiere, da ich da wohl wenig falsch machen kann. vllt kann mich ja jemand aufklären und so von den preiswerteren AMDs überzeugen... ansonsten hier ersma meine compilations:
(über preisklasse bin ich mir noch nich so ganz im klaren, generell strebe ich aber ein einigermaßen zukunftssicheres (stark & aufrüstbar (SLI)) system mit gutem preisleistungsverhältnis an. obergrenze für das system alleine würde ich auf ~1000€ setzen, wobei weniger natürlich super wäre)
für die diversen kombinationen habe ich generell folgende komponenten als rahmen:
Seagate 7200.9 250GB SATA [~70€]
Midi-Tower, 400-450 Watt Netzteil [~120€] (Vorschläge?)
DVD-Brenner, DVD Laufwerk [zusammen ~70€] (Vorschläge? Frage: nimmt man da S-ATA oder den alten IDE anschluss?)
Core 2 Duo E4300 Boxed[110]
Abit Fatal1y FP-IN9[115]
- nur 8x SLI
MDT DDR2-800 2GB Kit[84]
edel-grafikkarten.de 8600 GT[150]
-> ~700€

Core 2 Duo E6400 Boxed[180]
P6N SLI Platinum[160]
- nur 8x SLI
- angeblich fehlerhafte RAM taktungs einstellungen durch BIOS, Automatik jedoch zuverlässig
+ Heatpipes
MDT DDR2-800 2GB Kit[84]
edel-grafikkarten.de 8600 GT[150]
-> ~850€

Core 2 Duo E6600 Boxed[210]
EVGA nForce 680i SLI A1[250]
+ automatische übertaktung des RAMs, des PCIe-Takts
+ PCIe 16x SLI
(+ was bringt mir FSB 1333? übertaktungs-/aufrüstungspotenzial oder nur unnötiger schnickschnack?)
OCZ Titanium DDR2-800 2GB Kit[120]
+ EPP
edel-grafikkarten.de 8600 GT[150]
-> ~1000€

mit der grafikkarte favorisiere ich so stark das sie stromsparend und wahrscheinlich vorerst gut ausreichend ist. ausserdem gut gekühlt. wenn sie zu schwach wird könnte ich evtl eine zweite im SLI dazu packen. wegen dieser möglichkeit gefällt mir das 2 16x PCIe SLI vom EVGA nForce 680i SLI A1 so gut, jedoch bin ich mir nich sicher ob sich das lohnt… bremst PCIe 8x im SLI modus denn (stark)? ansonsten würde ich von diesem teueren board eher absehen…
naja was meint ihr denn zu meinen vorschlägen? totaler müll? verbesserungsvorschläge? AMD-alternativen? vorschläge für Gehäuse? ich freue mich über rückmeldungen und ratschläge

Beiträge gesamt: 10 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2007 | Dabei seit: 3732 Tagen | Erstellt: 2:03 am 10. Juni 2007
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


Also zum übertakten, wenn du das gerne nochmal versuchen möchtest könntest du dir ja mal Pinmod anschauen, damit gaukelste dem Mainboard vor die CPU hätte andere Standardeinstellungen
wählste Oberseite Sockel, Multi z.B. mal auf 12 (5 Drähtchen) und FSB auf 166 (1 Drähtchen)
du brauchst einfach nen Stückchen Litze aus nem Kabel, z.B. für nen Lüfter, kürzt das auf 8mm für schräge, bzw. auf 10mm für gerade Verbindungen (Multi is z.B. schräg, 8mm, FSB 166 ist grade, 10mm)
die formst du zu einem U und steckst die dann wie in der Anleitung in den Sockel

zum Aufrüsten,
CPU je nachdem was der Geldbeutelö her gibt E4300 oder E6420 oder gar E6600
die Systeme können ja schon recht ähnlich sein, muß ja nicht gleich nen neues Mainboard her, nur weil die CPU bissl dicker ausfällt:
ich persönlich würde nen Mainboard mit P965 Chipsatz vorziehen, z.B. das DS3 von Gigabyte für 85€
in Sachen RAM scheint MDT bei DDR2 nicht mehr so gut zu sein, ich favoritisiere zur Zeit ganz stark Crucial Value RAM, da biste für 2 1024 MB Riegel mit 94€ dabei
und kannste ja noch schaun wies mit der Grafikkarte ausschaut ob nun 8600GT oder 8600GTS, könnteste auch die etwas schnellere nehmen

dann wegen dem FSB 1333, das is für zukünftige Intel CPUs mit höherem FSB wichtig, den könnteste jetzt auch schon erreichen, macht eigentlich jedes vernünftige Board mit, bei den Boards mit FSB 1333 könnteste auch die CPU modifizieren (ähnlich wie Pinmod), die läuft dann von alleine auf 1333er FSB, und Speedstep funktioniert noch in vollen Umfang


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5657 Tagen | Erstellt: 11:09 am 10. Juni 2007