» Willkommen auf AMD Overclocking «

myolanus
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Barton
1837 MHz mit 1.65 Volt


Hi hallo,

bin neu hier und dachte mir mal, ich bringe gleich eine heiße Frage.
Habe einen AMD Athlon XP mit Barton-Kern (2500+) auf einem MSI KT6 Delta-FISR v.2.0 laufen. Gekühlt wird der Prozzi mit nem Arctic cooling Copper 2, welcher bis 3200+ ausgelegt sein soll.

Nun wollte ich den Barton mal etwas hochtakten, zunächst mit dem CoreCenter von MSI unter Windows. Vorm OCen lief die CPU bei 1833 MHz mit konstant 52 Grad im IDLE. Dann habe ich langsam den FSB hochgesetzt. Bis auf 173 MHz, so dass die CPU nun mit 1903 MHz bei 54 Grad im IDLE läuft. Die Temps sind vom CoreCenter ermittelt. Mit dem MBM habe ich aber ca. 4 Grad mehr.

Nun die Fragen:
Läuft meine CPU generell zu heiß?
Wieso zeigt MBM 4 Grad mehr an?
Welchem Programm kann ich eher glauben?

Danke!
myo

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4182 Tagen | Erstellt: 16:41 am 15. April 2006
MrNico
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2666 MHz @ 4000 MHz
60°C mit 1.312 Volt


Über 50° im Idle find ich selbst beim S. A deutlich zu heiss.

Wie schauts mit Gehäusebelüftung aus?
Mal WLP neu druff gemacht?

Beiträge gesamt: 2240 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4648 Tagen | Erstellt: 16:44 am 15. April 2006
myolanus
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Barton
1837 MHz mit 1.65 Volt


Nein, WLP ist gut 1 Jahr druff.
Gehäuselüfter habe ich 4 Stück verbaut. Jeder ein 80er mit ca. 53 qm/h Förderleistung.

Vielleicht liegt es daran, dass mein Tower vollgedämmt und mit Technick vollgestopft ist:

Graka mit GF FX 5700 Ultra,
TV-Karte,
RAID-Controller,
Soundkarte,
DVD-Rom
DVD-Brenner,
Kartenleser,
Lüftersteuerung (nur wegen 2 USB-Ports, sonst keine Funktion),
Floppy,
3 x HDD.

Noch ein Tipp, insbesondere zu den verwendeten Überwachungsprogs?

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4182 Tagen | Erstellt: 16:52 am 15. April 2006
myolanus
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Barton
1837 MHz mit 1.65 Volt


Nicht zu vergessen, dass ich als IDLE folgendes meine:

Winamp läuft auf Hochtouren,
Netscape (Internet und mail),
und weitere 46 Prozesse im Hintergrund.

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4182 Tagen | Erstellt: 16:54 am 15. April 2006
coolsn11
aus Kärnten
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2700 MHz
38°C mit 1.35 Volt


auch wenn winamp läuft, ist es immer noch keine echte Last (vielleicht 5%?).

Es wäre mal einen versuch wert, ob sich die TEmps mit offenem Gehäuse verbessern, wenn nicht, ist der Kühler zu schwach dimensioniert oder das Mainboard liest Mist aus.

Übrigens beim Übertakten sind die LOAD werte mit zB prime95 relevant und die werden bei dir wohl über 60 grad liegen, was zu viel ist.

Wenn du nur Musik hörst brauchst du sowieso keine übertaktete CPU.

:)

(Geändert von coolsn11 um 17:01 am April 15, 2006)


CPU-Z Validation
Server

Beiträge gesamt: 1010 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5369 Tagen | Erstellt: 17:00 am 15. April 2006
myolanus
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Barton
1837 MHz mit 1.65 Volt


Höre nicht nur Mucke.
Rechne viel Filme um. Selbst da geht die Temp auf max. 62 Grad beim MBM.

Wollte mir mal nen neuen Kühler draufmachen, aber merkte erst nach dem Kauf, dass mein Board keine Schraubbefestigungen für das Teil hat. War der Thermaltake Big Typhoon. Würde auch jetzt gerne mal den Kühler tauschen. Gibt es sowas mit Heatpipes noch für meinen Sockel zum guten Preis und ohne Verschraubungen?

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4182 Tagen | Erstellt: 17:05 am 15. April 2006
OrkEater
aus Aurich
offline



OC God
12 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
49°C mit 1.4 Volt



Zitat von myolanus um 17:05 am April 15, 2006
Höre nicht nur Mucke.
Rechne viel Filme um. Selbst da geht die Temp auf max. 62 Grad beim MBM....



definitiv zu heiß


Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. - Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum. - Bei uns sind Theorie und Praxis vereint. Nichts funktioniert und keiner weiß warum.
Sys @ Nethands

Beiträge gesamt: 7598 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4632 Tagen | Erstellt: 17:17 am 15. April 2006
myolanus
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Barton
1837 MHz mit 1.65 Volt


Hi ...

okay, das wollte ich auch nur hören.
Irgendwelche Tipps zu einem guten Luftkühler, der die 25 dB-Marke nicht kratzt?

Sonst würde ich folgendes machen:
Thermaltake SilentBoost K7 kaufen. 80er Lüfter runter. Fan-Adapter von 80 auf 120 mm drauf und den dann mit einem Noiseblocker NB UltraSilentFan-SX1 blue - 120mm bestücken. Fördermenge: ca. 65 qm/h bei 15 dB.

Problem dabei ist nur, dass ich nicht weiß wie man cfm in qm/h umrechnet. Wisst ihr das? Bringt das überhaupt etwas? Denn der Thermaltake macht ca. 28 cfm/h.

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4182 Tagen | Erstellt: 17:24 am 15. April 2006
coolsn11
aus Kärnten
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2700 MHz
38°C mit 1.35 Volt


geräuschtechnisch ist ein 120er Lüfter eigentlich immer gescheider als ein 80er. Problem dabei ist nur, dass der 120er einen riesigen Deadspot genau über dem DIE hat.

Aber wenn du einen gescheiden vollkupferkühler mit adapter und einen Noiseblocker SX2 oder ähnliches kaufst sollte er leise sein und aureichend kühlen. Mit einem Enermax UFAB 120er ist es zwar nicht mehr ganz so leise,  aber da ist der Poti schon ab Werk dabei.


CPU-Z Validation
Server

Beiträge gesamt: 1010 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5369 Tagen | Erstellt: 17:31 am 15. April 2006
myolanus
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Barton
1837 MHz mit 1.65 Volt


Wieso großer Deadspot? Der Motor eines 120er Lüfters ist doch nicht größer als bei nem 80er, oder doch?

Was ändert sich am SX2 gegenüber dem SX1 außer die Förderleistung und fast eine Verdoppelung der Lautstärke? Erreiche ich etwas in Sachen Lautstärke, wenn ich den 120er dann via 12 v auf 9,5 v Reduzierer anhänge? Unter welchem Verlust des Volumenstroms?

Dann dürfte der SilentBoost K7 ja ideal sein, da dieser aus Vollkupfer ist.

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4182 Tagen | Erstellt: 17:55 am 15. April 2006